Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Nov 07, 2016 9:55 am

"Tja... Meister Castus hat da so etwas angedeutet, aber meine Eltern haben nur gesehen, was Yehl angestellt hat und dachten sich wohl, ehe wir das lernen, nehmen sie kleinere Unfälle in Kauf... Und die Wahrheit ist, ich habe es ziemlich gut unter Kontrolle, im Vergleich zu früher ist noch nichts passiert, seit ich wieder zu Hause bin. Nicht mal, wenn ich wütend oder aufgeregt war..." Daraia seufzte. "Ich hätte auch ein wirklich schlechtes Gewissen, wenn ich so etwas tun würde... Es wäre so viel leichter, wenn ich ein Junge wäre. Dann würden sie das tatsächlich als sinnvolle Ausbildung ansehen... Lass uns über etwas anderes reden, ja? Ich habe einen Plan, mich da rauszuwinden und wenn das nicht klappt, fällt mir sicher noch etwas anderes ein... du brauchst nicht so entsetzt zu schauen, lieber suche ich mir jetzt einen Ehemann als meine Eltern mir in einem oder zwei Jahren... Die Wahrheit ist, wenn du reich bist und aus Liebe heiraten willst... musst du schon das fünfte oder sechste Kind sein oder eben viel, viel Glück haben." Sie zuckte mit den Schultern und schaute sich um. Noch waren einfach zu wenig Gäste da.
Daraia wandte sich wieder der Unterhaltung zu und starrte Akia einen Moment lang an. Dieses Mädchen, das in den ersten Tagen so weinerlich gewesen war? "Du.. hast... RAZIEL... einen Arm gebrochen?", fragte sie verdutzt und unterdrückte mühsam ein Lachen. "Da hast du ja Glück, dass sein Blick dich nicht in Staub verwandelt hat", meinte sie und brach in Gelächter aus, das einige Blicke auf sich zog. "Du hast dem Sohn des wahrscheinlich reichsten Mannes der Stadt den Arm gebrochen, während ihr zusammen einen Auftrag angenommen habt? Oh Mann, Akia!" Daraia kicherte noch immer und musste sich setzen und ein paar Mal tief ein und aus atmen um sich zu beruhigen. "Könnt ihr so etwas inzwischen schon heilen? Oder musste er zurück in die Akademie?" Daraia grinste noch immer und schüttelte belustigt den Kopf.
Sie hörte sich an, was Akia zu Bell zu sagen hatte. "Ja... arrangieren kann sie sich gut, so lange es ihrem Vorteil dient. Naja, so lange es euch beiden weiterhilft ist daran wohl wenig auszusetzen. Aber das ihr gerade Lenny und Raziel rumgekriegt habt, euch zu helfen... ich hätte Karen und Laren erwartet, oder die anderen Mädchen, vielleicht auch Kintan und Feran. Aber die zwei... haben es doch gar nicht nötig... außer eben zum Spielen wie du schon sagtest. Und wenn einer von den beiden hier oben auftaucht, kommen sie sicher erst mal eine Weile nicht weg, irgendjemand erkennt sie immer und verwickelt sie in ein Gespräch." Daraia lehnte sich zurück und überblickte den Empfang. Gerade war wieder ein Gast mit Familie eingetroffen und eine Traube bildete sich um die Neuankömmlinge.
Daraia hörte ihren Namen. Mehrfach.
Schließlich stand die blonde schlanke Frau mit vorwurfsvollem Gesicht vor ihr. "Daraia! Count Davon ist mit seinem Sohn hier eingetroffen! Wo steckst du denn!" Akia wurde wie Luft behandelt und sie schwebte wieder davon.
Daraia erhob sich und grinste Akia zu. "Uuuhhh... Count Davon mit seinem Sohn", äffte sie leise den gewichtigen Tonfall ihrer Mutter nach und zuckte ein paar Mal vielsagend mit den Augenbrauen. "Dann wollen wir uns den Sohn mal ansehen, nicht wahr?", meinte sie zwinkernd. "Wir sehen uns später noch, ja? Ihr sitzt irgendwo im Keller, hab ich gehört."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Nov 09, 2016 12:41 pm

Als Daraia das über Raziel sagte wurde Akia rot und schaute sich um ob jemand ihnen zuhörte. "Was? Wirklich? ... naja... Trotzdem sie im Gesicht beinahe so rot war wie ihr Haar reckte sie trotzig das Kin vor "Wenn er sich auch wie ein wohlerzogener Junge benommen hätte wäre das gar nicht erst passiert... er hat mich eben angegriffen... da hilft ihm auch sein giftiger Blick nicht... " murmelte Akia etwas verdrossen. "Ausserdem habe ich ja seinen Arm geheilt,.. Indra hat viel mit uns geübt und ich hatte viele Strafdienste im Krankensaal (wann wird da eig mal die Strafe beendet? Very Happy ) dabei haben Bell und ich sehr viel gelernt, ein gebrochener Knochen ist daher keine grosse sache mehr. Sie lächelte ein wenig stolz, denn das heilen war tatsächlich eine der nützlichsten und wunderbarsten Dinge die man mit Magie anstellen konnte.
"Versuche es mich wissen zu lassen wenn ich dir helfen kann" bot Akia an. Daraia tat ihr leid, sie selbst überlegte einen Moment ob oder wie wohl ihr Leben wäre wenn sie auf den Hof oder an einen ähnlichen Ort in ihr altes Leben zurück kehren müsste. Das wäre sicherlich schwierig, nachdem sie die Magie akzeptiert hatte und begann ihre Grenzen erst zu lernen.
Akia blickte Daraias Mutter hinterher, sie empfand die Ablehnung die von ihr ausging als unangebracht und unfair, aber so waren reiche Leute ohnehin schonimmer, genau wie raziel hielten sie sich eben für etwas besseres und dann kam natürlich dazu, das Akia nochimmer an der Akademie studierte. Sie versuchte sich nichts anmerken zu lassen und winkte Daraia zum Abschied. "In den nächsten Tagen werden wir uns bestimmt noch sehen" sagte sie freundlich und nach einem letzten Blick auf die Gäste schlenderte sie zurück zum Keller und ihrem Auftrag.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Nov 09, 2016 5:44 pm

(hat Akia denn den Schaden, den sie angerichtet hat, wieder gut gemacht? :-P )

"Naja, es gibt ein paar, die meinen, Felicien an Reichtum zu übertreffen... die Frage ist, ob das bei diesem Vermögen überhaupt einen Unterschied macht..." Daraia grinste. "Akia, was auch immer du ihm angetan hast, er hat es sicher verdient. Auch die beste Kinderstube kann Idioten hervorbringen. Hauptsache, dir passiert nichts. Und ich glaube nicht, dass er zum Petzen neigt... Du hast es ja behoben... Ach, das könnte ich auch gerne." Sie seufzte. "Auf jeden Fall! Wenn du den Keller verlässt, werde ich dich nicht aus den Augen lassen", meinte sie dann begeistert. "Wenn du Fragen hast, wegen der Gäste oder so... wende dich einfach an mich. Viele kenne ich schon sehr lange und wenn man sich stundenlangen Klatsch beim Tee anhören muss, bleibt doch was hängen."
Daraia lachte, dann warf sie sich in Pose und stolzierte hinter ihrer Mutter her um den ersten potenziellen Kandidaten unter die Lupe zu nehmen.

Im Keller hatte sich nichts verändert, seit Akia weggewesen war. Lenny saß auf dem Stuhl mit einem Buch auf den Knien, in das er vertieft war und schaute kurz auf als sie die Treppe herunter kam, ehe er sich beflissen wieder dem Text zuwandte. Die nächsten Stunden krochen zäh und langsam dahin bis es im Haus immer ruhiger wurde und irgendwann um Mitternacht Bell und Raziel wieder aufschlugen.
Bell überreichte Akia einen Stapel Papier voller Zahlen, es waren ihre umgeschriebenen Notizen aus dem Matheunterricht.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Nov 09, 2016 10:19 pm

Akia winkte kurz als Lenny aufblickte, doch da ihn ihre Abwesenheit nicht wirklich zu kümmern schien setzte sie sich einfach wieder auf den zweiten Stuhl. Sie nahm schliesslich ihre Aufzeichnungen aus Arins Unterricht hervor und ging sie aufmerksam durch. Die Zeit wurde lang und ihr fielen die Augen zu. Schliesslich konnte sie ihre winzige Schrift nicht mehr lesen und versuchte nur noch aufmerksam zu bleiben bis Bell und Raziel kamen. Akia stand auf und nahm Bells Aufzeichnungen mit unglücklichem Ausdruck entgegen, Raziel konnte sie nichteinmal ansehen, ob er ihr immernoch böse war? Sie hatte ihn ja nicht verletzen wollen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 10, 2016 8:46 am

Lenny schien Akia ihr gelegentliches Wegnicken nicht übel zu nehmen, zumindest sagte er nichts und blieb in sein Buch vertieft.

Bell sah müde aus. Sie hatte ein paar wenige Stunden geschlafen, bis Raziel sie geweckt und damit heftig erschreckt hatte. Selbst Milan hätte ihr nicht so einen Schreck einjagen können, der konnte sie schließlich nicht in ein Kaninchen verwandeln.
Raziel hingegen hatte ein kaum merkliches Grinsen im Mundwinkel und schien über den kleinen Unfall heute Nachmittag hinweg gekommen zu sein. Oder er verbarg seinen Ärger gut, wer konnte das schon sagen? Im Gegensatz zu Akia hatte er auch keine Schwierigkeiten, sie anzusehen und mit den üblichen Blicken zu bedenken, die er für seine Mitmenschen so übrig hatte.
Bell sah Akias Gesicht, als sie ihre Notizen entgegen nahm. "Hey, ich hab sie extra nochmal abgeschrieben und alles verständlich und Schritt für Schritt aufgeführt. Damit solltest du eigentlich alles nachvollziehen können", sagte sie aufmunternd.
"Ich sehe gerade, ihr habt schon das erste Stück. Ist sonst noch was spannendes passiert?"
Sie ließ sich von Lenny die Barriere öffnen, um sich die Ware anzusehen und selbst eine Markierung drauf zu legen. Den Alarm überließ sie lieber Raziel, der seinen Zauber mit einer kurzen Handbewegung ausführte, als wäre es so etwas alltägliches wie sich die Schuhe zuzubinden.

Bell nahm Akia zur Seite. "Ich glaube, seinem Arm gehts super. Den schlimmsten Schaden hast du wohl an seinem Stolz angerichtet", meinte sie schmunzelnd. "Mach dir um den keine Sorgen, bis die fünf Tage um sind hat er sich bestimmt davon erholt."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 10, 2016 10:44 am

Akia war froh das Bell und Raziel sie beide jetzt ablösten. Als Bell sie zur Seite nahm nickte sie zuerst über Bells Aussage "Weist du, ich wollte ihn ja nicht verletzen... er hat mich halt erschreckt und ausserdem...naja irgendwie ist es schon seine eigene Schuld... aber ich kann mir gut vorstellen das ihm im Falle eines Rachewunsches etwas schlimmeres einfällt als ein schwarz gelocktes Kanienchen aus mir zu machen... Oh... Daraia ist auch unter den Gästen" fiel es ihr ein. "Ich habe sie am Nachmittag gesprochen" erklärte Akia. "Die Gesellschaft ist wohl noch nicht vollständig, aber Von den Rieth scheint bisher ganz zufrieden zu sein, ich hoffe das das auch so bleibt.." erklärte sie und nahm ihre Tasche. "Dann bis morgen ihr beiden" sagte Akia und zwang sich am Ende doch noch auch Raziel anzusehen, er sollte nicht das Gefühl haben das sie sich schuldig fühlte oder vor ihm kuschte nur weil er mit giftigen Blciken um sich warf.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 10, 2016 9:12 pm

Bell lächelte amüsiert. "Ich weiß. Du kannst gar niemandem weh tun, zumindest nicht beabsichtigt", sagte sie zwinkernd. "Und Raziel kann sehr wohl den Ärger einschätzen, den er bekommt, wenn er dich in irgendeiner Weise falsch behandelt. Für uns gelten die Schulregeln auch außerhalb, schon vergessen? Keiner wird petzen, was du getan hast und wir alle vier wissen, dass es ein Versehen und eigentlich seine Schuld war. Aber wenn ER Dummheiten macht..." Dabei lächelte Bell böse. "...Wird die Akademie davon erfahren. Sei nicht immer so nett, Akia." Dann war sie überrascht. "Daraia? Echt?" Sie kratzte sich am Kopf. Das Mädchen konnte mit ihr genauso wenig anfangen, wie sie mit ihm, aber es war schön, nicht von ihrer Anwesenheit überrascht zu werden.
"Dann wirst du sie wohl häufiger sehen. Ich glaube nicht, dass sie nach Mitternacht oder vor dem Mittag Zeit für uns hat." Die verbrachten diese reichen Mädchen ja meist mit Schlafen und sich Herausputzen. "Von den Rieth hat ja gesagt, dass sie alle in den nächsten Tagen irgendwann eintreffen und heute war der erste von fünf. Da kommen sicher noch so einige. Bis morgen. Denk ans Essen." Mit diesen Worten reichte sie Akia noch die beiden Taschen, nachdem sie das Frühstück herausgenommen hatte.
Raziel bedachte Akia jetzt mit einem feinen Lächeln, als hegte er Hintergedanken oder würde etwas planen. Er winkte ihr sogar kurz, als sie ging.

"Du Arsch", sagte Bell, als Akia und Lenny weg waren. "Das bringt sie sicher um den Schlaf für diese Nacht." Raziel zuckte nur mit den Schultern. "Und wie soll sie hier morgen sinnvoll Wache halten?"
"Ist das mein Problem?"
"Unser Ruf, der auf dem Spiel steht? Von uns allen vieren?! Es wird niemand sagen: Akia aus der Akademie hat's verkackt, nein, als erstes wird ihnen einfallen, dass DU, Feliciens Sohn, daran beteiligt warst. Und wir kriegen natürlich keine Aufträge mehr."
"Meinst du, das interessiert mich?"
"Ja, weil du dich nämlich in der Akademie zu Tode langweilst, sonst wärst du gar nicht mit hierher gekommen... oder natürlich... hast du einfach nur Angst, dass einer von uns Lenny zu nahe kommt..."
Raziel schoss nur einen gelangweilten Blick auf sie kümmerte sich dann um das Erschaffen einer Barriere vor dem von ihnen bewachten Raum.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 10, 2016 10:12 pm

Akia nahm das Geschirr von Bell entgegen und nickte nur. Dann winkte ihr Raziel mit diesem seltsamen Blick und Akia wurde etwas blasser, doch sie hob den Kopf und rehte sich um und wollte ihm nicht die Genugtuung geben das er sie beunruhigte. Bell hatte nciht ganz unrecht. Wer war wohl diese Frau von der Daraia im Zusammenhang mit Raziel gesprochen hatte? Akia hätte sich gewünscht sich etwas besser auszukennen, andererseits war die Welt der Reichen Bürger und wichtigen Namen eben nicht ihre, sie war damit nicht aufgewachsen und eigentlich gab es keinen Grund sich dafür zu schämen... oder? Sie dachte daran wie Meister Arin sich für ihr Stipendium ausgesprochen hatte ... sie war in ihrem Jahrgang wohl die einzige die sich das Studium an der Akademie niemals hätte leisten können, sie... und Bell und Bell war zumindest irgendwie an das Geld gekommen auch wenn Akia lieber nicht wissen wollte wie sie das angestellt hatte. Sie blickte nachdenklich auf ihre Füsse während sie neben Lenny durch die Stadt zurück zur Akademie lief.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Nov 11, 2016 12:05 am

Lenny stupste Akia von der Seite an und warnte sie vor einer ziemlich großen Pfütze auf dem Weg vor ihnen. "Schläfst du beim Laufen oder denkst du nach?", fragte er scherzhaft.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Nov 11, 2016 12:14 pm

Akia stopte gerade so vor der riesigen Pfütze und ging aussen herum "Entschuldige, ich war in Gedanken, ich fürchte ich bin heute nicht besonders höflich" meinte Akia mit einem Schulterzucken. "Daraia kannte so viele der Namen von all diesen wichtigen Leuten... Und die Menschen die in den grossen Häusern ihrem Reichtum fröhnen und irgendwie auch die Regentschaft tragen und sich untereinander kennen, mir ist aufgefallen das die aller meisten unserer Mitschüler in diese Schicht gehören. Ohne Meister Arin wäre ich nie an die Akademie gekommen... irgendwie war mir das glaube ich peinlich. Es gibt so vieles was ich nicht weis und da habe ich mich gefragt ob das vielleicht ein Nachteil ist für unsere Aufgabe. Als ich heute dort oben war, naja... ich weis nicht wie ich versuchen soll die Gäste einzuschätzen weil ich ihr Verhalten nur sehr schwer deuten kann, alle ihre Regeln und Verhaltensweisen sind irgendwie seltsam.." erklärte sie Lenny schliesslich. Doch schon nachdem sie das gesagt hatte bereuhte sie es irgendwie. Weshalb erzählte sie ihm das? Wieso ausgerechnet ihm? Sie seufzte nur "Eigentlich ist es auch nicht so wichtig, ich kann es eh nicht ändern, ich werde mir trotzdem Mühe geben und einfach das beste hoffen, eigentlich ist die Aufgabe doch gar nicht allzu schwer oder? Glaubst du Raziel wird mir noch lange nachtragen das ich ihn verletzt habe?" versuchte sie noch das Thema zu wechseln.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Nov 11, 2016 9:27 pm

Lenny lächelte, während sie sprach.
"Darüber würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Daraia wurde so etwas von kleinauf beigebracht, sie kann gar nicht anders... Raziel und mir geht es da nicht viel besser, aber durch die Akademie konnten wir uns dem ein wenig entziehen. Es hat einen Grund, warum wir das Haus von Von den Rieth nur durch den Dienstboteneingang betreten. Wir würden sofort Aufsehen erregen, weil dort jeder weiß, wer wir sind und wir könnten unseren Auftrag nicht mehr richtig erledigen... Das ist auch ein Nachteil. Die Akademie erhält viele sehr hohe Spenden von ehemaligen Schülern und ich glaube, ich weiß jetzt auch warum... "
Dann musste er lachen. "Die Regentschaft obliegt dem Bürgermeister. Ich weiß nicht, wie er das macht, bei dieser riesigen Stadt, aber irgendwie läuft es ja. Der Rest kann ja regieren wollen, soviel sie wollen, wirklich etwas tun können sie nicht. Außer natürlich Unmengen an Bestechungsgeldern aufwenden."
Er wurde nachdenklich. "Sieh es doch mal so: Du wurdest vielleicht nicht in diese Kreise hineingeboren, aber diese Uniform", dabei zupfte er an der schwarz-grünen Akademierobe, "berechtigt dich dazu, dich jederzeit in diesen Kreisen zu bewegen. Und niemand wird es wagen, etwas dagegen zu sagen. Und anders als jemand aus diesen Kreisen, kannst du einfach wieder gehen, wenn dir nicht mehr nach dieser Gesellschaft ist. Ihre Regeln und Verhaltensweisen gelten für dich nicht. Solang du diese Uniform trägst, ist es völlig egal, als wer oder was du geboren wurdest... Und lass dich nicht täuschen: Die Stadt ist so groß, dass ganz sicher nicht jeder jeden kennt, auch wenn sie alle so tun als ob. So oder so, als Schüler oder Lehrer der Akademie wird dich jeder mit Vorsicht behandeln."
Sie liefen noch eine Weile. "Die Aufgabe an sich ist nicht schwer. Schwer wird es nur, wenn... Komplikationen auftreten. Wenn tatsächlich jemand versucht, ein krummes Ding zu drehen. Ansonsten ist es gut bezahltes, stumpfes Wache sitzen." Auf die nächste Frage musste Lenny lachen. "Du denkst wirklich viel über ihn nach", meinte er leichthin. "Ich glaube, du hast ihn sehr überrascht. Er wollte dir bestimmt nur einen Schreck einjagen oder so. Er hat dich halt unterschätzt und das war sein Fehler. Das ärgert ihn sicher viel mehr als die inzwischen behobene Verletzung. Und du wolltest ihm ja nicht schaden. Er wird dich noch ein paar Tage versuchen zu verunsichern oder wie Luft behandeln und dann ist das Gezicke bald vorbei... falls du ihm nicht einen neuen Grund gibst... Aber das war schon ein göttlicher Anblick, wie sein kleiner Streich völlig ins Leere gelaufen ist und dann gegen ihn verwendet wurde... Keine Ahnung, warum es ihm diese Tierverwandlungen so angetan haben. Aber er ist gut darin."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Nov 12, 2016 9:25 pm

Akia nickte nur, es war keine gute Idee gewesen Lenny davon zu erzählen was sie gedacht hatte. Er war genau in den selben Kreisen geboren, er verstand nicht wie die Abweisung derer sich anfühlte die sich für etwas besseres hielten, daran änderte auch die Robe nichts, man tolerierte sie weil man angst hatte, an Daraias Mutter hatte sie das deutlich gesehen und natürlich bei Raziel. Sie ging schweigend neben ihm her bis sie in der Akademie ankamen. "Schlaf gut" meinte sie fruendlich und winkte ihm zum Abschied. Er war nett und freundlich und er sah gut aus, aber er kam aus einer anderen Welt und Akia bemerkte wie ihre Bewunderung die sie für ihn empfunden hatte langsam schwand, sie musste nicht stottern wenn sie ihn sah und konnte sich auch sonst neben ihm aufhalten, es fiel ihr immer leichter je besser sie ihn kannte, denn sie waren sehr unterschiedlich und sie wusste längst das Lennys Herz einer anderen gehörte. Schliesslich öffnete sie eine Tür und verschwand in ihrem Zimmer. Eigentlich hätte sie noch Bells Notizen durchgehen müssen, aber sie war furchtbar müde und daher ging sie ohne gross Zeit zu verlieren ins bett. Sie musste morgen ausgeruht für den Auftrag sein, die Notizen von Bell würde sie einfach morgen durchgehen während sie Wache hielten. Akia rechnete kaum damit das sie viel mehr als heute zu tun haben würden, also wäre genügend Zeit sich dann mit den vielen Zahlen zu beschäftigen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Nov 13, 2016 1:25 am

Lenny sah ihr verwundert hinterher. Hatte er etwas falsches gesagt? Sie grübelte immer so viel, dabei war das doch gar nicht nötig. Er schüttelte den Kopf über die vielen Gedanken, die hinter diesem roten Schopf so vorgingen. Aber es war angenehm, mal ein bisschen Zeit mit jemandem zu verbringen, der nicht so viele Berührungsängste hatte, zumindest nicht so viele wie seine anderen Mitschüler.

Abgesehen davon, dass mitten in der Nacht von den Rieth mit Hogen und den zwei Dienern ein neues Auktionsstück brachte, geschah nichts spannendes und Bell wechselte sich mit Raziel beim Schlafen ab. Das war noch das Sinnvollste, was sie tun konnten.
Die Ware fand Bell höchst interessant. Es war dieser flache schwarze Kasten mit den vielen schmalen schwarzen und weißen Vierecken auf einer Seite, den sie schon in der Einladung bewundert hatte. Eine Antiquität mit unbekannter Funktion aus einem nicht mehr herstellbaren, den meisten unbekannten Material.
Als sie glaubte, dass Raziel schlief, holte sie die Kinderbücher wieder hervor. Noch einmal sollte Akia sie nicht zu Gesicht bekommen, das war schon unangenehm knapp gewesen.

Am Morgen wartete Meister Arin im Unterricht auf sie und unterrichtete Magietheorie mit seichtem Praxisanteil.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Nov 13, 2016 8:10 pm

Akia war gut ausgeruht, trotzdem sie spät gekommen waren, war sie schnell eingeschlafen. Bevor sie zum Frühstück ging säuberte sie das Geschirr und brachte es in die Küche wie sie es Milan versprochen hatte.

Danach nahm sie ein kurzes Frühstück das hauptsächlich aus früchten bestand. Es war unglaublich wie enorm und abwechslungsreich die Auswahl an diesen Frischen Dingen war. Akia hatte vor ihrer Zeit in der Akademie niemals o viel Essen gesehen wie hier zu einer Mahlzeit gereicht wurde. Es fehlte den reichen Menschen an nichts. Sie war auch auf dem Hof satt gewesen, zumindest meistens, aber da gab es eben öfter Hafergrütze oder Hirsebrei und wenn man im Sommer ien paar Heidelbeeren dafür hatte war man eigentlich gut dran. Sie lächelte ein wenig in sich hinein. Es war ein Privileg das sie hier sein durfte und dafür musste sie dankbar sein. Schliesslich nahm sie noch eine Frucht und machte sich auf den WEg zu Arins Unterricht.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 9:09 am

(Was lange währt wird endlich gut ^^)

Milan hatte aus der Erfahrung von gestern gelernt und erwartete Akia bereits an der Küchentür, damit sie nicht noch einmal in das morgendliche Chaos hineingeriet. Er begrüßte sie fröhlich und tauschte den Tascheninhalt aus. "Nehmt euch 'n Zimmer", sagte einer der älteren Küchenjungen, als er einen schweren Sack Kartoffeln an den beiden vorbei balancierte.

Beim Frühstück ohne Bell konnte Akia die anderen gut beobachten. Die Mädchen schwatzten übers Nachsitzen, die Lehrer und stöhnten unter dem vielen Lernstoff. Die Jungen hatten sich scheinbar in einem leeren Klassenzimmer getroffen und irgendwelche kleinen magischen Wettkämpfe ausgetragen und prahlten jetzt untereinander damit so laut, dass die Mädchen sie doch hoffentlich endlich hören mussten. Diese wiederum hatten eigentlich nur Augen und Ohren für ältere Schüler, die sie in der Bibliothek gesehen hatten oder den einen oder anderen Lehrer. Meister Gerriths Name fiel da unter anderem.
Über die schiere Auswahl und das Angebot beim Essen schienen die meisten schon nach den ersten drei Tagen hinweg gekommen zu sein. Auch, dass es bereits morgens Wein und Bier im Angebot gab, hatte bisher nicht zu irgendwelchen Ausfällen geführt. Akia konnte sich erinnern, dass selbst Bell, nachdem sie ein paar Tage lang mit glänzenden Augen scheinbar alles durchprobiert hatte, am Morgen zu Tee und vor allem frischem Obst zurück gekehrt war.
Trotzdem war es sehr unterschiedlich, was die Schüler aßen und Akia wusste durch ihre Arbeit in der Wäscherei und den Treffen mit Milan, dass von diesem Essen nichts verschwendet wurde.

Meister Arin beschäftigte seine Schüler heute mit der Kategorisierung von Zaubern. Zunächst ließ er sie alles wiederholen, was sie schon konnten, ging herum und schaute sich das bei jedem Schüler einzeln an. Als Akia ihren Alarmzauber vorführte, schmunzelte er und besonders bei der Markierung. Ob das etwas mit der Geschichte von Meister Loren und den Matheaufgaben zu tun hatte?
Bei Lenny blieb er ziemlich lange und brach dann irgendwann ab und ging zum nächsten Schüler. Zum Glück war Raziel nicht da.
"Ein Zauber ist Magie, die ihr in eine Form gezwungen habt", referierte Arin. "Woher nehmt ihr die Magie? Ist es eure eigene oder zieht ihr sie aus der Umgebung? Werdet euch darüber bewusst, das ist wichtig, um die höheren Zauber zu meistern. Wenn ihr einen Zauber beendet, was geschieht dann mit seiner Magie? Sie verschwindet ja nicht einfach so. Ihr habt das bei den Dämonen im Wald gesehen, deren Magie floss einfach in die Natur, als sie eliminiert wurden. Und was passiert, wenn ihr den Zauber von jemand anderem beendet? Wohin geht dessen Magie? Kleine Mengen versickern leicht in der Umgebung, auch hier könnt ihr es euch wie Wasser vorstellen. Wenn es regnet, saugt die Erde zunächst alles auf, irgendwann gibt es Pfützen, die immer größer werden. Flüsse und Seen schwellen an. Jetzt ist Magie leider kein Wasser, eine große Menge freigesetzter Magie, die nicht mehr einfach so versickern kann, ist gefährlich. Sie ist dann eher wie ein unkontrolliertes Feuer, nur noch viel unberechenbarer. Wenn ihr also einen fremden Zauber beenden wollt, untersucht ihn vorher. Wie viel Kraft ist darin, wohin könnt ihr sie leiten? Wenn ihr sie nicht aufnehmen könnt, denn jeder von euch kann nur eine begrenzte Menge Magie aufnehmen, könnt ihr sie zu etwas harmlosen, das euch nicht schadet, umformen? Erinnert euch an die Übung mit der Kerze. Gebt ihr ein wenig Kraft und sie brennt heller, gebt ihr zu viel Kraft und ihr erhaltet eine Stichflamme, die das restliche Wachs schmilzt oder schlimmeres. Was passiert, wenn ihr die Kerze seid?"
Meister Arin lief dabei im Raum auf und ab. "Die frühesten Kampfzauber basierten darauf, den Gegner mit der eigenen Magie einfach zu überladen. So oder so waren die meisten Kämpfe dann auch nach einem Zauber vorbei, weil der Magier sich verausgabt hatte und das Ziel seines Zaubers bei erfolgreicher Ausführung meist nicht mehr am Leben war. Und die Umgebung rundherum sah meistens auch nicht so gut aus. Diese krude Form tritt manchmal noch auf, wenn ein talentierte Magier ganz ohne Ausbildung und vielleicht auch ohne Absicht Magie anwedet."
Er lief wieder ans andere Ende des Klassenzimmers. "Zum Glück sind die Menschen lernfähig... zumindest manchmal. Die Anwendung wurde subtiler, es reicht ja auch, das richtige Organ außer Gefecht zu setzen statt den ganzen Menschen. Schildzauber wurden entdeckt und viele Magier sahen ein, dass diese Gabe mit einer gewissen Verantwortung einhergeht."
Nachdem er nochmal die Arten von Zaubern wiederholt hatte, die seine Schüler bei ihm im Unterricht bereits gelernt hatten, widmete er sich der Umformung.
Er bat Akia darum, ihm einen Schildzauber zur Verfügung zu stellen. Als der Schild stand, besah er ihn kritisch und zog die Magie von ihm ab. Gut sichtbar für alle formte er einen hellen Ball aus Licht daraus.
"Das ist eure Übung für heute", erklärte er schließlich feierlich.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 8:16 pm

Akia bedankte sich erneut herzlich bei ihm und schenkte ihm ein warmes Lächeln. "Das ist unglaublich lieb von dir, wir würden ohne dich bestimmt verhungern, ach wenn diese Aufgabe nur nicht so langweilig wäre" sie zwinkerte ihm zu und nahm die Tasche mit. Zum Abschied winkte sie ihm zu als sie den Raum verlies.

Akia lauschte den Mädchen nur abwesend und mischte sich selbst eher nicht in die Gespräche ein. Sie musste schmunzeln, zum einen weil sie die Bemühungen der Jungen bemerkte die Aufmerksamkeit der Mädchen zu erhaschen und zum anderen als ihr klar wurde wir wenig die meisten sich über das Bewusst waren das sie heute so glücklich gemacht hatte, das war eben ihr gewohntes Leben. Andererseits, dachte sie selbst ja oft genug über ihre Mitschüler nach und konnte sich oft nicht gegen ein klopfendes Herz wehren wenn Lenny so nett zu ihr war, oder auch wenn sie an den Abend mit Milan zurück dachte. Sie wurde ein bisschen rot während sie so in Gedanken war.

Dann kam Arins Unterricht. Akia überlegte ob sie Arin fragen sollte was ihn so zum schmunzeln brachte als er ihren Makierungszauber sah, getraute sich aber schliesslich doch nocht. Dennoch sah sie ihm einen Moment hinterher.
Als Meister Arin sie nach vorn bat war sie ein klein wenig nervös, aber Schildzauber hatte sie mit Bell geübt und auch oft im Unterricht gebraucht, daher verflog ihre Aufregung schnell und ein silbern schimmernder Schild tauchte um Arin herum auf. Schliesslich ging es ans Üben.



_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 8:43 pm

(ruft da schon wieder jemand nach Ärger? ^^)
Milan winkte und sah ihr nach. Er hatte in seinem Leben schon oft irgendwo Schmiere oder Wache gestanden und nach dem ersten Zwischenfall war er seitdem immer erleichtert gewesen, wenn nichts geschehen war. Wahrscheinlich war das eine Erfahrung, die Akia wohl erst noch machen musste. Was sollte er bloß mit diesem Mädchen anfangen?

Karen stupste Akia an. "Was ist denn mit dir los? Wieder bei dem Küchenjungen gewesen?", fragte sie frech und zwinkerte. Aber dann fragte Iona sie etwas und sie ließ von Akia ab. Wahrscheinlich wollte sie sie eh nur necken.

"Sehr gut. Findet euch zu Paaren zusammen, einer macht den Schild, der andere beendet den Zauber, indem er dessen Magie in etwas anderes, HARMLOSES", Meister Arin betonte dieses Wort extra, "umwandelt. Dieses Können stellt eine Grundlage eurer magischen Verteidigung dar, übt das sehr sorgfältig! Schließlich kann nicht nur ein Schildzauber so umgewandelt werden."
Akias Schildzauber war inzwischen nicht mehr existent, stattdessen schwebte noch immer dieses große Licht neben ihrem Lehrer, dann verschwand es mit einer Handbewegung von ihm.
Dann fand sich Akia hinter einer silberblau leuchtenden Wand wieder. Von der anderen Seite zwinkerte Lenny ihr zu. Er hatte sich einmal umgesehen und festgestellt, dass alle sich in ihren gewohnten Paaren zusammen gefunden hatten. Und Raziel und Bell waren eben nicht da.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 9:18 pm

(ich rufe nicht nach Ärger Razz ich biete nur alle Optionen an ^^)

Akia blickte ertappt auf, und war froh das Karen sich gerade umdrehte und ihr Gesicht somit nicht sah.

Als LEnnys Schild sie umschloss drehte sie sich um. Sie sah die neidischen Blicke einiger anderer Mädchen als Lenny sie so anlächelte und beinahe wären ihr erneut die Knie weich geworden. Sie lächelte zurück und wusste dennoch, dass Lenny nur nett sein wollte. Sie konzentrierte sich wieder und betrachtete sich den Schild und schliesslich begann sie die Magie zu sammeln und formte daraus ebenfalls eine leuchtende Kugel. Das Licht war rötlich wie Feuer und waberte flackernd hin und her während Akia den Schild umformte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 9:46 pm

Lenny sah ihrem Versuch der Umformung zu. "Bist du sicher, dass das harmlos ist?", fragte er und schaute auf das wabernde Gebilde, das ihn eher an Lava erinnerte.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 10:31 pm

Akia betrachtete ihr waberndes Gebilde fasziniert, Sie nahm einen Teil der Magie auf, so wurde der Ball keiner und dann hob sie den Blick und lächelte Lenny an "Wieso sollte es gefährlich sein?" fragte sie vorsichtig und streckte ihm die leuchtende kugel vorsichtig entgegen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Di Nov 15, 2016 11:59 pm

Lenny betrachtete die Kugel eine Weile, beließ sie aber dort, wo sie war. "Sie hat mich an etwas anderes erinnert. Das so ähnlich aussieht, aber nicht harmlos ist. Scheint aber in Ordnung zu sein... Jetzt bist du mit dem Schild dran."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Nov 16, 2016 11:22 am

Akia lächelte ihn an, hob die Hände und die Kugel schebte kurz über Lenny und schien dann wie Wasser auseinander zu fliessen in die Form einer Kuppel um Lenny. Akia hielt den Zauber konzentriert. Wenn sie so darüber nachdachte war es erstaunlich wie viel sie in ihrer Zeit hier gelernt hatte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Nov 16, 2016 11:51 am

Meister Arin nickte Akia anerkennend zu. Nicht alle Schüler taten sich so leicht darin, einen fremden Zauber umzuwandeln und ihn dann gleich weiter zu verwenden. Das hatte er auch gar nicht als Aufgabe gegeben, aber warum auch die Magie verschwenden?

Akia spürte, wie Lenny ihren Zauber anzapfte und seine Magie verformte. Er konzentrierte alles auf eine kleine, blendende weiße Kugel, die dann langsam verblasste und verschwand. Er erschuf einen neuen Schild für Akia, diesmal nur eine Mauer und als Akia ihn anging, stellte sie fest, dass er viel schwieriger anzuzapfen war als der erste und trotz seines simplen Aussehens viel mehr Magie enthielt die darin wild durcheinander wirbelte. Lenny zwinkerte geheimnisvoll.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 17, 2016 8:24 pm

(xD Würfel xDDDD)

Akia musste ihren ersten Versuch abbrechen, was hatte Lenny denn da nun wieder konstruiert? Sie sah ihn lächeln und nickte ebenfalls mit einem Lächeln. Diese Herausforderung nahm sie gern an, das wäre doch gelacht. Akia untersuchte den so schlicht anmutenden Zauber lange bis sie seine Struktur erkannte, trotzdem brauchte sie noch zwei weitere Anläufe bis sie die Schwachstelle fand an der sie ansetzen und die Magie entziehen konnte. Sie formte daraus eine kleine Kugel und versuchte erneut die Magie wieder zu verwenden. So kompliziert wie Lenny würde sie den Zauber nicht hinbekommen, aber vielleicht konnte sie ihn ebenfalls austriksen. Sie erschuf erneut eine Kuppel um ihn herum. Es war nicht so einfach, für Lenny der gut geübt in seiner Magie war, war es vermutlich eine überflüssige Übung. Trotzdem wollte Akia es versuchen und formte ihren Schild wie ein Netz aus diceren und dünneren Strängen, sodass die Magie ungleichmässig verteilt war und durch viele Verbindungen nicht ganz einfach aufzulösen. Schliesslich war das feine Netz fertig und sie schaute Lenny abwartend an, vermutlich wäre es für ihn trotzdem ein leichtes es zu lösen, aber immerhin hatte sie etwas neues versucht.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 17, 2016 11:31 pm

Lenny grinste nur und betrachtete Akias Zauber einen Moment. Dann tippte er mal hier, mal da mit dem Finger hinein und zupfte an den Fäden, die sie da so in einander verschlungen hatte. Genau genommen verformte er ihren Zauber so bereits, aber er ließ ihn jedes Mal in seine Ausgangsform zurückspringen. Es sah ein bisschen aus, als würde jemand an einem Spinnennetz zupfen nur um zu schauen, wie es erzitterte und wie die Schwingungen sich ausbreiteten.
Dann lachte er, fasste mit beiden Händen an zwei Stellen an und zog, als würde es sich nicht um einen Schild sondern ein Stück Stoff handeln. Akias Schildzauber verbog und verformte sich als Lenny zog, die Kuppel riss an einer Stelle auf und schließlich legte er sich das Ganze wie eine Decke um die Schulter. Von dort tropfte es dann auf den Boden und bildete eine schimmernde Pfütze, die langsam kleiner wurde.
Er formte für Akia eine neue Barriere und die Schüler übten noch eine Weile bis Arin das Ganze beendete. Die anderen in der Klasse sahen sehr unterschiedlich zufrieden mit sich aus.
"Mit dieser Grundübung könnt ihr eine ganze Menge erreichen. Neben dem Schildzauber legt sie den Grundstein für eine erfolgreiche Verteidigung gegen fremde Magie. Und natürlich auch für das Brechen von Zaubern." Meister Arin referierte noch eine Weile, warum das so wichtig war.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   

Nach oben Nach unten
 
Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 37 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» weil ich gerade einfach nicht mehr kann...
» Beziehung am zerbrechen - Ich halte das nicht mehr aus!
» Plötzlich liebt sie mich nicht mehr?
» Er sagt, er liebt mich nicht mehr. Soll ich um ihn kämpfen?
» Er meldet sich nicht mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Hier finden die Rollenspiele statt-
Gehe zu: