Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Jul 09, 2010 10:25 pm

Yehl ging in die bibliothek die für ihn mittlerweile mehr zu seinem zu Hause geworden war, als sein Zimmer, obwohl sich das bald ändern würde. Ein Lächeln das von Vorfreude kündete umspiele seine Lippen. Es würde viel Arbeit werden und es würde ihm viel Kraft kosten, aber er würde es schaffen. Das einzige was ihm noch Sorgen bereitete, war die Tatsache das er vor Castus nichts geheim halten konnte. Yehl wusste zwar nicht wie aber der Schulleiter wusste alles hier in der Schule, das war dem jungen Perun klar geworden, als er den Brief in den Händen hielt. Er würde sich ein Versteck suchen müssen, wo Castus ihn nicht aufspühren konnte, aber das würde nicht leicht werden.
Aber es muss ja nicht alles leicht sein, solange der Plan nur funktionierte.

Seine Gedanken wanderten wieder zu den Büchern zurück und er schrieb weiter auf seinem Pergament. Sicherlich er hätte die Schrift auch aufs Pergament zaubern können, doch Yehl bevorzugte die alte Methode, sie war ihm einfach vertrauter.

Yehl hatte einen kleinen Vorteil den anderen gegenüber, denn er hatte den Levitationszauber und er wusste mittlerweile wo viele Bücher standen.
Nach zwei Stunden hatte Yehl vier Pergamente beidseitig beschrieben und reichte sie nun Arin.

"Bitte Meister." sagte er neutral und wande sich zum gehen.
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Jul 12, 2010 11:41 pm

"Danke Yehl", sagte Meister Arin und blickte in die Ferne. Sein Blick war abwesend, als würde etwas anderes als der Unterricht seine Gedanken fesseln.

Als Bell Abends wieder Bücher für den Bibliothekar schleppte, traf sie auf Yehl, der wie immer in Büchern versunken war.
Wieder packte sie ein leichtes Gefühl der Beklemmung und ihre Nackenhärchen richteten sich auf. Da sie ihn seit zwei Tagen nicht beim Essen gesehen hatte und er noch abwesender als sonst schien, überwand sie sich, ihn trotzdem anzusprechen. Vielleicht würde er gar keinen Verdacht schöpfen und immerhin hatte sie berechtigten Grund, zu fragen. Sie brachte das Buch weg, es stand so weit oben im Regal, dass sie Yehl eine Zeit lang nicht sehen konnte, dann kletterte sie wieder zu ihm hinunter.
"Hallo Yehl", sagte sie lächelnd und machte ein paar Schritte zu ihm hin. "Versunken wie immer, ich nehme also an, dass dein Ausflug auf den Markt erfolgreich war?"
Mit einem Gesichtsausdruck von völliger Entspanntheit und Arglosigkeit setzte sie sich auf die breite, unbenutzte Armlehne seines Sessels und seufzte. "Ich habe dich seit zwei Tagen nicht beim Essen gesehen... Isst du jetzt immer bei der Stadtwache?"

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 13, 2010 12:13 am

Yehl schaute, durch die Störung verärgert auf, doch als er Bell sah lächelte er. Unschuldig schlug er das Buch zu und legte es so weg, das Bell den Buchrücken nicht lesen konnte. Er schaute Bell an, legte den Kopf schief und seine Stimme war sanft als er sprach :" Ich habe es noch nicht geschafft die Akademie zu verlassen. Ich habe zu viele Studien um nach draußen zu gehen. Aber ich nehme es mir ganz fest vor. Essen." Yehl schaute für den Brichteil einer Sekunde verwirrt dann hatte er sich wieder unter kontrolle. und sprach ruhig weiter :" Essen habe ich über den Büchern glatt vergessen. Ich werde gleich morgen zum Frühstück erscheinen, versprochen. Was ist eingentlich mit Akia? Bei ihr alles in Ordnung?" fragte er beiläufig. Er war immer noch nett und lächelte innerlich war er ärgerlich da er gerade Zeit verschwendete die er zum lernen benötigte. Aber in einem hatte Bell recht gehabt er musste endich mal wieder essen, der Zauber würde schon bald nachlassen und dann hätte er ein Problem.
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 13, 2010 8:21 am

"Also hast du noch gar nicht angefangen, Trainingsstunden in der Stadtwache zu geben? Naja, bis ich die Zeit habe, dort vorbeizuschauen dauert es auch noch eine Weile...", sagte Bell freundlich. Innerlich stimmte sie das nachdenklich. Eigentlich hatte Yehl es doch gar nicht erwarten können, sich dort zu profilieren, warum dieser plötzliche Sinneswandel? Und wie kam er zwei Tage ohne Nahrung und vor allem Flüssigkeit aus?

"Erstaunlich, ich wäre inzwischen wohl schon vor Hunger gestorben. Weißt du, die Mahlzeiten werden echt langweilig, wenn man niemandem zum Streiten mehr hat", sagte sie bedauernd und mit dem ruhigen Ausdruck eines verwöhnten Kindes, dass sich von seinen vielen Spielzeugen gelangweilt fühlt.
"Akia weicht mir aus und spricht nicht mit mir, ich sehe sie auch nur noch zum Unterricht, aber zum Teil kann ich das nachvollziehen. Wahrscheinlich hat sie nur Angst, dass wir uns wieder streiten und sie wieder etwas in die Luft jagt. Aber sich über ein Messer beschweren, pah." Bell rollte leicht die Augen. Im Stillen vermerkte sie für sich, dass es Yehl überhaupt nicht interessierte, dass sie fast auf seinem Schoss saß. Auf den ausladenden Armlehnen des Sessels war sie schließlich nur eine Handbreit von seinem Körper entfernt. Der "alte" Yehl, so beschloss sie von nun an, die beiden für sich zu trennen, wäre sofort rot geworden und aus Anstandsgründen aufgestanden, wenn sie sich so dicht zu ihm gesetzt hätte.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 13, 2010 11:28 am

"Du hast ja recht ich sollte wirklich etwas essen und ein wenig Gesellschaft würde mir vermutlich auch mal gut tun." Yehl kratzte sich am Kopf, dann lächelte er "Ich sollte wirklich mal zur Stadtwache um die da mal ein wenig auf Trab zu bringen." Dann schaute er Bell direkt in die Augen "Sag mal was machst du eigentlich hier? Ist es denn nicht reichlich spät? Ich meine du musst doch auch schlafen oder? Und das mit Akia wird schon wieder mach dir keine Gedanken." Yehl schaute wieder zu senen Büchern und seufste fast unhörbar.
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 13, 2010 12:42 pm

Inzwischen war Bell sich ziemlich sicher, dass der Yehl, den sie jetzt vor sich hatte, irgendwie nicht der gleiche Yehl war wie der, den sie in der Akademie neu kennen gelernt hatte. Ihr war bewusst, dass sie an einem gefährlichen Spiel mit unklaren Regeln teilnahm, aber sie konnte und wollte das nicht so auf sich beruhen lassen, nicht, so lange sie dieses ungute Gefühl hatte, wenn sie mit Yehl in einem Raum war.
"Verlegenheit steht dir nun wirklich nicht, Yehl", sagte sie neckisch und erwiderte standhaft seinen Blick, auch wenn sie die Dunkelheit in seinen Augen sehen konnte. "Ich verbringe jeden Abend einige Zeit in der Bibliothek, manchmal mehr, manchmal weniger. Keine Sorge, ich schlafe schon genug, du willst mich doch nicht etwa loswerden?"
Sie folgte kurz seinem Blick zu den Büchern. Zu gerne hätte sie gewusst, was er da las, aber sie konnte weder den Buchrücken sehen, noch hätte sie ihn lesen können.
"Hach, ich weiß nicht", sagte sie traurig seufzend, "Akia scheint sich an ihrem Urteil über mich fest gefressen zu haben..." Verzweifelt biss sie sich auf die Lippen.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 13, 2010 11:33 pm

"Warum sollte ich dich denn los werden wollen? Wir unterhalten uns doch zauberhaft und es ist schon lange her, das ich mit jemanden außerhalb des Unterrichts gesprochen habe. Außerdem brauche ich deine Hilfe. Ich würde gern einen Ort zum studieren haben, außerhalb der akademie, wo ich ungestört sein kann. Wenn du mir dabei helfen könntest soll es sich für dich auch lohnen. Würden dir, sagen wir zwei Goldstücke genügen mir zu helfen und diese Hilfe wieder zu vergessen?" fragte Yehl fast beiläufig.
Dann griff er nachdenklich zu einem der Bücher die er vor sich gestapelt hatte und zog es heraus. "Hier, nimm dieses Buch, es wird dein Problem mit Akia bestimmt lösen. Darin ist ein mittelstarker Freundschaftszauber enthalten. Aber du brauchst nicht versuchen ihn bei mir anzuwenden." Yehl lächelte verschmitzt. "Ich versichere dir meine Freundschaft und ich kenne den Gegenzauber, der witzigerweise nicht in diesem Buch enthalten ist."
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Jul 14, 2010 12:22 am

"Nun, dann sollten wir uns vielleicht öfter unterhalten", sagte Bell und legte den Kopf leicht schief. Zwei Goldmünzen für so eine Kleinigkeit wären ein gutes Geschäft, aber wollte sie Yehl tatsächlich diese Informationen preis geben? Möglicherweise würde er das irgendwann gegen sie benutzen. "Hm, ich muss darüber nachdenken, welchen Ort ich dir empfehle, damit du tatsächlich ungestört bist und nirgendwohin wirst du kommen, ohne Aufsehen zu erregen. Das muss ja auch umgangen werden. Morgen früh hast du eine Antwort."
Dann formten sich ihre vollen Lippen zu einem verschwörerischen Lächeln. "Aber sag mal, was lernst du denn, dass du es nicht in einem der Räume der Schule tun kannst? Es gibt so viele, in die sicher seit Jahren niemand mehr einen Fuß gesetzt hat...."

Sie nahm das Buch an sich, schaute es sich kurz an und legte dann die Stirn in Falten, ehe sie die Arme verschränkte. "Ich weiß nicht...", sagte sie unsicher, doch innerlich hatte sie nun den endgültigen Beweis, dass sie nicht Yehl vor sich hatte. Er hätte ihr das niemal vorgeschlafen und schon gar nicht dabei gelächelt. Mühsam unterdrückte sie ein Frösteln. "Akia könnte es mitbekommen, wenn es nicht richtig klappt und dann brät sie mich in den Flammen ihrer unkontrollierten Wut. Nein, davon lasse ich lieber die Finger, bis ich es richtig kann."

Kühl lächelnd gab sie ihm das Buch zurück. "An dir brauche ich keine Freundschaftszauber zu verschwenden, wir sind uns über unsere Interessen doch einig."
Mit diesen Worten sprang sie von der Lehne des Sessels auf. "Ich werde jetzt schlafen gehen. Gute Nacht, Yehl."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Jul 14, 2010 12:40 am

"Gute Nacht Bell. Und es ehrt dich das du diesen Zauber nicht anwendest, hätte ich von dir nicht erwartet. Nun sagen wir ich möchte meine Ruhe und mir nicht ständig von Castus über die Schultern schauen lassen." sagte er er war glücklich das sie endlich gehen würde. Nun konnte er seine Studien fortsetzen. Er musste nur darauf achten, das er morgen zum Früstück da sein musste, er hatte sich eh viel zu auffällig verhalten. Er hatte sich viel zu sehr der Macht ergötzt die durch ihn floss. Nun würde er wieder zurückrudern müssen um sein Geheimnis zu wahren. Und irgendwie hatte er das leise Gefühl das Bell ihn durchschaut hatte, er würde sich darum kümmern müssen. Dann griff er wieder nach dem Buch und schlug es auf. Es interessierte ihn brennend wie man anderen die Lebenskraft entzog um seinen Zauber zu stärken. Es war schwierig dieses Buch zu finden, aber er hatte es gefunden und nun konnte er sich gar nicht mehr davon loseisen.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Jul 17, 2010 6:41 pm

Als Akia am Abend in ihr Zimmer stolperte war sie mit den Pflanzen zumindest ein ganzes stück weiter gekommen auch wenn es Mühseelig gewesen war. Erschöpft öffnete sie die Tür und wollte gerade ihr Zimmer betreten als sie in einem raum stand den sie noch nicht kannte. Sie hatte sich wohl mal wieder nicht richtig konzentriert. Sie schaute das Zimmer ruhig an. Staub lag auf den schränken, dick und schwer und die Luft war abgestanden und still. Sie trat ein paar Schritte vor. Der Raum war Kreisrund und an den Wänden waren Regale. In der Mitte gab es eine Le4derne Sitzgruppe die sehr edel aussah aber ebenfalls völlig verstaubt war. Außerdem gab es einen Kamin der still und traurig wirkte so ohne Feuer. Und aud sem weißen Teppich waren feine kleine Muster mit rotem Garn. Ein sehr schöner Ort, nur leider nciht ganz richtig. Akia streckte sich udn drehte sich zur Tür, sie ging in ihr Schlafzimmer und beschloss sich diesen r-aum trotzdem zu merken, vielleicht würde sie ihn ja morgen wiederfinden. Erschöpft fiel sie shcließlichins Bett und schlief ein.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 1:27 am

"Ehre? Ich wende diesen Zauber aus einem simplen Grund nicht an: Die Gefahr, die mir droht, wenn ich den Zauber nicht korrekt anwende, ist viel größer als der eventuelle Nutzen, den ich davon haben könnte. Sobald ich ihn sicher kann, wird er benutzt", sagte Bell kalt und abschätzend lächelnd.
"Nun, in dem Fall wirst du tatsächlich die Schule verlassen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier irgendetwas passiert, von dem er nichts weiß. Bis morgen."
Sie stand auf und warf ihm beim Gehen aus Spaß noch eine Kusshand zu.

Dea war schon lange gegangen, als Akia endlich fertig war. "Ich kann Ronny ja nicht ewig warten lassen", hatte sie noch gesagt, kurz bevor sie den Garten durch die Tür verlassen hatte.

Bell betrat das Zimmer. Es war ruhig bis auf Akias regelmäßigen Atem, doch Bell wusste, wie trügierisch diese Ruhe und Sicherheit war. Weil sie nicht wusste, an wen sie sich sonst wenden sollte, weckte sie Akia.
"Ich muss mit dir reden, es ist wirklich wichtig, sonst würde ich bis morgen früh warten."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 8:53 am

Akia schreckte hoch, verschlafen und ärgerlich. Sie hatte den ganzen Abend im Garten geschuftet und nun hatte bell offenbar schonwieder etwas ausgefressen. "Was?" fragte Akia ein wenig härter als gewollt.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 3:01 pm


Bell schreckte zurück.Sie hatte damit gerechnet, dass Akia nicht erfreut sein würde, aber als sie diesen Unterton in ihrer Stimme hörte, überlegte sie ernsthaft, ob Akia ihr überhaupt zuhören würde und es nicht vergebene Mühe war, sie zu überzeugen.
"Ich glaube, mit Yehl stimmt etwas nicht. Seit dem Unfall ist er so anders... und ich glaube, dass er gefährlich ist."
Sie machte ein besorgtes Gesicht.
"Yehl verhält sich... anders... er war noch nicht einmal bei der Stadtwache, obwohl er es doch erst gar nicht erwarten konnte, dort unterrichten zu gehen. Ich habe eben mit ihm gesprochen. Er hat mich um Auskunft gebeten, wo er außerhalb der Schule lernen kann, ohne dass Meister Castus ihm über die Schulter sieht..."
Sie blickte in Akias Gesicht. "Glaubst du mir überhaupt?"


_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 5:38 pm

Akia hob eine Augenbrauhe, bis Bells Worte zu ijhr durch sickerten dauerte es eine Weile. Sie fragte sich eine Weile warum bell sie dafür mitten in der Nacht weckte.. Yehl war weder gefährlich noch in irgend einer Form bösartig.. andererseits schien bell aufrichtig beunruhigt.. Vielleicht6n wollte sie aber auch Akia nur wieder etwas herreinwürgen udn sie wegen dem Unfall hänseln.. Sie verschränkte die Arme. "Bell das hat sicher Zeit bis morgen früh.. oder hat er dir was getan? Vielleicht hörst du die flöhe husten.." sie klang jetzt neutral weder böse noch freundlich, eben einfach völlig ruhig und lies sich wieder in die Kissen fallen. "Geh schlafen sonst verpennst du morgen Arins unterricht..."

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 6:39 pm

Yehl ging schlafen, er hatte vorerst genung gelernt und zu viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Er legte sich in sein Bett und schlief. Am nächsten Morgen war Yehl zum ersten mal seid Tagen müde, aber er schleppte sich zum Frühstück.
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 6:49 pm

"Ich habe ihn mit einer Antwort bis auf morgen früh vertröstet, dann möchte er etwas von mir hören. Dafür will er mir sogar zwei Goldstücke geben. Yehl hat es doch gar nicht nötig, sich an Castus vorbeizuschleichen, so lange er nichts unaufrichtiges tut. Akia, ich bin davon überzeugt, dass etwas böses, bösartiger als ich, sich Yehl bemächtigt hat. Es hängt auch irgendwie mit dem zusammen, was ich gesehen habe, als ich Yehl geholfen habe, sich nach dem Sturz wieder zu erinnern.
Wenn meine Vermutung stimmt, dann weiß er auch, was ich vermute und in diesem Fall fürchte ich um meine Sicherheit und in meinen Augen kann das dann nicht bis morgen früh warten."
Hoffentlich war Akia so verschlafen überhaupt für Argumente zugänglich.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 10:04 pm

Akia seufzte da kamen sie dem punkt schon näher.. Bell brauchte Akias Hilfe weil sie sich Sorgen um ihren Hals machte.. Akia setze sich auf. "Warum sollte ich dir helfen deinen Hals zu retten nachdem du mich ständig so behandelst? Yehl ist nicht hier und war es auch nicht und solange Castus da ist passiert dir hier auch nichts... was erwartest du denn das ich jetzt tue? Yehl verzaubern? "

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Jul 20, 2010 10:38 pm

Bell rollte die Augen. "Es geht mir nicht nur um meinen Hals, Akia, aber das ist das einzige, was du sehen möchtest. Yehl plant irgendetwas. Glaub mir, seine zwei Gold sind ein gutes Angebot und ich habe schon schlimmere Dinge für weniger Geld gemacht, als nur jemandem ein Versteck zu zeigen. Gut, ich habe dich gewarnt. Schüler sind manchmal schneller als Lehrer, ich dachte, das weißt du", sagte sie neutral und kramte in ihren Sachen. "Vielleicht bin ich ja paranoid, aber ich glaube, dass der Yehl, der mir vorschlägt, einen Freundschaftszauber auf dich zu wirken, damit wir uns wieder verstehen, nicht der gleiche Yehl ist, den ich hier am ersten Tag kennen gelernt habe. Im Vergleich zu mir hättest du wenigstens die Kraft, dich ihm entgegen zu stellen. Gute Nacht, Akia."
Ohne ein weiteres Wort schlüpfte sie zwischen ihre Decken und Kissen und seufzte. Vielleicht hätte sie sich doch an diesem Freundschaftszauber versuchen sollen.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Jul 24, 2010 1:27 pm

Akia seufzte, das sie im Moment kein einziges Anzeichen von Magie in sich spürte ging Bell ja im Grunde nichts n, aber sie schien tatsächlich etwas aufgewühlt zu sein und Akia konnte jetzt ohnehin nicht mehr schlafen... sie seufzte ebenfalls. "Was erwartest du denn das ich jetzt tue hm?" fragte sie leise und lauschte einen Moment in die Stille.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Jul 24, 2010 1:56 pm

Bell wusste darauf keine Antwort, sie wusste ja selbst nicht einmal genau, was sie tun sollte. Sich vor Yehl verstecken, damit er sie nicht als Mitwisserin beseitigte? Zu Castus petzen gehen? Nein, das war nicht ihre Art. Wahrscheinlich würde er sie nicht ernst nehmen und sich erst um Yehl kümmern, wenn er eine ernsthafte Gefahr darstellte.
"Eigentlich wollte ich dich nur warnen", sagte sie leise zu Akia , weil ihr nichts besseres einfiel und drehte sich mit dem Rücken zu ihr. "Gute Nacht." Dass Akia sie nicht ernst nehmen wollte, ärgerte sie. Auch wenn es keinen wirklichen Schutz gegen Magie bot, drückte sie ihr Messer an sich wie ein Kuscheltier und verfiel in einen flachen, traumgeplagten Schlaf, aus dem sie leicht aufwachte, wie immer, wenn sie sich vor etwas fürchtete.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Jul 24, 2010 2:30 pm

WAS? dachte Akia... das war alles? Deswegen macht sie so einen Aufstand? Das reichte nun aber absolut.. Akia war wirklich sauer, erst konnte es auf keinen fall bis zum Morgen warten und dann wirfst sie ihr ein "Eigentlich wollte ich dich nur warnen" hin? Akia seufzte verärgert und drehte sich um, als Bell am nächsten MOrgen aufwachte war Akia bereits weg. Sie hatte nur noch wenig geschlafen in der letzten Nacht und arbeitete daher wieder im Garten.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Jul 24, 2010 7:15 pm

Als Akia in den Garten ging, war wieder ein Stück des Weges gepflastert worden, doch niemand war zu sehen. Die Bäume, die am Weg gepflanzt worden waren, waren unheimlich gewachsen. Ihre Äste schlangen sich um- und ineinander, sodass sie ein Dach aus Blättern über dem Weg bildeten.
Die fauchenden Pflanzen waren jetzt weit besser zu ertragen, denn sie fauchten nur noch, wenn Akia sich zu dicht näherte und selbst dann war es immer nur eine einzelne Pflanze.
Obwohl Akia heute morgen vom Fester aus gesehen hatte, dass es draußen regnete, schien im Garten die Sonne. Kein einziger Tropfen schien vom Himmel gekommen zu sein.

Bell stand auf und bemerkte Akias Fehlen. Hastig zog sie sich an und klopfte nebenan bei Lenny und Raziel an die Tür. Verschlafen öffnete der erste. "Bell, was hast du denn, um diese Zeit..."
"Puh, ich dachte schon, ich hätte verschlafen. Danke Lenny", sagte sie freundlich lächelnd, "mehr wollte ich gar nicht wissen. Entschuldige, dass ich dich geweckt habe."
"Entschuldige dich lieber bei Raziel", sagte der Junge mit einem Blick nach hinten und schloss die Tür.
Sie ging zurück aufs Zimmer. Der Regen klatschte gegen das Fenster und drückte ihre Stimmung und noch immer hatte sie keine Entscheidung gefällt. Yehl würde zum Frühstück eine Antwort haben wollen.
Immerhin hatte sie Akia gewarnt und Akia hatte das nicht vollends als Blödsinn abgetan. Sie würde also Bescheid wissen, wenn Bell einen "Unfall" erlitt.

Bell verbrachte einige Zeit damit, Worte im Kopf zu buchstabieren. Sie traute sich nicht, sie aufzuschreiben, aus Angst, dass Akia ins Zimmer zurückkehren und ihre unbeholfenen Schreibübungen sehen könnte.
Als sie Türen auf dem Gang schlagen hörte, ging sie ebenfalls zum Frühstück.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Jul 25, 2010 1:41 am

Yehl aß ein wenig, war aber schon längst aus dem Esszimmer verschwunden, als Bell ankam. Er schlenderte in den Garten und sah Akia. Er setzte ein lächeln auf und ging gut gelaunt auf sie zu. "Hallo Akia, wie gehts dir? Ich habe dich lange nicht mehr gesehen." Yehl kniete sich neben sie und half ihr ein wenig ohne auf ihre Widerworte zu hören.
"Du Akia, es tut mir leid das ich im Krankenzimmer dich so bedrängt habe. Ich wollte mich dafür entschuldigen. Ich war ein wenig neben der Reihe. Ich hoffe du kannst es mir nachsehen." meinte Yehl und hörte sich dabei fast kleinlaut an.
Es kostete Yehl zwar einige Kraft sich so zu verstellen aber es klappte. Er lächelte sie entschuldigend an und gab ihr dann ein paar Brötchen mit Honig.
"Ich dachte du hättest vielleicht Hunger."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Jul 25, 2010 3:11 am

Akia musterte ihn sehr genau, ihr fiel kein Unterschied auf wie ihn Bell beschrieben hatte, vermutlich war sie nur wieder sauer gewesen oder hatte akia ärgern wollen. Sie bedankte sich mit einem freundlichen Lächeln. "Das ist lieb von dir Yehl" meinte sie und nahm ihm dann trotzdem die Geräte aus der Hand "Sei mir nicht böse Yehl aber den Garten wieder herzurichten ist meine Strafarbeit und ich würde sie lieber allein fertigstellen." erklärte sie ohne das es böse oder verletzend wirkte. Sie pflanzte kleine blassblaue Blumen unter den Bäumen am Wegrand und hatte dann noch 2 größere Beete vor sich, sowie den rest des Weges. Es ärgerte sie ein wenig das ihr jemand heimlich half und sie hatte immernoch Lenny im Verdacht aber das konnte sie unmöglich beweisen. Während Arins Vortrag an diesemTag nahm sie ein Blatt Pergament. Sie saß diesmal nicht in der ersten Reihe sondern hatte nur auf der zweiten Bank einen Platz bekommen und schrieb einen Brief an ihren heimlichen helfer.

Lieber unbekannter,

Ich weiß deine Hilfe und aufopferung sehr zu schätzen und danke dir hiermit dafür, aber dennoch muss ich dich bitten mir in Zukunft nichtmehr zu helfen. Den Garten herzurichten sehe ich als das mindeste an das ich tuen kann und daher möchte ich dieser Strafe angemessen und ohne Magie, sowie alleing egenübertreten, ich danke für dien Verständnis.

Alles Liebe

Akia


Damit beendete sie ihren Brief, faltete das Pergamend und lies es in ihrer äUniform verschwinden sie wollte es am Abend im Garten hinterlegen, ihr Helfer würde es sicher finden, dann schaute sie unsicher zu bell und wieder zu Yehl. Einer von beiden log sie an und es war schwierig zu glauben das ausegerechnet Yehl das sein sollte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Jul 25, 2010 12:24 pm

Yehl schrieb wie immer fleißig mit und war bei den praktischen Teilen des Unterrichts wieder sehr bemüht. Innerlich kostete es ihn eine Menge Kraft sich zurückzuhalten aber es gelang ihm. Er suchte die ganze Zeit die Nähe der anderen, lachte und scherzte mit ihnen, Bell beachtete er eigentlich kaum.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   

Nach oben Nach unten
 
Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 38 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» weil ich gerade einfach nicht mehr kann...
» Beziehung am zerbrechen - Ich halte das nicht mehr aus!
» Plötzlich liebt sie mich nicht mehr?
» Er sagt, er liebt mich nicht mehr. Soll ich um ihn kämpfen?
» Er meldet sich nicht mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Archiv-
Gehe zu: