Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Drachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
AutorNachricht
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Sep 18, 2011 7:24 pm

"Bist du noch hungrig? Es ist noch etwas da.." meinte Lana freundlich und nahm seine Schale entgegen. "Wir sollten warten bis es dir wieder gut geht.. also schätze ich noch ein bis zwei Tage mindestens.." erklärte sie vorsichtig.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Sep 18, 2011 9:31 pm

"Nein Danke. Ich bin wirklich satt." bedankte sich Martuk. "Gut zwei Tage. Haben wir es eigentlich eillig?" fragte Martuk plötzlich.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Sep 18, 2011 9:40 pm

Sie schüttelte nur den Kopf. "Nein eigentlich nicht.. wir wissen ohnehin nicht genau wohin wir müssen udn du sagtest das du auch nur vermuten kannst.. und Feron.. naja.. er scheint recht zufrieden solange wir bei ihm sind.."

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Sep 19, 2011 9:41 am

Martuk lehnte sich wieder zurück. Sein Schlechtes Gewissen ließ wieder ein wenig nach. Er wusste auch nicht warum er es eigentlich so eilig hatte, vielleicht weil es mit einem erwachsenen Drachen zu reisen nicht allzu einfach sein würde.
Er seufzte und lächelte. "Gut, dann bin ich beruhigt. Aber mir geht es wirklich schon besser." meinte er und schaute mit leeren Blick in die Höhle. Martuk mochte Höhlen nur bedingt. Er mochte einfach keine Räume, er fühlte sich unter freien Himmel stets wohler. Dort konnte er sich auch mit den Vögeln unterhalten und ihren Liedern lauschen.
"Es ist aber gut das wir bald weiter kommen, meine Kräuter neigen sich dem Ende zu und andere sind mittlerweile einfach zu alt. Wie geht es eigentlich deinem Arm? Ist der Stumpf gut verwachsen?" fragte Martuk.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Sep 19, 2011 10:34 am

Lana schaute einen Moment hinaus in den Regen. Dann nickte sie nur "Ja ich glaube schon.." sie klang ein wenig seltsam, aber Martuk war nicht sicher was es war. Dann schaute sie hinab auf das Ende das früher zu ihrem Arm gehört hatte. Sie seufzte schwer. "Aber ich glaube das war es trotzdem wert.." sie klang ein wenig melancholisch oder nachdenklich aber dann lächelte sie wieder leicht udn kraulte feron den Kopf, denn er spielte jetzt mit der Glut und den Flammen und schien immer weiter in das Feuer hinein zu kriechen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Sep 19, 2011 10:58 am

"Och lass den Kopf nicht hängen." meinte Martuk aufmunternd. "Der Preis war es bestimmt wert und auch wenn du nur einen Arm hast bist du dennoch sehr geschickt mit dem anderen. Du wirst deinen Weg schon gehen und ich werde dich so weit es mir vergönnt ist mit dir kommen." meint er freundlich. Ein kleiner Hustenanfall schüttelte ihn, doch er beruhigte sich schon bald und nahm noch einen Schluck Tee.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Sep 19, 2011 11:07 am

"Hm" machte Lana nur und stand auf. "Danke" meinte sie und lächelte freundlich. Sie wollte nicht traurig sein aber das Thema anzusprechen gefiel ihr nicht so gut, es stimmte sie eben doch nachdenklich. Sie fragte sich immer wieder ob Feron nicht lieber mit dem Drachenweibchen gegangen wäre. Sie gab dem kleinen Drachen immer wieder Regeln die er nciht verstand und so gern wie er sie hatte, sie würde ihm vermutlich vieles nicht zeigen können das eine Drachenmutter konnte. Sie kraulte ihn trotzdem, denn sie liebte ihn auch und würde alles in ihrer Macht stehende tun um ihm zu helfen und bei ihm zu sien damit er sich wohl fühlte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Sep 19, 2011 11:44 am

Martuk schaute Lana durchdringend an. Er war sich sicher etwas falsch gemacht zu haben, er sah es an ihren Augen, er konnte sich nur nicht erklären was es sein konnte. "Ich werde morgen mal ein paar Kräuter in der Nähe der Höhle suchen gehen." stellte er fest.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Sep 19, 2011 1:05 pm

"Ok aber ich bin nicht sicher ob du viel findest.. es regnet ununterbrochen seit wir hier sind.." sie schaute nocheinmal hinaus und dann stand sie auf. "Ich werd mal sehen ob ich noch ein bisschen was Essbares auftreiben kann, für später.." sie lächelte ncoheinmal lieb und dann machte sie sich auf den Weg. "Feron willst du mitgehen?"

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3709
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Fr Okt 21, 2011 7:53 am

Feron sprang ohne zu zögern aus dem Feuer, wobei ein Haufen Funken an die Höhlendecke sprühten. Sofort stand er neben Lana, aber ohne sie zu berühren, da seine Haut sicher noch etwas zu warm für sie war. Er schlug abwartend mit dem Schwanz auf den Boden und breitete die Flügel aus. Eher aus Prinzip, denn fliegen konnte er damit ja noch gar nicht. Vergnügt quietschte er, doch aus dem Quietschen eines kleinen Drachenjungen war inzwischen eher ein Knurren geworden. Lana konnte die Bedeutung trotzdem richtig einschätzen.
Aufmunternd sprang er in den Regen und lockte sie heraus.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Fr Okt 21, 2011 10:20 am

Lana kicherte, für sie war der inzwischen eindeutig erkennbare kleine Drache immernoch die zu große Eidechse die sie aus dem Fluß gefischt hatte. Er war nochimmer ein baby und genauso süß, zumindest für Lana, das er einmal ein großer gefährlicher Drache sein würde, so einer wie seine Mutter die Lanas Arm gefressen harre.. diesen Gedanken verdrängte sie äußerst erfolgreich. Sie kraulte ihn und animierte ihn ein wenig zum Toben, denn dazu würde er wohl später weniger Zeit haben. Sie stupste ihn leicht und knuffte ihn an, manchmal kitzelte sie ihn oder versteckte sich, aber Feron fand sie so schnell wieder das es kaum eine anstrengung sein konnte, vermutlich spürte er die wärme die von ihr ausging.. Unterwegs fanden sie einige Pilze und Wurzeln die Lana in ein Tuch wickelte um sie mitzunehmen. Feron war unglaublich gewachsen das konnte nichteinmal Lana von der Hand weisen. Er war schon weit größer als jeder Hund den sie kannte und seine Flügel waren schon fast so lang wie Lana groß war.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Dez 12, 2011 11:08 pm

Martuk wartete bis Lana die Höhle verlassen hatte. Seine Lunge schmerzte noch etwas und sein Körper beschwerte sich ob des Vorhabens, doch der kleine Junge hörte nicht darauf. Mit viel Kraftaufwand stemmte er sich in die Höhe. Mit zitternden schritten ging er hinaus. Frische Luft umspielte seine Nase und sogleich fühlte er sich besser. Sein Freund der Rabe kam zu ihm und ein Lächeln umspielte die Wangen des Kindes. Woanders wäre er vermutlich längst als Hexer verbrannt worden. Dies war etwas wovor sein Großvater ihn immer beschützt hatte, bis er durch den Drachen zu tode kam. Schritt für Schritt ging er weiter und entfernte sich von ihrem Unterschlupf.

Er suchte nach Kräutern, aber es war wirklich nicht leicht Kräuter in diesem Zustand zu finden und er benötigte viele Pausen.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Dez 14, 2011 8:45 pm

Als Lana zurück zur Höhle kam war Martuk nicht da und sie machte sich Sorgen. "Feron wir sollten ihn lieber suchen, er ist noch zu schwach zum rumlaufen.." und so stupste die den kleinen Drachen erneut an um nach Martuk zu suchen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3709
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Sa Jan 14, 2012 3:02 pm

Feron hörte auf, mit der Schnauze durch die Sachen zu stöbern, die Lana und er gefunden hatten und sah zu ihr hoch. Der Drache ließ kurz die Schultern hängen, als würde er seufzen und steckte dann die Nase in Martuks Schlaflager, um von dort aus seinem Geruch zu folgen. Der Junge war lange krank gewesen und hatte sich kaum gewaschen. Die Spur war leicht zu verfolgen, vor allem, da er vor nicht zu langer Zeit losgelaufen war. ...folgen..., hörte Lana Ferons Gedanken, als er der Geruchsspur nachging, die unregelmäßig und vom Weg ab durchs Unterholz verlief.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Sa Jan 14, 2012 3:18 pm

(Wow das du nochmal schreibst xDDD)

"Das ist ja großartig.. was du alles kannst.." meinte sie anerkennend und kraulte ihn liebevoll. Sie folgte ihm und war beeindruckt wie sicher der kleine Drache sich auf den weg machte. "Du bist wirklich wundervoll mein kleiner.. das ist so lieb von dir.." sie lächelte denn es überraschte sie wirklich das er so zielsicher Martuk gesucht und gefunden hatte...

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3709
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Sa Jan 14, 2012 3:40 pm

(Jetzt ist ja auch sowohl meine B-Arbeit als auch meine Prüfungen vorbei. Und: ne kleine Pause hab ich wirklich mal gebraucht)

Hin und wieder sah jetzt auch Lana Spuren von Martuk, wenn er irgendwo eine Wurzel ausgegraben oder einen Stängel gepflückt hatte oder einfach Spuren seiner Schritte auf dem Waldboden. Ab und zu quietschte Feron, weil er es noch für eine Art von Versteckspiel hielt, das Martuk sich zu seinem Spaß ausgedacht hatte, obwohl er krank war. Manchmal lief er auch nicht vorneweg, sondern stupste Lana immer wieder in die Richtung, aus der er Martuks Geruch wahrnahm.

Schließlich fanden Sie den Jungen beim Kräutersammeln. Dieser Vorlaute Rabe war bei ihm und Feron ließ es sich nicht nehmen, dem Vogel zumindest einen kleinen Schrecken einzujagen.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 11:03 am

Martuk sah Feron böse an. Er mochte es nicht, das der junge Drache immer seinen Freund ärgerte. Andererseits der Drache war halt noch ein Kind und vielleicht wusste er gar nicht was er tat. Der Rabe kreischte empört auf und flatterte erschrocken mit den Flügeln. Dann verschwand er in den Baumkronen. Martuk hustete und er wirkte etwas erschöpft aber für die beiden hatte er noch ein lächeln übrig. "Was macht ihr denn hier ?" Fragte er sie. Seine Stimme war etwas schwach und auf seiner Stirn bildeten sich wieder ein paar scheißperlen.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 3:24 pm

"Du verrückter kannst doch nicht einfach weglaufen und uns dann wirklich noch fragen was wir hier zu suchen hätten.. wir haben uns sorgen gemacht.." meinte sie besorgt.. "Du solltest noch etwas ausruhen.." meinte sie ruhig und kraulte dabei Feron, er war wirklich groß geworden, Lana musste sich nichtmal mehr hinunter beugen um seinen Kopf zu streicheln.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 4:38 pm

"Ich mache doch gar nichts." begehrte er halbherzig auf. "Ich fühle mich in der Höhle nicht wohl. Ich brauche den Himmel über mir, sonst ersticke ich." versuchte er zu erklären.
Er hustete. Es hörte sich besser an aber noch nicht gut. Er wankte etwas, lehnte sich aber sofort an einen Baum der in der Nähe stand, um keine Schwäche zu zeigen.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 5:07 pm

Lana nickte nur "Aber du solltest trotzdem ausruhen.. wenn du willst kannst du ja unter freiem Himmel sitzen, oder liegen, aber wenn du wieder krank wirst haben wir auch nichts davon.." meinte sie nachdenklich udn blickte zu dem Raben hinauf.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 5:39 pm

Martuk nickte. "Du hast ja recht." räumte er kleinlaut ein. Der junge ließ sich schwach an dem Baum herrunterrutschen. "Nur noch ein paar Kräuter und dann komme ich zurück."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 6:05 pm

"Willst du lieber allein sein? oder kann ich dir helfen?" fragte sie vorsichtig. Sie kraulte Feron liebevoll weiter. Der arme kleine Drache hatte schon lange nichtmehr einfach herumtoben können.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 6:10 pm

"Du darfst mir gerne helfen. Ich denke es ist vielleicht sogar gar nicht schlecht." meinte er erschöpft und leicht keuchend aber sonst wirkte er gut.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7364
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 6:16 pm

Lana lächelte aufmunternd und half ihm vorsichtig auf. Sie gingen noch ein klein wenig und wenn Martuk ihr Kräuter ansagte pflückte sie sie, es dauerte eine ganze Weile besonders weil sie ihn nur mit der Armlosen Schulter stützen konnte, aber nach einer Weile kamen sie mit den Kräutern wieder bei der Höhle an. Lana lies ihn draußen hinsetzen und machte mit Ferons Hilfe brachte sie Holz zusammen und machte ein neues Feuer. Sie stupste den kleinen Drachen hin und wieder und lächelte wenn er fröhlich quiekte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jan 15, 2012 7:42 pm

"Danke für die Hilfe und es tut mir leid das ich dich hier aufhalte." meinte Martuk erschöpft. Er rückte näher an das Feuer und so förmlich die Wärme in sich auf.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Drachen   Heute um 1:09 pm

Nach oben Nach unten
 
Die Drachen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 28 von 30Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dragon Sream - Der Schrei der Drachen
» Shinig Dragons - Der Kampf der Drachen-Stämme
» Drachenreiter Rpg
» [Guide & Liste] Kuchiyose
» Drachenseher

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Hier finden die Rollenspiele statt-
Gehe zu: