Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40, 41  Weiter
AutorNachricht
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Jan 22, 2017 12:16 am

Akia stellte fest, dass ihre Idee nicht unmöglich, aber gar nicht so leicht umzusetzen war, denn mit jedem Schritt, den Jared tat, musste sich auch die Form des Zaubers verändern. Das erforderte viel Konzentration.
Jared hingegen bemerkte den unsichtbar gewordenen Zauber gar nicht mehr und stand erleichtert auf und ließ sich nach einem zweiten Blick auf den Hund des Wachmannes widerstandslos fesseln. Er schien noch immer ein bisschen grün im Gesicht zu sein als er sich bei dem Wächter für das Seil bedankte. Wahrscheinlich war er noch nie so froh gewesen, gefesselt zu werden.

Hogen erwartete das Dreigespann plus Hund in der nur mit dem Notwendigen eingerichteten Wachstube. Er schaute von seinem Dienstplan auf. "So? Was haben wir denn hier?", fragte er mit gehobenen Augenbrauen und schaute zwischen Akia, seinem Wachmann und dem ihm unbekannten Jungen in Akademieuniform hin und her.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Jan 29, 2017 12:43 pm

Akia bekam Kopfschmerzen ihren Zauber so zu halten, es war schwierig und brauchte viel konzentration, aber jetzt da sie wusste, dass es möglich war, wollte sie es nicht einfach fallen lassen. Schliesslich kamen sie zu Hogen der sie neugierig anblickte. "Das hier," setzte Akia an "Ist Jared, er hat eine Robe der Akademie gestohlen um sich als Schüler auszugeben, ich bin nicht sicher wie ihr beauftragt seid damit umzugehen, aber Meister Castus sollte das erfahren, immerhin schadet es dem Ruf seiner Akademie" sagte Akia vorsichtig und blickte Jared an. Er tat ihr leid, das bedeutete sicher eine Menge ärger, aber daran war er selbst schuld und sie konnte unmöglich diesen Auftrag vermasseln, wenn sie weiter an der Schule bleiben wollte und Bell helfen wollte von diesen unheimlichen Leuten und ihrer Zwielichtigen Arbeit davon zu kommen, dann mussten sie einfach erfolgreich sein. Ihr Mitleid würde Jared nur ausnutzen, sie musste also endlich anfangen sich zu behaupten, also blieb sie standhaft und konzentrierte sich auf ihren Zauber.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Feb 06, 2017 12:09 am

"Ausgeliehen!", protestierte Jared und unterbrach Akia. "Ich hatte auf jeden Fall vor, sie zurück zu bringen", sagte er etwas leiser. Was sollte er sonst schon mit diesem Kleidungsstück anfangen? Aber eigentlich nutzte er sein Gestikulieren, um sich unauffällig im Raum umzusehen. Kein sinnvoller Fluchtweg. Und dann jetzt noch dieser Soldat vor ihm, mit dem sicher nicht gut Kirschen essen war. Er hätte über den Rasen flüchten und das Risiko, auf die Hunde zu treffen, in Kauf nehmen sollen.
Der Wachmann war inzwischen auf seinen Posten zurück geschickt worden und Hogen musterte Akias gefangenen nachdenklich. "Ein Schnüffler also... Wir haben eine kleine Arrestzelle. Vorerst wird er dort bleiben bis ich mich mit dem Hausherren besprochen und einen Brief für euren Schulleiter aufgesetzt habe. Vielleicht solltet ihr eure Uniformen besser unter Verschluss halten..."
Zwei Bewaffnete führten Jared auf Hogens Zeichen hin ab.
"Du solltest zurück auf deinen Posten gehen, es kommt sicher bald neue Ware", meinte er zu Akia. "... Gute Arbeit."
Die letzten beiden Worte klangen zwar, als hätte er sich daran fast verschluckt, aber immerhin hatte er sie laut gesagt.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Feb 06, 2017 11:41 am

Akia biss sich auf die Lippe als Hogen so abfällig über die Akademie, beziehungsweise ihre Sicherheiten sprach, doch sie sagte nichts, sie nickte schliesslich als er sie entlies und warf Jared einen letzten mitleidigen Blick zu. Er tat ihr leid, aber sie konnte nichts für ihn tun und er hatte gewusst auf was er sich einlies. Jeder konnte selbst entscheiden ob er sich recht oder unrecht verhalten wollte, nun musste er eben die Konsequenzen tragen.
Akia kehrte schliesslich zurück in den eller um nach Lenny zu sehen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Feb 08, 2017 4:02 pm

Jared war eigentlich ganz zufrieden, das Mädchen los zu sein. Sie war seinem Charme nicht erlegen und mit Wachen konnte er umgehen. Magier waren einfach... irgendwie merkwürdig. Und ihm drehte sich immer noch der Magen um wenn er daran dachte, wie sie ihn über die Wiese gerollt hatte. Jetzt musste er nur irgendwie entkommen oder eben warten, bis sie ihn der Stadtwache übergaben und ab dann war es ein Kinderspiel. Trotzdem würde sein Boss unzufrieden mit ihm sein.

Bell strömte mit den anderen Schülern aus dem Unterrichtsraum. Sie dachte eigentlich nur noch an ihr Bett und sie seufzte, als sie sah, dass Milan es sich in eben jenem gemütlich gemacht hatte und einen Dolch auf seinen Fingerspitzen balancierte.
"Hier drin verweichlichst du ja richtig", begrüßte er sie und streckte sich. "Aber so weit ich weiß, bist du bis Mitternacht hier allein und könntest mir in der Zeit einen Teil deiner Schulden zurückzahlen." Er klopfte einladend neben sich auf die Matratze und Bell fragte sich insgeheim, wie oft er schon in ihrer Abwesenheit in diesem Zimmer gewesen war und warum er sich überhaupt so frei in der Akademie bewegen konnte. Ob es mit seinen geheimnisvollen Freunden zusammen hing? Überhaupt schien er sich in letzter Zeit über die schmutzige Straßenbande erhoben zu haben, die er sonst so motiviert anführte.
"Armer Mann, hast du heute noch keine Straßendirne für dich gewinnen können?", fragte sie bissig und ignorierte sein Angebot. Sie hatte so etwas früher schon von Fremden angenommen, meist für Geld oder Essen oder um eine Nacht nicht zu frieren, aber bei Milan war sie sich sicher, dass er an ihr kleben bleiben würde, oder sie an ihm. Und dann würde sie gar nicht mehr von ihm und seinen Machenschaften wegkommen. Noch vor einem halben Jahr wäre ihr das gerade recht gekommen, aber sie war jetzt auf der Akademie und zu höherem bestimmt als das Gangsterliebchen von einem schmutzigen Möchtegernbandenführer zu sein. Fragte sich nur, was er jetzt von ihr wollte.

Lenny saß im Keller noch genau so, wie Akia ihn verlassen hatte. Seine Mine hellte sich auf, als er Akia sah und wurde auch ein bisschen neugierig. "Na? Was gibt es neues? Hat Daraia etwas interessantes gesehen?"
Er hatte wieder diese silberne Metallkugel in der Hand, mit der er schon einmal gespielt und beständig ihre Form verändert hatte.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Feb 08, 2017 8:38 pm

Akia blieb bei Lenny stehen und blickte nachdenklich drein. "Da war ein Jungs... ich habe ihn schoneinmal gesehen da bin ich iemlich sicher, er hatte eine Akademierobe gestohlen... Hogen hat ihn in eine Zelle gesperrt, ich glaube er sollte sich hier umsehen" erklärte Akia und kratzte sich nachdenklich am Kinn. Bell würde einiges zu erklären haben wenn sie sie sah, aber sollte sie das Lenny erählen? Andererseits wäre es sicher besser, wenn Lenny und Raziel wachsam blieben.
Und die gestohlene Robe? Hogen hatte leider recht damit, das sie besser auf solcherlei Dinge achten mussten, Meister Castus musste in jedem Fall unterrichtet werden.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Feb 08, 2017 9:13 pm

"Ein Spion?", fragte Lenny überrascht und da war ein begeistertes Glitzern in seinen Augen. "Akia, du hast tatsächlich einen Spion gefasst? Wie aufregend!" Er grinste sie an. "Und woher kennst du ihn?"

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Feb 08, 2017 9:33 pm

Akia wurde rot und grinste verlegen. "Ich bin ihm nachgerannt als er davon lief. Dann sprang er aus dem Fenster und ich dachte schon er wäre entkommen, aber er hatte sich am Vorsprung festgehalten und da entdeckte ich ihn.... damals als wir die erste Stunde bei Arin hatten, haben wir Kugelförmige schilde gemacht, also zumindest war meiner eine Kugel, es war das erste das mir einfiel, also habe ich einen solchen Schild um ihn geformt und siehe da... er war gefangen, er wollte mir nicht viel sagen, also holte ich einen Wachmann und zusammen brachten wir ihn dann zu Hogen... Von hinten sah er die wirklich ähnlich, nur sein Haar ist länger..." sie zuckte mit den Schultern und lächelte verlegen. "Ich bin nicht ganz sicher, aber ich glaube ich habe ihn schoneinmal im Krankensaal versorgt" erklärte Akia und lies den Teil mit Bell vorerst aus, dabei biss sie sich auf die Lippe wie es ihr immer wieder passierte wenn sie schwindelte oder nicht die ganze Wahrheit sagte, da meldete sich einfach ihr schlechtes Gewissen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Feb 08, 2017 11:02 pm

(andersrum, glaube ich, Lennys Haar ist länger)
"Wie geschickt, sich als einer von uns auszugeben. Kaum jemand hätte ihn angesprochen oder er hätte sich jederzeit mit der Erklärung, dass er arbeiten müsse, herauswinden können. Was für ein Zufall, dass er ausgerechnet Daraia über den Weg gelaufen ist!" Lenny war fasziniert von dieser Entwicklung. "Das war gute Arbeit, Akia. Die anderen Wachmänner hätten das niemals so hinbekommen, sie hätten ihn ja nicht mal erkannt. Aber ich frage mich... Woher weiß er von uns? Woher weiß er, dass wir hier sind?"
Bell hätte sicher erkannt, dass Akia nur die Hälfte der Wahrheit erzählte, aber Lenny kannte sie eben nicht so gut und deutete es als Nachdenklichkeit.
"Ist es eigentlich schwierig? Sich unerlaubt eine Robe zu nehmen, meine ich. Du hast doch letztens von der Wäscherei erzählt, als ob du schon einmal dagewesen warst. Wie schwer ist es, sich von dort eine Akademierobe zu besorgen?"

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Feb 09, 2017 12:28 pm

Akia überlegte nochimmer ob sie ihm von ihrer vermutung das Jared Bell kannte erzählen sollte oder nicht. Dann riss Lennys Frage sie aus der Überlegung. "Nunja" sagte sie nachdenklich "Die Wäscherei ist riesig und es ist unglaublich schwere Arbeit, viele Leute sind da unten beschäftigt und fleissig, es ist sicher schwierig damit hinaus zu gehen, aber.... bestimmt auch nicht unmöglich" überlegte sie weiter. "Es müsste jemand sein der sehr geschickt ist, immerhin gibt es viele die einen erwischen könnten" gab sie zu bedenken und überlegte weiter. "woher wusste er von uns..." wiederholte sie leise Lennys Frage und befürchtete die Antwort vielleicht zu wissen. Hatte Bell sie verraten un den Auftrag sabotiert? Womöglich mit Absicht? Oder hatte man sie gezwungen? Konnten sie ihre Aufgabe hier überhaupt erfüllen? Akia hatte gedacht, dass Bell auf das Geld des Auftrages angewiesen war und ihr sogar ihren Anteil daran versprochen... wenn Bell sie jetzt sabotierte dann.... nein... nein das war unsinn wie konnte sie ihr soetwas unterstellen? Bell hatte sich gebessert, sie würde nicht einen so wichtigen Auftrag sabotieren oder ihre Mithelfer verraten. Vermutlich hatte Von den Rieth einfach zu viel Werbung gemacht oder jemand aus dem Kreise der Auktionsgäste hatte sich verplappert oder jemanden engagiert um zu spioniern. Akia war am ersten Tag vorgestellt worden, es war also nicht allzu geheim das jemand aus der Akademie hier war. Zumindest wollte Akia es sich gern so vorstellen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Feb 09, 2017 2:10 pm

"Wenn man also dort unten arbeitet, ist es wiederum sehr leicht, sich dort eine Robe mitzunehmen", folgerte Lenny aus Akias Erklärungen. "Und dann kann man sie irgendwohin weitergeben, an jemand anderen, der damit vielleicht etwas anfangen kann... Wir würden niemals herausfinden, wann und wo sie abhanden gekommen ist, wenn dein Spion uns nichts erzählt. Sicherlich gibt es in der Wäscherei auch so viele Roben, dass es lange dauert, bis jemand sie mal zählt."

"Warum?!", rief Bell aus. "Wir hatten ein Handel!"
Milan grinste. "Und wie oft hast du mich schon angelogen? Er sollte nur deine Informationen bestätigen. Nichts weiter."
"Aber dafür ist es noch viel zu früh! Übermorgen, frühestens! Und jetzt soll ich dich aus der Scheiße ziehen? Ich fliege von der Schule, wenn das raus kommt." Milan hatte nichts von seinem Grinsen verloren. "Für mich hast du alle Ausbildung, die du brauchst. Du bist herzlich in meinen Reihen willkommen." Wie üblich glich sein wissendes Lächeln eher einem Zähne fletschen.
Bell schüttelte nur den Kopf und verschränkte die Arme. "Du Idiot, jetzt kann ich nicht mal mehr richtig überrascht tun und es wird immer schwerer, Akia anzulügen."
"Mach deine Probleme nicht zu meinen." Seine Stimme war leise geworden, meist ein gefährliches Zeichen.
"DU bist mein Problem", erwiderte sie wütend.
Milan spielte einen verletzten Gesichtsausdruck vor. "Harte Worte", sagte er betrübt.
"Wenn er sich hat erwischen lassen, hole ich ihn da nicht raus, ich habe da einen Job zu erledigen. Hoffentlich haben ihn die Hunde gefressen."
"Oh Bella, du wirst sicher einen Weg finden", meinte Milan ölig.
"Ich hab Akia von dir erzählt", sagte Bell. Sie war richtig sauer und da platzte es jetzt einfach aus ihr heraus.
"Was?", fragte Milan ungläubig. Bell schalt sich selbst für ihre Dummheit und so einen Anfängerfehler, aber jetzt war es schon zu spät und dieses Gesicht einmal bei Milan zu sehen war schon was wert.
"Ja, ich habs einfach getan. Vor etlichen Tagen schon. Und da war kein Messer in der Nacht, das mich eines besseren belehrt hat." Sie mühte sich, ruhig zu bleiben. Die letzten Worte kamen ihr erst jetzt in den Sinn und Bell wurde klar, dass Milan ihr gar nichts tun wollte. Er wollte sie wirklich für sich gewinnen. Das war unheimlich.
"Diesmal lügst du wirklich glaubwürdig, Bella. Aber Akia hätte so ein Wissen nicht vor mir verbergen können.
"Oh, ich hab ihr von deinen Machenschaften erzählt, aber sie weiß noch nicht, dass du und der Küchenjunge dieselbe Person seid."
"Und wir beide wissen, dass sie dir das ohnehin nicht glauben würde. Oder willst du mich jetzt damit erpressen?"
"Wozu? Was hasts du schon, was ich haben will?"
"Ich habe alles, was du haben willst und je haben wolltest."
Da hatte er leider irgendwie Recht und Bell musste sich vorerst geschlagen geben. Außerdem war sie seiner inzwischen überdrüssig und wollte ihn für heute gerne loswerden. Wenn Akia den blonden Jungen erwischt hatte, würde sie sich sicher an den Vorfall im Krankensaal erinnern und irgendeine Erklärung von ihr erwarten.
"Verschwinde", zischte sie Milan an.
"Wir sind noch nicht fertig, aber du musst ja arbeiten." Er betonte das letzte Wort besonders, um seinem Sarkasmus Ausdruck zu verleihen. Hatte dieses kleine Mädchen wirklich den Mumm gehabt, ihn zu verraten? Und dann ausgerechnet an Akia, deren Magie so unberechenbar sein konnte?

Lenny kicherte plötzlich. "Der Junge hatte vielleicht ein Glück. Stell dir mal vor, die anderen beiden hätten ihn erwischt...? Raziel hätte ihn sicher nicht einfach nur in einer Blase eingeschlossen."
Während sie noch so überlegten, kam ein Bediensteter in den Keller und reichte Akia einen Umschlag. "Der Herr von den Rieth bittet darum, dieses Kuvert ungeöffnet dem Schulleiter zu übergeben."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Feb 09, 2017 10:22 pm

"Naja" sagte Akia nachdenklich "Wenn die anderen beiden ihn denn überhaupt erwischt hätten, Daraja wäre vielleicht nicht hinunter in den Keller gestiegen um ihnen davon zu erzählen und... hm naja" sie musste zuerst mit Bell allein sprechen bevor sie Lenny ihre Bedenken mitteilte. Schliesslich kam der Mann um Akia das Kuvert zu geben "àhm ja, danke ich werde ihn überbringen. Die ungewissheit über Bell und den Jungen lies ihr kaum ruhe und sie kaute nervös auf ihrer Lippe herum. Was genau war die Aufgabe des Jungen gewesen? Nur spionieren? Oder tatsächlich etwas stehlen? Sie musste auf der Hut sein wenn sie ihren Auftrag meistern wollten.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Feb 10, 2017 12:13 am

Eigentlich hatte sie ja die Notizen für Akia überarbeiten wollen, aber nach diesem Gespräch war Bell reichlich aufgebracht und schritt in der Bibliothek die Regalreihen ab, bis sie sich wieder beruhigt hatte. Es nutzte ja alles nichts, sie würde um Mitternacht mit Raziel in dem Haus von Von den Rieth aufschlagen müssen.

"Ach, naja. Wenn Bell oben als Hündchen herum springt oder sich durch den Wein probiert, hätte sie ihn vielleicht sogar selbst gesehen", meinte Lenny schulterzuckend und gähnte. Die Liege, die Bell und Raziel sich besorgt hatten, sah auf einmal reichlich verlockend aus. "Hättest du was dagegen...", fragte er und zeigte auf das temperäre Bett. "Du kannst mich ja jederzeit wecken."

Schließlich holte Bell Raziel von seinem Zimmer ab. Auch er durfte nicht merken, wie nervös sie war. Zu zweit machten sie sich auf den Weg.

Unterdessen bekamen Lenny und Akia noch zwei neue Auktionsstücke geliefert. Scheinbar hatten sie den gleichen Verkäufer, der gerade noch spät nachts angekommen war. Beide entpuppten sich als Gemälde.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Feb 10, 2017 12:36 pm

Akia nickte nur auf Lennys Kommentar, Bell als Hündchen hätte Jared aber nicht festgesetzt wenn sie ihn tatsächlich kannte oder etwas damit zu tun hatte. Sie war froh als er sich schlafen legen wollte. "Nur zu ruh dich etwas aus, ich bin gerade nicht so müde und werde hier aufpassen" Sie versuchte die Notizen durchzugehen, doch sie konnte sich einfach nicht konzentrieren. Sie makierte die neuen Auktionsstücke, froh darüber etwas zu tun zu haben und betrachtete die Werke eine Weile.
Akia versuchte sich genau zu erinnern. Selbst wenn Bell den Jungen kannte bedeutete das ja noch nicht, dass sie zusammen arbeiteten, oder dass Bell ihn angestiftet hatte. Wenn doch, dann mussten aber Raziel und Lenny wissen das sie wachsam sein mussten. Es war doch eine ungleich schwierigere Aufgabe wenn man nicht damit rechnete das es eine Gefahr gab. Was wohl in dem Brief für Meister Castus stand? Neugierig hielt Akia ihn gegen das Licht. Neugierig war sie ja schon ein bisschen, aber es ging sie eigentlich nichts an. Zumindest könnte sie ihm von dem Vorfall berichten wenn sie ihm den Brief eh abgeben musste.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Feb 10, 2017 9:15 pm

Lenny legte sich hin und schien tatsächlich keine Schwierigkeiten zu haben, einzuschlafen, selbst als die neuen Kunstwerke kamen, wachte er nur kurz auf, markierte sie und legte sich wieder hin.
Die Gemälde zeigten eigentlich nichts besonderes. Auf einem war eine junge Frau von hinten zu sehen, auf dem anderen eine Brücke über einem Bach. Auch das Kuvert hatte nichts spannendes für Akia. Natürlich war es aus dickem, sauberen und schwerem Papier, sodass man nicht hindurchsehen konnte und es hatte sich auch keine Tinte durchgedrückt. Außerdem war es mit Siegelwachs und dem Wappen von den Rieths versiegelt.
Es stellte sich also die gewohnte Langeweile des Wartens wieder ein bis Bell und Raziel auftauchten.

Auf dem Weg schwiegen sie sich an. Warum auch nicht, eigentlich hatten sie sich auch nichts zu sagen und je weniger sie miteinander sprachen, desto weniger konnte Bell sich verraten. Sie war gespannt, was sie da jetzt erwartete, egal ob sie Milan jetzt den Gefallen tat oder nicht, wusste sie ja nicht, was sie im Haus von Von den Rieth erwartete. Vielleicht war er einfach noch immer auf dem Empfang und genoss den kostenlosen Wein, so wie sie es vielleicht getan hätte.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Feb 10, 2017 10:02 pm

Als Bell und Raziel endlich ankamen blickte Akia Bell genau an. Sie schaute ihr in die Augen und versuchte irgendetwas zu erkennen das ihr sagte ob sie Bell vertrauen konnte.
"Es gibt zwei neue Auktionsstücke, und ihr müsst heute besonders vorsichtig sein." Sie warf Bell einen Blick zu. "Wir haben heute einen Spion erwischt und festgesetzt, er hatte eine Akademierobe gestohlen und sich als aufpasser ausgegeben" erklärte Akia und beobachtete Bells Reaktion. Schliesslich wartete sie bis Raziel den kleinen Raum betrat um die Auktionsstücke zu makieren und nahm Bell am Ärmel mit um die Ecke. "Bell?" fragte sie vorsichtig und holte nervös Luft. "Der Junge den wir festgesetzt haben, heisst Jared.... kann es sein das du ihn kennst? Sag mir bitte die Wahrheit, hast du gewusst das er hier ist? Weist du was er wollte?" sie schaute Bell an und hoffte sie würde alles abstreiten und Akias Bedenken zerstreuen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Feb 10, 2017 10:28 pm

Auf den ersten Blick wirkte Bell vor allem müde und das war sie ja auch, schließlich hatte man sie ganz effektiv vom Schlafen abgehalten. Sie nickte, als Akia von den zwei neuen Stücken berichtete. Und dann stand ihr überrascht der Mund offen.
Milan hatte zwar erwähnt, dass sein Kontakt sich nicht zurück gemeldet hatte, aber von einer geliehenen Akademierobe hatte er nichts gesagt und Bell war schlicht überrollt von dieser Dreistigkeit, Frechheit und Respektlosigkeit. Das machte sie ein bisschen sprachlos und gleichzeitig war sie dankbar dafür, es nicht gewusst zu haben, weil sie so tatsächlich noch überrascht werden konnte. Und wahrscheinlich auch ein bisschen deshalb, weil sie sonst ernsthaft versucht gewesen wäre, Milan etwas anzutun. "Darüber müsst ihr mir mehr erzählen", bat sie und ließ sich von Lenny und Akia die Geschichte berichten. "Das ist schon ziemlich geschickt", musste sie zugeben. Raziel hingegen hörte sich das ganze stillschweigend an und hob nur die Augenbrauen.
Als Akia sie dann zur Seite zog, schwante Bell schon übles, aber dann war sie doch ein bisschen erleichtert. Sie hatte nämlich keine Ahnung, wie der blonde Junge hieß. "Weißt du, wie groß Merina ist? Nur weil ich selbst vielleicht mal was unehrliches getan habe, kenne ich doch nicht jeden dahergelaufenen Dieb. Und ich kenne niemanden, der Jared heißt..." Sie zog die Augenbrauen zusammen. "Hat er behauptet, mich zu kennen?" So weit, so gut. Sie hatte noch nicht mal lügen müssen.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Feb 11, 2017 11:30 am

Akias Bauchgefühl sagte ihr, das Bell nicht die Wahrheit sagte, oder zumindest einen Teil für sich behielt. Sie schaute Bell ernst an. "Ich frage dich nicht ohne Grund Bell... der Junge ist blond, etwa so gross..." sie deutete seine Grösse mit der Hand an. "Und er hat sich damals in den Krankensaal gebracht... also sschau mich an und sag mir, dass du ihn nie gesehen hast und das er nicht wegen dir hier gewesen ist.... Bell ich wollte dir mit diesem Auftrg helfen, hast du jemandem davon erzählt oder nicht?" fragte Akia viel strenger als sie vorgehabt hatte, trotzdem merkte sie wie angespant sie war.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Feb 11, 2017 9:16 pm

"DEN habt ihr hier eingefangen?", Bell schüttelte verwundert den Kopf und ließ die Schultern hängen, als könnte sie es nicht fassen. Sie dachte nach.
"Wir haben schon mal zusammen gearbeitet... das weißt du ja... oder wolltest es eigentlich nicht wissen. Aber der Junge ist ein Lügner und ein Dieb und ich würde wetten, dass er, wenn du ihn morgen fragst, Javel oder John, oder irgendwie anders heißt. Er hat mir seinen Namen nie genannt und ich glaube ich auch nicht, dass er Jared heißt."
Und auch das war bisher die reine Wahrheit. "Am besten ist er wahrscheinlich in einer Zelle bei der Stadtwache aufgehoben."
Sie schnaubte belustigt. "Ich wünschte, ich hätte die Zeit dafür. Das wären sicherlich lukrative Informationen. Glaubst du wirklich, ich hätte die Nerven, unseren eigenen Auftrag zu sabotieren?"
Und eigentlich hatte sie den Auftrag auch nicht sabotiert. Milan war derjenige, der es diesmal verkackt hatte, weil er sich nicht an die Abmachung hielt, erst loszulegen, wenn die Auktion vorbei und ihr Auftrag damit offiziell beendet war.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Feb 11, 2017 9:56 pm

Akia seufzte leise und blickte Bell ein wenig resigniert an, jetzt kam also wieder die beleidigte Art weil man sie mit derlei in Verbindung brachte.
"Du musst zugeben, dass es seltsam ist. Er wusste das Schüler der Akademie hier aufpassen und das er nicht behelligt würde wenn er in einer Akademierobe hie rumstolziert.. es ist ein seltsamer Zufall und sag mir nicht, dass du an meiner Stelle nicht ähnlich vermutet hättest.... versprich mir einfach dass ihr aufpasst, ich habe Lenny nichts von meiner Vermmutung gesagt das du den Jungen kennen würdest... Ihr solltet einfach aufpassen, und wenn du nochjemanden kennen solltest der hier vorbei kommt, dann sperrt ihn ein. Tu mir den einen Gefallen Bell.... wenn wir auch nur ein kleines bisschen befreundet sind und riskiere nicht diesen Auftrag.. " sie hörte wie Raziel aus dem Raum zurück kam und Lenny sich zum aufbruch parat machte und warf Bell einen letzten Blick zu. Sie fühlte sich schlecht. Wenn sie es den Jungen nicht sagte und sie den Auftrag vermasselten würde sie eine Mitschuld tragen, wenn sie etwas sagte und Bell nichts damit zu tun hatte wie sie sagte, dann würde sie ihr schaden. Verzwickt. So sehr sie Bell glauben wollte, hatte sie auch das Gefühl das Bell ihr etwas verschwieg.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Feb 11, 2017 10:14 pm

Bell rollte leicht mit den Augen, obwohl sie innerlich frohlockte. "Akia, ich kann ja verstehen, dass das eine leichte Erklärung für dich scheint, aber ich bin nicht das einzige Element mit krimineller Energie in dieser riesigen Stadt und wenn das da", dabei zeigte sie auf den Raum mit den Auktionswaren, "keine Diebe anlockt, dann weiß ich auch nicht. Ich meine, deswegen sind wir hier. Weil das Zeug Leute anlockt, die es haben wollen. Und wenn ich aufgrund meiner Vergangenheit vielleicht entfernt mit jemandem bekannt bin, heißt das längst nicht, dass ich damit etwas zu tun habe."
Innerlich nahm sie sich vor, einen Weg zu finden, Milan für diesen Unsinn zu bestrafen. Hätte er das nicht während ihrer Schicht machen können? Dann hätte sie es wenigstens irgendwie vertuschen können. Aber so... Sie nickte überzeugt. "Jared oder wie auch immer er wirklich heißt kann froh sein, nicht mir begegnet zu sein. Du bist manchmal viel zu nett..."
Aber auch Bell sah ein, dass sie diese angeregte Unterhaltung jetzt beenden sollten, wenn sie den Jungen nichts erzählen wollten, also reichte sie Akia nur ihre größtenteils gezeichneten Mitschriften aus Indras Unterricht, auch wenn sie bezweifelte, dass Akia Zeit haben würde, sie zu lesen. Auf einer Seite war ein größerer Schwarzer Fleck, als sie mit dem Federkiel auf dem Papier eingeschlafen war, sie hatte über Milans Besuch hin völlig vergessen, die Seite abzuschreiben um das zu vertuschen.
Lenny und Raziel schauten bereits etwas ungeduldig, der eine wollte endlich den Raum verschließen und der andere los und sie hatten sich bereits über den Eindringling ausgetauscht.
"Gute Nacht", meinte Bell ein wenig neidisch, denn Lenny und Akia hatten eindeutig den größeren Teil des Nachtschlafes abgesahnt.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Feb 12, 2017 10:08 pm

Akia konnte nur hoffen, dass Bell die Wahrheit sagte, aber ihr Bauchgefühl sprach dagegen. Wieso lies sie sich eigentlich immernoch auf Bell ein? Sie hatte nichtienmal genug Vertrauen ihr die Wahrheit zu sagen. Sie tat einfach alles zum eigenen Vorteil... Während sie nachdenklich neben Lenny her lief donnerte es plötzlich laut und Akia schrecke aus ihren ärgerlichen Gedanken. "Na toll, das auch noch" dachte sie missmutig und just in dem Moment setzte starker Regen ein. Als hätte jemand einen Hebel umgelegt prasselten dicke Tropfen auf sie hinab. "Wir sollten uns beeilen" meinte sie zu Lenny und begann schneller zu laufen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Feb 13, 2017 9:45 am

Bell entspannte sich ein bisschen, als Akia weg war. Sie war sich nicht sicher, ob sie ihr glaubte, aber wenigstens hatte sie ihr keine Szene gemacht und das reichte für den Moment. Inzwischen hatte Bell sich entschlossen, Milan seinen Scheiß allein ausbaden zu lassen, sollte der blonde Jüngling doch ruhig noch ein bisschen in der Zelle bleiben, sie würde einen Teufel tun, ihm zu helfen. Sie atmete einmal tief ein und aus, um sich noch ein bisschen zu beruhigen und versuchte dann, den bisher schweigenden Raziel zu überreden, sie einfach ein bisschen schlafen zu lassen.

Lenny lachte nur wissend und schuf für sie beide einen unsichtbaren Schild, an dem das Wasser herunterlief. Er trödelte trotzdem nicht, auch er wollte gern in sein Bett. "Worüber habt ihr beide euch so angeregt unterhalten?", fragte er ein wenig neugierig. "Ging es um den Besucher von heute Abend?" Auch er hatte Raziel darüber unterrichtet, aber für ihn schien das keine so große Sache zu sein.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7433
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Feb 13, 2017 12:28 pm

"Darauf hätte ich auch kommen können" meinte Akia zu dem Schild und ihre Gedanken entfernten sich kurz von Bell, bis Lenny nach ihr fragte. Akia verzog ein bisschen das Gesicht. Es blitzte und donnerte laut über ihnen und Akia hob den Kopf und schaute Lenny eine Weile an. Es war so ungerecht, und wieso musste er auch noch so gut aussehen... Sie seufzte leise denn das Verlangen ihn zu warnen und ihm ihre Vermutung mitzuteilen war gross, aber sie wollte sich erst sicher sein. "Ja und auch um die Aufgaben die sie für mich geschrieben hat und um noch etwas ... manchmal bin ich mir nicht sicher ob sie mir die Wahrheit sagt oder schwindelt. Ich habe ihr gesagt das ich das nicht richtig finde und sie gebeten ehrlich zu sein, aber ich bin nicht sicher ob sie das interessiert... " sie hätte gern mit etwas netterem aufgehört, sie hatte gelernt das man nicht schlecht über andere sprechen sollte, aber bei Bell war das manchmal sehr schwer etwas nettes zu sagen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3783
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Feb 14, 2017 12:37 am

"Ich bin tatsächlich erst darauf gekommen, als ihr in den Blasen auf dem Teich im Garten geschwommen seid", gestand er ein.
"Bis dahin bin ich bei Regen auch jedes Mal in Deckung gegangen... Ja, Ehrlichkeit ist nicht Bells große Stärke", stimmte Lenny lachend zu. Ihn schien das eher zu amüsieren, denn bisher waren Bells Schwindeleien harmlos, soweit es ihn betraf. Und zu Raziel war sie bisher schonungslos ehrlich gewesen, ein ständiger Anlass zur Heiterkeit.
"Ihr teilt euch ein Zimmer... Irgendeinen Grund wird sie schon haben", meinte Lenny Schulter zuckend. "Und wenn sie der Meinung ist, dass nur das ihre Interessen schützt, wirst du sie wohl nur schwer umstimmen können. Lass dich davon nicht ärgern, immerhin hast du sie ja durchschaut", sagte er aufmunternd. "Sie wird ja nicht vorhaben, dich in ihren Ärger mit hineinzuziehen."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   

Nach oben Nach unten
 
Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 39 von 41Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40, 41  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» weil ich gerade einfach nicht mehr kann...
» Beziehung am zerbrechen - Ich halte das nicht mehr aus!
» Plötzlich liebt sie mich nicht mehr?
» Er sagt, er liebt mich nicht mehr. Soll ich um ihn kämpfen?
» Er meldet sich nicht mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Hier finden die Rollenspiele statt-
Gehe zu: