Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
AutorNachricht
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 07, 2010 7:57 pm

(da stellt sich mir die frage ob Akia die selbe uniform findet?^^)

Akia hatte sich die letzten Tage von Bell fern gehalten, nachts hatte sie im Garten gearbeitet oder sich einen stillen Ort gesucht an dem sie sich zurückziehen oder schlafen konnte, erst die letzten beiden Nächte hatte sie wieder in ihrem Zimmer verbracht "Nein keine ahnung.." meinte sie und schaute Bell in der neuen Uniform an.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 07, 2010 10:44 pm

Auch für Akia fand sich eine Uniform auf dem Tisch und darunter standen zwei Paar Stiefel. Im Vergleich zu den sonstigen Akademiestiefeln sahen sie viel robuster und stabiler aus, die Sohle war genagelt und das Profil tief in mehrere Schichten dickem Leder gestanzt.
Bell nahm sich das größere Paar Schuhe und zog es ebenfalls an. "Es sieht so aus, als würden wir die Akademie verlassen. Wozu sonst die anderen Stiefel?"
Sie war aufgeregt. Zum ersten mal seit mehr als zwanzig Tagen würde sie vielleicht die Akademie verlassen können und dürfen. Nur zur Sicherheit versteckte sie die Dolche unter der Kleidung, als Akia es nicht sah, während sie sich anzog. Außerdem redete Akia zum ersten Mal seit Tagen mit ihr. Eigentlich hatte sie gehofft, nach dem Waisenhaus all diese albernen Spielchen los zu sein, aber offensichtlich hatte das nicht funktioniert, da Akia lieber schmollte.

Die neue Uniform stand Bell unverschämt gut. Wie auch die anderen war sie in Schwarz und Grün gehalten, was zu Bells rabenschwarzem Haar und ihrer milchweißen Haut sehr gut passte. Außerdem war sie sehr eng geschnitten. "Auf jeden Fall ist die Uniform für Bewegung gedacht. Kein Rumsitzen vor staubigen Büchern mehr." Auch wenn sie jetzt von sich behaupten konnte, ein geschriebenes Wort irgendwann zu entziffern, würde sie mit Büchern wohl niemals warm werden.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 07, 2010 11:01 pm

Akia zuckte nur die Schultern, sie zog sich an und sah dem entgegen das sie den garten bald völlig würde hergestellt haben. Sie fand es allerdings ebenfalls äußerst interessant wozu sie andere Uniformen bekommen hatten.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Okt 08, 2010 12:13 am

Auch in Yehls Zimmer fand sich eine Uniform dieser Art mitsamt Stiefeln.

Nach dem Frühstück offenbahrte sich der Grund. Meister Arin hatte am Vortag nichts gesagt und auch jetzt schien er ganz ruhig, dennoch gab es einen besonderen Anlass. "In den vergangenen 40 Tagen habe ich euch alles an Grundwissen beigebracht, was ihr wissen müsst. Ihr könnt Magie nach eurem Willen benutzen, sie spüren und euch damit verteidigen oder jemanden angreifen. Den heutigen Tag werden wir nicht in der Akademie verbringen, sondern ein paar praktische Stunden außerhalb, in denen ihr gut anwenden könnt, was ihr gelernt habt. Ihr werdet zu zweit in Gruppen arbeiten, zusammen mit eurem jeweiligen Zimmergefährten. Yehl, arbeite bitte mit Karen zusammen." Karen war die weibliche Hälfte des Zwillingspärchens und hatte das andere Einzelzimmer, das entstanden war, weil die Unterbringung in der Akademie nach Geschlechtern getrennt geschah.

Bell blieb neutral. Wenn sie Akia zeigte, dass sie es ablehnte, mit ihr zusammenzuarbeiten, würde es nur unnötigen Zank geben. Mal war das amüsant, sicher, aber mit Akia nahm das kein Ende. Würde sie sich offen darüber freuen, würde Akia denken, dass sie etwas im Schilde führte, also nickte sie nur.

An der Tür zur Eingangshalle wartete Küchenpersonal, um ihnen eine Tasche mit Proviant auszuhändigen. Milan teilte sie aus und seine Mundwinkel zuckten minimal nach oben, als er Bell ihre Tasche reichte, sodass sie bereits ahnte, dass ihr Inhalt etwas anders als der der anderen aussehen würde. Akia hingegen schenkte Milan ein freundliches Lächeln. "Viel Spaß da draußen", wünschte er ihr und Bell wurde sehr misstrauisch, als sie es hörte. Yehl bekam ein freundliches Nicken.

"Ich frage mich, wo in der Stadt wir hinwollen... und warum der Garten nicht ausreicht", murmelte Bell, als sie in wartende Kutschen einstiegen. Bell war erst einmal mit einer Kutsche gefahren und versuchte vergeblich, ihre Ver- und Bewunderung für den Reichtum zu verbergen.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Okt 11, 2010 11:22 pm

Yehl schaute sich um. Mal sehen was heute wohl geschah und Magie nach seinen Willen formen? Ha leider noch nicht, auch wenn er sich schon einen gehörigen Wissenschatz angelesen hatte war er noch weit davon entfernt irgendetwas von Beherrschung zu faseln. Gut für einfache Sterbliche sollte es reichen, aber man soll einen Feind nicht unterschätzen. Er war gespannt wie Bell sich wohl anstellen würde. Es war wohl besser sie im Auge zu behalten.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Okt 11, 2010 11:31 pm

"Bist du verrückt? Niemand wird diesen garten wieder verwüsten.." grummelte Akia leise.
"Vielen Dank" sagte sie freundlich zu Milan udn wünschte ihm einen schönen Tag. Sie lauschte Arin wie immer aufmerksam, in den vergangenen Tagen hatten ihre Übungen immer besser geklappt und es hatte auch keine weiteren Ausbrüche gegeben. Auch ihren Mitshcülern schien es inzwischen als wäre nie etwas gewesen und niemand mehr grollte ihr was sie ein wenig bestärkte im üben und auch sonst. Sie streckte sich und hängte ihre Tasche um. Sie war gespannt wohin Arin sie führen würde und nichteinmal die Aussicht das sie mit Bell zusammen arbeiten sollte machte ihre Neugier wett oder ihre Freude zu Nichte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 11:57 am

"Naja... die Lehrer können ihn ja mit Magie wiederherstellen... also, wenn sie mit den Schülern in den Garten gehen wollen, werden sie das sicher tun."
Einfach aus Neugierde schaute sie in die Tasche. Eine Lederflasche mit etwas flüssigem, vermutlich Wasser. Ein halber Laib Brot, Wurst undKäse. Ein Becher und ein Brett, Besteck. "Reiseausrüstung für Magier", murmelte Bell und kramte weiter. Vor der Akademie wäre das ein Festmahl für sie gewesen.

Ganz unten in ihrer Tasche fand sie ein Tuch, das um ein Stück Pergament gewickelt war. Zumindest fühlte es sich so an. Das Tuch war aus ganz feiner Seide. Bell packte es nicht aus, die anderen mussten ja nichts davon erfahren.

Während der Fahrt schaute Bell die meiste Zeit aus dem Fenster und versuchte, sich den Weg zu merken. Nach einer Stunde kamen sie durch das Viertel, in dem das Waisenhaus stand. Zwei kleinere, zerlumpte Kinder sahen sie durch das Fenster hindurch und zeigten mit dem Finger auf sie.
Es fiel nicht weiter auf, denn den ganzen Weg über standen Leute und starrten die Kutschen der Akademie an, offenbar war dies ein seltener Anblick.
Sie fuhren durch mehrere Stadtviertel, an Marktplätzen voller Menschen vorbei, aber auch zwischen Feldern, Wiesen und Obstbäumen hindurch. Bell staunte wieder einmal, wie groß diese Stadt tatsächlich war.
Nach drei Stunden hielten sie das erste Mal an.

Sechs Reiter, Krieger, Berge von Muskeln in Rüstung und voll bewaffnet und wahrscheinlich so unmagisch wie ein Brot ritten an den Kutschen vorbei. Sie trugen auf ihren Mänteln das Zeichen der Stadtwache. "Wow, ich hätte doch zur Stadtwache gehen sollen...", murmelte Bell und leckte sich mit der Zunge über die Lippen und in ihre Augen trat ein seltsames Glitzern. Dann setzten die Kutschen sich wieder in Bewegung und noch bis Einbruch der Dunkelheit waren sie unterwegs.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 4:25 pm

Yehl beobachtete die Krieger. Ein wenig zu muskulös, für seinen Geschmack, aber das lag auch an seinem Kampfstil. Ansonsten waren diese Krieger sich sehr gefährlich und selbst ein Magier, wenn er nicht vorsichtig war sollte sich hüten sich gegen sie zu stellen. Das war eindeutig zu erkennen. Yehl war sich jetzt sicher das er die Aufnahmeprüfung unbedingt machen musste. Es wäre eine Herausforderung die er sich nicht entgehen lassen konnte.
Yehl sah Bells Blick und lächelte innerlich. Unschuldig fragte er "Ich werde in den nächsten Tagen zur Stadtwache gehen wegen der Aufnahmeprüfung, möchtest du mich begleiten Bell? Du natürlich auch Akia."
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 4:57 pm

"Ich weiß noch nicht", antwortete Bell reserviert, denn sie wusste nicht, ob dann ihr zusätzlicher Unterricht beendet sein würde und ob sie dann schon die Akademie verlassen durfte. Außerdem hatte ihr Castus ja angedroht, dass sie nachts möglicherweise im Krankenflügel arbeiten müsste...
"Mal sehen, ob du wirklich gehst. Das wolltest du ja schon vor 10 Tagen getan haben", fügte sie grinsend hinzu.

Als es schon lang dunkel war hielten sie an. "Wir sind ja immer noch in der Stadt", stellte Bell fest und wunderte sich wieder einmal, wie groß Merina in Wirklichkeit war.
Die Kutschen hatten vor einer größeren Herberge gehalten. Im Speisesaal wartete bereits ein üppiges warmes Abendessen auf sie und im Obergeschoss frisch bezogene Betten, die durch altmodische Bettpfannen beheizt wurden.
Die sechs Krieger aßen schweigsam mit ihnen, offenbar hatten sie die Kutschen begleitet. Bell musterte sie in Ruhe, einen nach dem anderen. Sie sahen nicht nur kräftig, sondern auch intelligent aus und wirkten erfahren.

Zu Bells Erstaunen war nicht nur Meister Arin als Lehrer bei ihnen, sondern auch Indra, Gerrith und Francis. "Hm, wo auch immer wir hingehen, es muss gefährlich dort sein", sagte Bell mit einem Lächeln der Vorfreude.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 8:19 pm

Akia schaute hinüber zu Yehl "Ich würde sehr gern mitgehen, aber ich muss eventuell bald im KRankenflügel aushelfen, wenn es sich nicht überschneidet würde ich dich gern belgieten.." sie lächelte freundlich und schaute weiter aus dem Fenster bis sie da waren.
Sie versuchte Bell beim Essen nicht zuzuhören, denn sie war der Meinung das Ideen und Äußerungen von Bell meistens dazu führten das etwas schlechtes passierte oder sie in Schwierigkeiten kamen. Aber auch sie kam nicht umhin die Krieger eine weile anzuschauen sie hatte noch nie jemanden wie diese Männer gesehen und sie fragte sich wirklich wohin sie unterwegs waren. An dem Hof wo sie früher gelebt hatte waren sie auch vorbei gekommen und viele leute hatten ihnen nachgesehen, es war seltsam wenn sie so darüber nachdachte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 9:02 pm

Bevor sie schlafen ging, wollte Bell sich den Teil der Stadt noch einmal ansehen. Wann kam sie schon wieder hierher? Außerdem war Akia sicher erleichtert, wenn sie eine Weile verschwunden war. "Ich geh mich hier mal n bisschen umsehen, gute Nacht", sagte sie und lief nach draußen. Obwohl es ein Stadtviertel war, war es sehr ruhig. Weder eine Taverne noch irgendein anderes Haus abendlicher Vergnügungen war zu hören. Die Handwerker hatten mit ihrer Arbeit ja schon lange aufgehört.
"Wo wollen wir denn hin?", fragte eine sympathische tiefe Stimme hinter ihr. Bell fuhr herum. Es sollte Kriegern in Rüstung verboten sein, sich so anzuschleichen.
Der Kämpfer vor ihr lächelte sie an. Er war nicht so groß wie die anderen und hatte schulterlanges, braunes Haar und in der rechten Hand noch einen Bierkrug. "Ich wollte mich mal umsehen, hier war ich noch nie."
"Nachts auf den Straßen ist es gefährlich..."
"Oh, bitte, großer Krieger, beschützt mich", sagte Bell sarkastisch und rollte die Augen. "Ich war schon oft nachts allein auf den Straßen unterwegs." Sie lächelte gewinnbringend und er lächelte auch.
"Du willst also allein gehen?", fragte er.
"Hm... vielleicht..."
Sie wurde durch die sich öffnende Tür unterbrochen. "He, Wertain, Arin will die Einzelheiten mit dir besprechen", sagte ein anderer Krieger. Er hatte sehr kurzes Haar und einen harten Gesichtsausdruck. Wertain zuckte die Schultern, sah bedauernd zu Bell und ging nach drinnen.
"Du solltest aufpassen, Wertain ist nur auf eine Nacht aus, am Morgen hat er dich schon vergessen", riet ihr der Neue. Bell blickte ihn kurz an. "Vielleicht war ich ja genau darauf aus...", sagte sie verärgert und ließ den verdatterten Wachmann stehen.
Es tat gut, die Stadt einmal wieder mit den Augen der Nacht und der Schatten zu sehen.

Drinnen setzten sich die Krieger und die Lehrer an einen Tisch um sich zu beraten, während für die Schüler Freizeit verkündet wurde.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 9:09 pm

Akia blickte ihr nach aber obwohl sie nicht gut fand das Bell fortging wollte sie ihr erst recht nicht folgen. Sie schaute Yehl freundlich an, für ihn war es sicher schwer wenn er sich nicht in der Bibliothek vergraben konnte. "Ist das nicht ne neue Erfahrung für dich ? Endlich mal ein Abend unter anderen Menschen?" sie lächelte leicht um ihm zu zeigen das sie es nicht böse meinte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 9:23 pm

Bell war so pleite, dass sie überlegte, jemanden auszurauben und sich in einer richtigen Taverne einen netten Abend zu machen, aber dann fiel ihr auf, dass sie noch die Kleidung der Akademie trug. Würde sie dabei jemand beobachten, würde sie WIRKLICHEN Ärger bekommen, nicht nur ein paar Stunden im Krankenflügel.

Nicht nur Bell war neugierig auf den fremden Teil der Stadt. Auch die anderen Mädchen wollten das Viertel sehen, denn sie hatten von der Ruhe draußen noch nichts mitbekommen. Sie wollten möglichst viele sein und einmal andere Menschen außerhalb der Akademie kennen lernen. Karen beugte sich zu Akia. "Kommst du mit? Bitte. In einer größeren Gruppe macht es gleich viel mehr Spaß."
"Ja, du musst unbedingt mitkommen und es mal wirklich genießen, dass Bell nicht da ist", meinte Daraia.
Auch Helen, Jona und Inka sprachen sich dafür aus.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 9:29 pm

"Ihr wollt mich wirklich mitnehmen?" fragte Akia die die Gesichter der drei nach dem letzten Unfall noch gut im gedächtnis hatte und sich immernoch schlecht fühlte deswegen. Sie nickte schließlich. "Na gut.. aber.. wohin wollt ihr gehen? kennt irh euch hier aus?"

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3784
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 9:40 pm

"Ja, natürlich. Denkst du, wir würden sonst fragen?", meinte Karen verwundert. "Jona hat mal hier in der Nähe gewohnt, sie meinte, sie würde da was kennen, wo man hingehen könnte." Jona selbst war gerade ihren Mantel holen und kam soeben die Treppe von den Schlafräumen herunter. "Also? Können wir los?", fragte sie und stand schon fast in der Tür.

Draußen umfing sie die selbe Stille, die auch Bell bereits bemerkt hatte. "Wir müssen hier lang", sagte Jona und tatsächlich kamen sie nach einer halben Stunde zu Fuß zu einer Taverne. Drinnen spielten Musikanten auf und viele tanzten. Dann setzte Geflüster ein, denn alle hatten die Uniformen der Akademie erkannt und starrten die Neuankömmlinge an. "Setzen wir uns erst mal", murmelte Jona, "sie werden schon weitermachen."

Bell musste sich ein Kichern verkneifen. Sie war soeben dem Dieb aufgelauert, der ihr auflauern wollte und hatte nun seinen Besitz während er selbst sich waffen- und geldlos schleunigst in die Dunkelheit davonmachte. Gut, dass sie noch nicht alles verlernt hatte.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Okt 12, 2010 10:41 pm

Yehl sah wie Akia sich davon machte. Soviel dazu dachte er, aber er war ihr nicht böse. Sie war umringt von so vielen Mädchen das sie gar nicht anders konnte.
Er hatte die Krieger ausführlich gemustert und es waren wirklich gute Männer. Soviel konnte er wirklich sagen und auch ihre Ausrüstung war gut, sogar sehr gut.
Akia hatte recht. Er war wirklich zu viel in der Bibliothek. ging es ihm auf. Er musste sich wieder unter Menschen mischen.
Da alle Krieger in der Nähe mit den Lehrern beschäftigt waren blieb ihm nichts anderes übrig, als sich ein Bier zu holen und sich an einen Tisch zu setzen.
Er beobachte die Krieger, irgendetwas in ihm wehrte sich gegen seine Magie und wollte einfach wieder nur Krieger sein.
Yehl blieckte tief in den Krug und vergrub sich in sein Bier

-------

http://calas-galadhon.forumieren.com/viewtopic.forum?t=71
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   

Nach oben Nach unten
 
Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 40 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
 Ähnliche Themen
-
» weil ich gerade einfach nicht mehr kann...
» Beziehung am zerbrechen - Ich halte das nicht mehr aus!
» Plötzlich liebt sie mich nicht mehr?
» Er sagt, er liebt mich nicht mehr. Soll ich um ihn kämpfen?
» Er meldet sich nicht mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Archiv-
Gehe zu: