Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Okt 26, 2016 7:53 am

(haha die Würfel lieben mich.. Akias Reaktion: 1, 4, 7 xDDD armer Raziel Razz)

Akia erschreckte sich und riss die arme hoch. Raziel wollte sie herausfordern, als er nah genug war packte sie wie im Reflex zu und erwischte ihn am Flügel, sie riss ihn herum und warf ihn an den Boden. Erschrocken über sich selbst blickte sie verdattert drein. Das alles war so schnell gegangen, das sie nicht darüber nachgedacht hatte... sei es drum Raziel war selbst schuld, trotzdem hatte sie ihn nicht verletzen wollen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Okt 26, 2016 12:05 pm

(hast du ernsthaft Mitleid mit ihm?)

Als Akia so an dem Flügel zog gab es ein leises Knacken, als die Fledermaus am Boden lag, stand ihr Flügel komisch ab und sah merkwürdig aus. Einen Moment lag sie betäubt da, dann nahm sie Raziels Form an. Lenny war völlig überrumpelt, Bell hingegen machte einen Schritt auf ihn zu und trat mit dem Stiefel auf die zweite gesunde Hand, die Raziel gerade erheben wollte. "Wenn du deinen Arm geheilt sehen willst, lässt du diesen Kinderkram jetzt lieber, sonst brech ich dir den anderen auch noch", zischte sie. Das letzte, was sie jetzt gebrauchen konnte, war, dass sie sich im Haus ihres Auftraggebers gegenseitig mit Zaubern bewarfen.
Raziel hustete, der Aufprall hatte ihm nicht so gut getan, und Bell nahm den Fuß von seiner Hand.
Lenny löste sich aus seiner Erstarrung und reichte seinem Freund die Hand. "Kannst du aufstehen?", fragte er vorsichtig.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Okt 26, 2016 3:49 pm

"Tut mir leid... ich" auch Akia stürzte zu Raziel und sah ihn mit nochimmer aufgerissenen Augen an "Du hättest mich eben nicht erschrecken sollen... warte zeig mal.." sie versuchte sich zu beruhigen und erfühlte seinen Knochen. "hmm" machte sie und mit einem letzten Knirschen rutschte der Knochen zurück an seinen Platz und Akia hielt ihre Hände weiter über der verletzten Stelle um sie zu heilen. Diesen zauber hatten Bell und sie im Krankensaal inzwischen so lange geübt das es keine Schwierigkeit mehr war ihn anzuwenden.

"Das war echt blöd von dir... stell dir mal vor ich hätte dir ernsthaft etwas getan..." erklärte sie während sie sich langsam beruhigte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Okt 26, 2016 10:13 pm

Raziel war einen Moment lang nicht ganz bei sich und das war gut so, denn es gab Akia die Gelegenheit, ihn zu heilen, ohne dass er sich wehrte. Schließlich schob Bell sich an den beiden vorbei und verpasste dem benommenen Jungen ein, zwei Ohrfeigen, die ihn in die Wirklichkeit zurück holten. "Da hat sie allerdings Recht", meinte sie nur. Sie drängte: "Komm jetzt, wir müssen los, ich will nicht zu spät zum Unterricht kommen."
Raziel schaute erst Akia, dann sie und dann wieder Akia böse an. Seine Augen wurden dabei zu schmalen Schlitzen. Schließlich stand er auf, blickte durch die beiden hindurch und schritt erhobenen Hauptes die Treppe nach oben.
Bell schüttelte ihre Hand, mit der sie Raziel geschlagen hatte und schaute grinsend zu Akia. "Man, DAS war gut", sagte sie zufrieden, winkte Akia und Lenny und lief dann eilig hinter ihm her.

Als sie weg waren und es einen Moment lang still gewesen war, brach Lenny plötzlich in schallendes Gelächter aus, bis ihm Tränen in die Augen stiegen. Er hatte sich die ganze Zeit zurück gehalten und war darum so still gewesen. "Das hat er bestimmt nicht erwartet", sagte er keuchend, als er wieder zu Atem kam. "Er wollte dich bestimmt erschrecken und sich in deinen Haaren festkrallen oder so... wie das bei anderen Mädchen bestimmt funktioniert hätte... und du hast ihn einfach so auf den Fußboden geklatscht..." Er musste wieder lachen und sah dann Akias Gesicht. "Du hast ein schlechtes Gewissen, stimmts?"

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mi Okt 26, 2016 11:52 pm

Akia blickte LEnny verständnislos an. Wie konnte er nur derartig lachen? Sie hatte ihn verletzt und hätte ihn beinahe noch viel schlimmer verletzt, das hatte sicherlich auch weh getan.. und Raziel hasste sie jetzt siche rnoch mehr als vorher... Dann hörte Lenny auf zu lachen und bemerkte ihren gesichtsausdruck "Natürlich habe ich ein schlechtes Gewissen, ich wollte ihn necken, aber doch nicht verletzen, das hat sicher verdammt weh getan, mal ganz zu schweigen davon das er sich noch weit schlimmer hätte verletzen können... ich wollte ihn doch nicht so grob auf den Boden feuern... " sie schaute ein bisschen unglücklich drein.... "Andererseits.... wird mich bell wohl ewig dafür lieben das sie ihn Ohrfeigen konnte...." nuschelte sie schliesslich und versuchte sich nicht zu schlecht zu fühlen, immerhin hatte Raziel seinen sturzflug auf sie selbst begonnen... im Grunde war es also seine Schuld... versuchte sie sich einzureden.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 7:55 am

Lenny lächelte freundlich zurück. "Ich gebe zu, im ersten Moment habe ich mich ganz schön erschrocken, als er gehustet hat, dachte ich schon fast, dass ein paar Rippen gebrochen wären. Aber dann hast du ihn zusammen geflickt und ich hab gesehen, wie er aufgestanden ist, also alles halb so wild." Er lächelte noch immer. "Haben wir nicht gerade eben noch darüber gesprochen, dass er mal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden sollte? Wenn das nicht ernüchternd war, dann weiß ich auch nicht.... und ein gebrochener Arm... das ist für uns doch gar nichts", meinte er und zwinkerte. "Als wir klein waren sind wir mal nachts heimlich aus dem Fenster geklettert, abgerutscht und durch das Dach in einen Schuppen gefallen. Das war viel dramatischer." Lenny verkniff sich mühsam ein weiteres Lachen, da es Akia ein solches Unbehagen bescherte.
"Das stimmt wohl... da hast du sicher jemanden glücklich gemacht", murmelte er amüsiert. "Zum Glück haben sie jetzt Matheunterricht, da kann zum Glück nicht allzu viel passieren."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 8:32 am

"Es hat sicher trotzdem weh getan" meinte Akia nachdenklich. "Natürlich ist ein gebrochener Knochen für uns nur ein kleines Problem, aber ich wollte ihm doch tatsächlich nicht weh tun.... er wird mich noch in tausend Jahren hassen" antwortete sie leicht resigniert, dann steckte Lennys fmgute Laune sie allerdings an. "Naja aber..... vielleicht hat er etwas daraus gelernt.. " meinte sie schlussendlich. Obwohl sie das beiRaziel bezweifelte. "Was machen wir jetzt?" Fragte sie sich in dem leeren Raum umblickend.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 9:56 am

Lenny zwinkerte ihr zu. "Er wird schon darüber hinweg kommen", meinte er lächelnd. Akias Frage wurde durch das Auftauchen von Von den Rieth beantwortet, der sich höchstselbst in den Keller bewegte, im Schlepptau hatte er Hogen und zwei Diener im Livree, die ein Paket schleppten.
"Ah, ihr habt schon getauscht", bemerkte er freundlich und grüßte. Ein dritter Diener trug einen kleinen, stabil wirkenden Tisch, stellte ihn ab und ging wieder.
Der Hausherr schüttelte Akia und Lenny die Hand. "Diese beiden hier sind außer Hogen und mir die einzigen, die den Raum betreten und dort etwas hineintun oder herausnehmen dürfen." Die beiden Diener stellten sich so vor die beiden Akademieschüler, dass sie ihre Gesichter gut sehen und sich einprägen konnten. Beide hatten ernste Gesichter mit hohen Wangenknochen und schmalen Lippen, der eine war dunkelblond, der andere hatte braune Haare. Beide trugen weiße Handschuhe aus Stoff. "Aaron und Ethan. Und wir haben gerade unser erstes Päckchen", meinte von den Rieth erfreut. Aaron trug den Tisch in den Raum während Ethan vorsichtig die Verpackung öffnete. Nach vielen Schichten Papier und Stoff kam das kristallene Tintenfass zum Vorschein, das sie bereits von der Einladung her kannten. Es wurde auf ein samtenes Kissen mit einer passenden Aussparung gestellt und dann vorsichtig auf den Tisch verfrachtet. Ob es tatsächlich zum benutzen oder nur zum Ansehen gedacht war, war nicht ersichtlich.
Lenny verschloss den Raum mit einer Barriere, als die beiden Diener ihn wieder verließen, diese starrten verwundert darauf, nickten dann den beiden Schülern zu und gingen schließlich wieder die Treppe hinauf.
Auch von den Rieth schien wieder gehen zu wollen. Er schaute sich um. "Ihr habt hier alles im Griff? Wenn ihr etwas braucht, lasst es mich wissen", sagte er freundlich. "Oder wendet euch an Hogen. Meine Gäste warten oben. Ihr könnt auch gern am Empfang teilnehmen, wenn euer Sicherheitsempfinden das zulässt."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 10:20 am

Akia begrüsste Von den Rieth mit dem schüchternen Lächeln das der alte Mann so liebte und schaute sich Aaron und Ethan gut an um sie später nicht zu verwechseln. Als alle den Raum verliessen und Von den Rieth ging sagte sie höflich "Machen sie sich keine sorgen, wir geben unser Bestes um hier auf alles aufzupassen" Schliesslich war er fort und Akia schaute sich das kleine Tintenfass eine Weile an "So viel Aufwand für ein bisschen Glas... herje wenn Menschen zu viel Geld besitzen lassen sie sich auch alles einfallen nur um sich nicht zu langweilen..." sie kicherte. Da Lenny bereits den Raum versiegelte setzte Akia ihren Makierungszauber. Ein Gräusch, ein einfacher Knall sollte tönen, wenn das Fässchen bewegt wurde. "Was denkst du denn darüber? Ich habe dich überhaupt noch nicht gefragt wieso du bereit warst uns zu helfen" erklärte sie und wurde ein wenig rot.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 2:21 pm

Das Lächeln des Hausherren wurde gleich noch etwas breiter. Diese rothaarige Schülerin war ihm wesentlich sympathischer als dieses andere Mädchen mit den eiskalten Augen und ihrem ebenso unterkühltem Begleiter.

Lenny lächelte verschmitzt und um seine Augen herum bildeten sich freundliche Fältchen. Er löste seine Barriere, damit Akia besser Zaubern konnte und brachte außerdem seine eigene Markierung auf der Unterseite des kleinen Gefäßes an. Dann verschloss er den Raum wieder. Diesmal richtig. Akia konnte nicht genau sagen, wie und warum, aber dieser Schild schien wesentlich stabiler zu sein als das, was er da eben zum Ansehen für den Hausherren hervorgezaubert hatte. Schließlich antwortete er Akia. "Jeder muss eben selbst entscheiden, was ihm wichtig ist. Und für manch einen sind es eben solche Statussymbole... Du hast selbst gerade von Langeweile gesprochen... Unser Studium in der Akademie erfordert viel Aufmerksamkeit, aber wenn wir dort Magie anwenden, dann für genau angepasste Aufgaben. Wir dürfen sie selten so benutzen, wie wir es für richtig halten. Meister Arin gibt sich große Mühe, damit wir so viel wie möglich selbst denken lernen, die anderen Lehrer leider nicht so sehr, aber es bleibt auch in seinem Unterricht eine künstliche, stark kontrollierte Situation. Aber bei so einem Auftrag... Ich kann mir aussuchen, welchen Zauber ich wie benutze und wenn Raziel meint, fünf Tage als Fledermaus die Waren zu bewachen erfüllt er die Aufgabe genau so gut, wie jemand, der einfach nur einen Schild darum legt oder alles mit einem Alarmzauber versieht... wir dürfen unsere Fähigkeiten frei und nach eigenem Ermessen anwenden." Er streckte sich. "Außerdem tut es gut, ein paar Tage so geduldet dem Schulalltag zu entfliehen und du hast so nett gefragt.. " Lenny zwinkerte. "Allerdings fürchte ich, oder vielleicht sollte ich lieber hoffe ich sagen, dass diese kleine Aufregung eben wohl die einzige des Tages bleiben wird. Bis Mitternacht wirds ganz schön lang werden." Es schien ihm nichts auszumachen, dass sie vor ihm rot wurde.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 3:58 pm

Jetzt lächelte Akia auch, nicht nur weil das Lennys umwerfendes Lächeln war das sie nochimmer schch werden lies, sondern weil sie mochte wie er das sah, als Gelegenheit etwad zu lernen und anzuwenden. "Ja das stimmt.. ich bin froh das duas so siehst" sie lächelte immernoch. "Bell und ich waren uns sicher, das wir mit deiner Hilfe einen schwierigeren Auftrag bekommen als allein... beim letzten mal war es nicht ganz so aufregend... ich hoffe auch das es keine weitere böse Überraschung mehr gibt" meinte sie schliesslich. Sie hatte ihre Aufzeichnungen und Abschriften über Arins Unterricht däbei, andererseits wollte sie auch nicht den Bücherwurm geben, sie konnte sich später immernoch damit befassen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"


Zuletzt von Avari am Sa Okt 29, 2016 6:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Okt 27, 2016 9:03 pm

"Das klingt nach ihr... Und ich hab mich schon gewundert, warum ihr ausgerechnet mich fragt", erwiderte Lenny zwinkernd. "Was habt ihr denn beim letzten Mal gemacht?"
Er holte sich einen zweiten Stuhl, damit Akia den benutzen konnte, auf dem Bell bereits gesessen hatte, und ließ sich darauf nieder. Während sie weiter sprachen kramte er eine kleine silberne Metallkugel hervor und begann, ihre Form zu verändern, so ähnlich, wie Akia es damals mit dem Stein gemacht hatte, als sie auf Milan gewartet hatte.

Ihr Gespräch wurde zwischenzeitlich unterbrochen, als Hogen mit zwei Bewaffneten vorbei kam. Er stellte sie als zusätzlichen Schutz ab, wie er es schon vor fünf Tagen erklärt hatte und sie sollten im Kellergeschoss patroullieren. Mit ernsten Minen liefen die zwei in entgegengesetzter Richtung mit je einer Laterne davon. Das Haus war ja viereckig, sie würden sich mittendrin begegnen und aus der anderen Richtung zurück kehren. Hogen nickte den beiden Schülern ohne ein Wort zu und ging wieder.

"Willst du eigentlich mal bei den Gästen oben vorbei schauen?", bot Lenny ihr nach etwa einer Stunde an. "Ich kann hier unten so lange die Stellung halten.


Bell und Raziel hatten es gerade so pünktlich zum Unterricht geschafft. Meister Loren presste kurz die Lippen aufeinander, als er sie sah und Bell lächelte ganz freundlich zurück. Sie würde aufpassen und gut mitschreiben müssen, damit Akia das alles verstand.
Nacheinander musste jeder mal an die Tafel und wer den Griffel hatte, sollte ihn einfach an irgendjemanden weiter geben. Natürlich war es Raziel, der Bell mit süffisantem Grinsen das Schreibgerät reichte.
Als sie in Rekordzeit an der Tafel fertig war, reichte sie es nett lächelnd an Feran weiter während die Klasse noch immer erstaunt an das weiße Holzbrett schaute. Selbst Raziel hatte eine Augenbraue gehoben und einen erstarrten Gesichtsausdruck, während er ihre Rechnung nachvollzog.
Meister Loren nickte nur. Jetzt war ja klar, wer ihm diesen endlosen Liebesbrief an die Mathematik geschrieben hatte, durch den er sich gerade quälte.
Bell lehnte sich zurück. Nach dem Unterricht wollte sie eine Erklärung für Akia schreiben, in der Hoffnung, dass diese damit lernen konnte. Und wenn sie heute Nacht zu von den Rieths Haus zurück kehrte, war vielleicht schon mehr los oder sie bekam noch ein Glas von diesem hervorragenden, köstlichen...
Ihre Hand erstarrte beim Schreiben, als ihr eine Idee kam. Warum war sie darauf nicht früher gekommen? Es wäre so einfach, es durfte nur niemand auf sie zurück führen... und das war machbar.

Viel später nach dem Abendessen traute Bell sich mit klopfendem Herzen in die Küche. "Bella, wie schön. Und ich dachte schon, ich müsste hier unten in Einsamkeit verweilen", begrüßte Milan sie und schrubbte weiter seine Töpfe. Sie waren also allein, folgerte Bell daraus. "Und das, obwohl Akia dich hier unten so oft besucht", stichelte sie.
"Und wen von uns beiden stört das wirklich?", fragte er und grinste, als sie die Schultern hängen ließ. "Da du mein Angebot schon angenommen hättest, wenn es dich interessieren würde..."
"Nicht mit den Bedingungen, die du stellst."
"Ah, du denkst, du kannst es dir immer noch leisten, wählerisch zu sein?"
"Nein. Aber Akia hat mir ein bisschen Vernunft eingeredet."
Milan musste lachen. "Sie wird dich doch nicht etwa für mich verdorben haben?", fragte er spitz. Bell schwieg eisern. Zwischendurch hatte es Momente gegeben, wo sie doch überlegt hatte, aber jetzt steckte sie mit Akia in diesem großen Auftrag, dessen Bezahlung sie nicht einfach so aufs Spiel setzen wollte. Es galt lediglich, ein bisschen Geld am Rande zu machen."Also, was willst du? Außer, mir mein Geld zurück geben..."
"Dir ein paar Informationen verkaufen, die sicher einiges Wert sind." Sie holte die Einladung von Von den Rieth hervor.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Okt 28, 2016 12:05 pm

"Beim letzten mal" begann Akia "Haben wir der Stadtwache geholfen eine Zeugin zu beschützen, eigentlich sind wir nur mit ihnen durch die Stadt spaziert... aber alles in allem war es nicht besonders Lehrreich gewesen" erklärte sie langsam. "Ich hoffe du nimmst und nicht übel das wir dich gern dabei haben wollten" erklärte sie mit einem schüchternen Lächeln.

Als Hogan mit den beiden Wachmännern kam nickte Akia ihnen freundlich zu. Sonst geschah nichts weiter, bis Lenny sie fragte ob sie sich oben umsehen wollte "Ich weis nicht... ich glaube nicht das ich da hinpasse..." meinte sie zögerlich "Andererseits, wäre das eine gute Gelegenheit Von den Rieth zu zeigen das alles in Ordnung ist ... vielleicht fragt er uns direkt wieder an wenn er mal etwas neues zu tun hat..." überlegte sie eine Weile "Aber ich will dich auch nciht allein hier sitzen lassen" ..

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Okt 28, 2016 8:57 pm

(mal ganz nebenbei: Bibliotheksbücher können die Schule nicht verlassen, das hat Arin ganz am Anfang irgendwann mal erklärt ;-) Aber Akia hat sicher tausend Aufzeichnungen aus dem Unterricht, die sie ansehen kann)

Lenny nickte verstehend. "Zumindest seid ihr so mal aus der Schule herausgekommen, auch wenn es nicht besonders aufregend war. Die Zeugin war sicher froh darüber", versuchte er sie aufzumuntern und zwinkerte. "Warum sollte ich euch das übel nehmen? Ich hätte ja ablehnen können", erklärte er freundlich. Zwischendurch wandte er sich immer mal wieder seiner Metallkugel zu, die unter seinen Fingern waberte als wäre sie flüssig und beständig eine andere Form annahm.

Er musste lachen, weil sie sich so viele Gedanken machte. "Warum solltest du dort nicht hinpassen? Du hast das gleiche Recht, dich dort aufzuhalten wie alle anderen hier im Haus. Sicher wird die Uniform auch einige neugierig machen. Und wenn es dir nicht gefällt, dann gehst du eben wieder, aber so kannst du vielleicht schon ein Gefühl für die Menschen bekommen, die da sind, denn in ein paar Tagen werden wir uns da oben länger aufhalten müssen." Ihr Überlegungen gefielen ihm und er nickte. "Ja, vielleicht könnt ihr noch mehr Aufträge bekommen, wenn er mit euch zufrieden ist. Mach dir um mich keine Gedanken, ich habe mir durchaus Beschäftigung mitgebracht", sagte er und zog ein Buch aus seiner Tasche. "Wache sitzen habe ich mir nicht so spannend vorgestellt, darum habe ich es vorsichtshalber eingepackt, also mach dir um mich keine Gedanken." Er lächelte ihr freundlich zu.


Bell saß in der Bibliothek und überarbeitete ihre Notizen für Akia. Am Ende würde sie wohl ein kleines Lehrbuch geschrieben haben... Hoffentlich verstand sie es. Sie legte die Feder weg und dachte an ihre Begegnung mit Milan eben.
Er wollte sich den Handel überlegen, hatte er gesagt. Das war sicher nur die Rache, weil sie ihn so lange auf eine Antwort hatte warten lassen. Und wahrscheinlich holte er Erkundigungen ein, ob es denn überhaupt etwas gab, was sie ihm mitteilen könnte, was er nicht schon wusste. Noch hatte sie ihm nichts verraten und sie hoffte, dass er jetzt nicht anfing, irgendein krummes Ding zu drehen, während sie noch Wache hatten. Ihre Idee hatte auf etwas ganz anderes abgezielt, denn sie wollte die Belohnung für den Auftrag auf jeden Fall kassieren und die Chancen standen nicht so schlecht, dass sie Lennys und Raziels Geld auch bekamen, da die beiden es sicher nicht brauchten und auf jeden Fall genug Geld von ihrer Familie bekamen.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Okt 29, 2016 6:33 pm

(da stand nirgends das das Buch aus der Bibliothek war Razz aber macht ja auch nix habs extra für dich noch editiert Very Happy )

Akia nickte schliesslich und da es Lenny tatsächlich egal zu sein schien ob sie nun da war oder nicht stand sie schliesslich auf. "Also gut dann werde ich mich einmal umsehen" erklärte sie und ging gemütlichen Schrittes hinauf um sich den "Empfang" einmal anzusehen. Gewöhnlich hatte sie nicht mit so feinen Herrschaften zu tun und ihr war auch nicht ganz klar wie die Umgangsformen waren, aber sie würde sich die grösste Mühe geben positiv aufzufallen und Von den Rieth davon zu überzeugen das er mit ihnen eine gute Wahl getroffen hatte. Wenn er sich ihre Namen merkte dann hätten sie vielleicht öfter Aufträge in seinem Haus und er konnte sie deutlich besser bezahlen als die Stadtwache, so würden sie das Geld für bell bestimmt zusammen bekommen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   So Okt 30, 2016 3:48 pm

(es kann natürlich auch ein anderes Buch sein, aber dann hätte ich mich gewundert, woher Akia das hat und wann sie es sich von welchem Geld besorgt hat :-p just sayin')

Lenny lächelte ihr freundlich zu und lehnte sich in seinem Stuhl zurück. Er selbst schien irgendwie keinen Bedarf an der Gesellschaft oben zu haben.

Der Empfang fand in einem Salon neben der Eingangshalle statt. Von den Rieth war fleißig mit Händeschütteln und dem Erfragen von Neuigkeiten und Befindlichkeiten beschäftigt, sodass Akia viel Zeit blieb, sich umzusehen. Neben ihm stand seine Frau, eine blonde, hochgewachsene Frau, und lächelte freundlich.
Natürlich war bisher nur ein Bruchteil der Gäste eingetroffen, aber sie alle brachten Familie und Dienerschaft mit, sodass dieses große, ungeschmückte Haus nun viel lebendiger, freundlicher und einladender wirkte.
Viele standen noch in Reisekleidung unterschiedlichster Art im Raum und schwatzten oder tauschten Neuigkeiten aus. Es gab warme und kalte Getränke, ein Tablett mit Gläsern schwebte an Akia vorbei. Einzelne Grüppchen wurden fortgeführt, um ihnen ihre Unterkunft zu zeigen und kehrten später umgezogen und erfrischt zurück.
Ein paar Musiker sorgten für eine seichte Hintergrundmelodie, zu der man angenehm reden konnte und ein Grüppchen aus fünf Kindern sorgte für einige Aufregung, obwohl ein paar Bedienstete bereits hinter ihnen her eilte, um sie von Größerem Unsinn abzuhalten.
Akias Robe erntete einiges an neugierigen Blicken, aber im Moment waren nahezu alle mit dem Auffrischen von alten Bekanntschaften beschäftigt, wie Akia den Gesprächen entnehmen konnte. Es ging um allgemeine und oberflächliche Dinge, wie das Wohlbefinden der Familie, Kinder, die mehr oder weniger beschwerliche Reise, das Wetter, manchmal auch noch die letzte Ernte. Eben Dinge, die keine Fehde verursachten, wenn die eigene Meinung nicht ganz mit der des anderen übereinstimmten.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Mo Okt 31, 2016 3:26 pm

Akia wollte nicht nervös blicken, also machte sie ein geschäftiges gesicht und ging ein paar mal langsam in der Halle auf und ab so als wolle sie sicher gehen, das auch hier alles in Ordnung war. Ihr roter Haarschopf und die Uniform der Akademie sorgten freilich für Aufmerksamkeit, allerdings hatte sie damit gerechnet und lies sie nichts anmerken. Sie versuchte freundlich drein zu blicen und als Von den Rieth sie ansah nickte sie freundlich. Schliesslich gab es nicht mehr allzuviel zu tun und sie wollte gerade gehen als die fünf Kinder an ihr vorbei sausten. Akia grinste als sie die Kinder sah und auch die bediensteten, die mit ernsten Mienen hinter ihnen her eilten. Also entschied Akia ihnen zu helfen. Sie hob die Hände konzentriert und der Boden hob sich ebenfalls, sodass die Kinder bremsen mussten und erstaunt stehen blieben. Als sie sich zu Akia umdrehten lies diese die Fliessen ihre Ursprüngliche Form wieder annehmen und schaute die Kinder verlegen aber aufmunternd an. Sie hielt die Hände mit den Handflächen nach oben und lies ein kleines Feuer zwischen ihren Fingern tanzen. Eine Abwandlung ihres aller ersten Schildzaubers, aber schön anzusehen. Inzwischen hatte sie genug Erfahrung mit dieser Art von Magie, dass sie nur noch wenig Angst hatte sie zu zeigen oder anzuwenden. Während die Kinder überrascht auf das Feuer schauten konnte die Dienerschaft Von den Rieths sie in Ruhe einfangen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Do Nov 03, 2016 3:24 pm

Die Kinder waren natürlich genau so überrascht von Akias kleiner Demonstration wie sie es erwartet hatte. Sie blieben stehen und starrten erst auf die Fliesen und dann auf die kleine Flamme. Die Dienerschaft bedachte sie dafür mit verwunderten und dankbaren Blicken und nahm die Kinder an die Hand. Es fielen keine tadelnden Worte, das übernahm ein streng drein blickendes Kindermädchen, das die Kinder in Empfang nahm.

Natürlich erregte diese kleine Vorstellung auch die Aufmerksamkeit der anderen Anwesenden. Von den Rieth kam mit großen Schritten auf Akia zu. "Ich sehe, ich habe gut gewählt", sagte er mit einem strahlenden Lächeln und legte einen Arm väterlich um Akia. Er erklärte seinen Gästen, dass die Akademie sie und ihre Kollegen bereit gestellt hatte, um ein zusätzliches Auge auf die Auktionswaren zu haben, dann stellte er sie seinen Gästen vor. Viele Namen fielen, und viele Hände wurden geschüttelt, dann fiel jemand Akia um den Hals.
Ein blondes Mädchen, dass ihr doch recht bekannt vorkam. Sie hatte die Schule verlassen müssen, als Yehl seine Kräfte vor den versammelten Anwesenden demonstriert hatte.
Daraia schaute sie lachend an. "Akia, du hier?! Ich dachte, ich sehe euch alle nie wieder!" Hinter ihr stand eine blonde Frau mit zusammengepressten Lippen und schaute mit kaltem Blick auf Akia, ehe sie sich verärgert umdrehte. Daraia scherte sich nicht darum und behielt Akias Hände in ihrer Hand. "Wer ist denn noch hier? Und wie geht es euch im Unterricht?"

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Nov 04, 2016 11:20 am

Akia blickte überrascht drein. "Daraia?" fragte sie ungläubig und lächelte vorsichtig. Die viele Aufmerksamkeit war ohnehin seltsam gewesen, aber sie hatte zumindest die Kinder eingefangen und es war nichts schlimmeres passiert.

Sie schaute Daraia aufmunternd an "Ja ... es war schade das du gehen musstest.." sie bemerkte den Blick der Frau und seufzte leise, versuchte aber dann ihre Aufmerksamkeit Daraia zu schenken. "Lenny ist mit mir hier.. und Raziel und Bell lösen uns heut Nacht ab" erklärte sie ihr und lächelte leicht. "Nehmen deine Eltern an der Auktion teil?" fragte sie und wusste eigentlich doch die Antwort schon "Wie geht es dir denn und was machst du jetzt wo du die Akademie nicht mehr besuchst?" fragte sie vorsichtig. Sie wollte sie nicht traurig stimmen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Fr Nov 04, 2016 5:13 pm

Daraia beachtete ihre Mutter gar nicht und nahm Akia einfach bei der Hand und führte sie ein wenig abseits. "Beachte meine Familie einfach gar nicht", sagte sie leise und schnappte sich im Vorbeigehen zwei Gläser Wein von einem Tablett. Eines davon reichte sie Akia "Ich wusste gar nicht, wie langweilig mein Leben war, ehe ich in die Akademie kam und wie.... stumpf. Es ist so unglaublich... Und meine Familie hat kein Einsehen." Sie stürzte verärgert den Wein hinunter. "Sie erwarten, dass ich den ganzen Tag nur sticke oder vergleichbar öde Dinge tue...Und lassen mich kaum aus den Augen" Sie seufzte und dann weiteten sich ihre Augen. "Lenny UND Raziel? Hier? Wie ist das denn passiert?" Sie wurde ein bisschen rot während sie an den blonden Jungen dachte. Dann fiel ihr auf, dass Akia ja eine Frage gestellt hatte. "Naja... ich mache diesen blöden Zirkus eben mit. Und als die Idee geäußert wurde, dass ich ja mal heiraten könnte, habe ich fleißig genickt. Währen also meine Eltern sich hier nach einem neuen Stück zum Reden schwingen und verstauben umsehen, suche ich mir jemanden zum verloben, den ich entweder kontrollieren kann oder bei dem ich tun und lassen kann, was ich möchte... wenn er genug Geld und Einfluss mitbringt, ist es meiner Familie sicher gleich, wen ich hier aussuche." Daraia seufzte bedauernd. "Es war schon schön bei euch. Wenn ich nur daran denke, wie die Zwillinge durch den Gartem gekullert sind, muss ich immer noch lachen... aber wenn ich den richtigen aussuche, kann ich vielleicht einen Privatlehrer einstellen, der mich weiter ausbildet... Meister Castus hat mit Engelszungen auf meine Mutter eingeredet, aber wenn sie das Potenzial verschenken möchte... soll sie doch." Ein bisschen trotzig reckte sie das Kinn vor. "Und ihr passt jetzt auf die Schmuckstücke auf?"

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Nov 05, 2016 12:53 pm

"Du willst heiraten?" platzte es verwundert aus Akia heraus. "Herjee... du vermisst die Akademie bestimmt" meinte sie nachdenklich und strich sich eine Haarsträhne hinters Ohr. "Ja.. also... wir haben uns halt gemeldet und die letzten Tage nur damit verbracht alle Zauber zu lernen udn zu perfektionieren die wir für diese Aufgabe gebrauchen können... ich fürchte das werden ein paar lange Tage hier... es ist so schön dich wieder zu sehen" meinte Akia schliesslich und lächelte leicht.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Nov 05, 2016 3:35 pm

"Ja, anders komme ich von zu Hause nicht weg. Aber sags nicht weiter, ja?", murmelte Daraia verschwörerisch. "Ich vermisse euch alle ganz furchtbar und auch die Akademie. Wir haben jeden Tag etwas sinnvolles und interessantes dort gemacht und jetzt... plätschert mein Leben nur so öde dahin zwischen Stickzeug und Nachmittagsklatsch... ich zaubere manchmal heimlich... nachts." Sie grinste rebellisch. "Und in meinem Alter zu heiraten ist nichts besonderes, wenn der Wind in der Politik gerade günstig weht."
Daraia schnappte sich noch ein Glas Wein. "Und? Was gibt es sonst neues? Wie kommt es, dass ausgerechnet Lenny und Raziel bei so einer Aufgabe mitmachen?... Wir finden bestimmt einen Weg, dass die Tage hier für euch nicht so lang werden." Daraia zwinkerte. "Ich freu mich wahnsinnig, dich zu sehen. Ich meine... welche Gesellschaft hab ich hier denn schon? Die anderen Mädchen in unserem Alter.... Schau dich doch mal um."
Tatsächlich gab es ein paar Jungen und Mädchen in Akias Alter, aber sie standen bleich und still und vornehm zwischen den Erwachsenen und hätten wohl genauso gut Marmorpfeiler in edler Kleidung sein können.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Nov 05, 2016 4:01 pm

"Nunja, Bell und ich wollten von Meisterin Mira einen neuen Auftrag erhalten, und die Stadtwache gab nicht iel her, für schwierige Aufträge werden aber mindestens Drei Schüler verlangt... also baten wir zuerst Lenny um Hilfe und Raziel wollte sofort mit, ich vermute sie wollten ganz einfach die legale Auszeit vom Unterricht nutzen und ein bisschen mit ihren Zaubern spielen während niemand hinsieht, Raziel wäre das vorhin fast zum Verhängnis geworden. Erinnerte sich Akia und schüttelte dann den Kopf und damit die Gedanken beiseite. Das Daraia trotzdem heimlich zauberte fand sie mutig und irgendwie beeindruckend. "Ich könnte dir meine Notizen aus dem Unterricht zukommen lassen wenn dir das weiter helfen würde..." meinte Akia nachdenklich. "Herjee" meinte sie als sie sich so umsah "Ja ich verstehe... wir sind wohl in sehr verschiedenen Welten gross geworden... ich beneide dich nicht darum... hast du denn schon jemanden ins Auge gefasst?" fragte Akia und wollte daraia irgendwie aufheitern.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Nov 05, 2016 9:50 pm

"Verstehe", murmelte Daraia. "Na das passt ja zu den beiden... Ich hatte immer den Eindruck, dass die sich bei uns ohnehin nur langweilen. Was hat Raziel denn angestellt?", fragte sie neugierig.
Als Akia die Notizen erwähnte, lächelte sie traurig. "Meine Mutter liest meine Post. Jeden Brief der kommt oder geht, damit ich auch ja keinen Unsinn anstellen kann... seien es jetzt heimliche Liebschaften oder Kontakt mit anderen Schülern der Akademie." Sie folgte Akias Blicken. "Ja... und ich war auch mal so. Unglaublich, oder? Die Zeit in der Akademie hat mir da echt die Augen geöffnet... Und sicher nicht nur mir... Aber ich habe noch niemanden im Sinn. Es gibt nicht so häufige Gelegenheiten, wo ich so viele mögliche Kandidaten treffen kann. Wenn es nichts wird, stehe ich eben auch nicht schlechter da als vorher." Sie zuckte mit den Schultern. "Ich wäre schon froh, wenn ich mal ein Buch lesen dürfte, das nichts mit Handarbeit oder Konversation bei Tisch zu tun hat." Daraia gähnte demonstrativ.
"Ich hatte schon mal überlegt, mich gegen sie aufzulehnen, so richtig, mit Magie. Aber dann wäre ich ja wie Yehl... und sie würden mich sofort enterben und auf die Straße setzen. Ich glaube nicht, dass ich mich da zurecht finden würde... Und Bell ist auch hier? Ich dachte... ihr kommt nicht so gut miteinander zurecht?", fragte sie vorsichtig, denn sie erinnerte sich da sehr gut an einen nächtlichen Streit im Garten, der nur durch Meister Arins Eingreifen geschlichtet wurde.
Sie schien es zu genießen, dass sie Akia ihr Herz ausschütten konnte und sog selbst begierig alle Nachrichten aus der Akademie ein.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   Sa Nov 05, 2016 11:32 pm

"Hmm" machte Akia nachdenklich "Das ist ziemlich hart.. ich werde mir etwas einfallen lassen" meinte sie und blickte immernoch nachdenklich drein. "Ich kann mir vorstellen, dass das ziemlich langweilig ist..
weis denn deine Mutter das deine Magie unkontrolliert gefährlich sein könnte? Es wäre doch viel sinnvoller du lerntest damit umzugehen.." Akia seufzte, "Nunja wir können den Menschen nicht ändern, nicht wahr? Wenn jemand eine Meinung gefasst hat ist es schwer ihn umzustimmen" meinte sie und erinnerte sich an den Hof wo sie vor der Akademie gearbeitet hatte und wie sich dort alle vor ihr gefürchtet hatten. Egal wie sehr sie sich bemüht hatte, sie hatte dort auch niemanden davon überzeugen können eine freundliche normale Person zu sein.
"Raziel? Nunja er hat einen verwandlungszauber angewendet und als er versuchte mich damit zu erschrecken brach ich ihm den Arm... nicht mit Absicht, aber trotzdem... naja... irgendwie tzut er mir leid, andererseits ist er selbst schuld gewesen" sie versuchte diesen Satz tatsächlich zu glauben, aber Schuldgefühle klanen deutlich darin mit.
"Ja Bell ... nun sie ist schon eigen.. und wir haben immernoch unsere differenzen und sehr verschiedene Ansichten zu vielerlei Dingen, aber ich glaube wir haben uns inzwischen sehr gut Arrangiert und gemeinsam erreicht man eben mehr.." erklärte sie mit einem Schulterzucken. "Ausserdem brauchen wir beide gelegentlich Hilfe, nicht nur in den Fächern die uns jeweils schwer fallen, sondern auch wenn wir weiterhin Aufräge wie diesen oder für die Stadtwache erfüllen wollen also haben wir einen Weg gefunden mit dem wir beide gut leben... und wenn sie will kann sie sogar ganz nett sein" setzte Akia zwinkernd hinzu.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)   

Nach oben Nach unten
 
Die Magierakademie von Merina (Bitte nicht mehr eintreten)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 36 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» weil ich gerade einfach nicht mehr kann...
» Beziehung am zerbrechen - Ich halte das nicht mehr aus!
» Plötzlich liebt sie mich nicht mehr?
» Er sagt, er liebt mich nicht mehr. Soll ich um ihn kämpfen?
» Er meldet sich nicht mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Hier finden die Rollenspiele statt-
Gehe zu: