Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Die Drachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 16 ... 30  Weiter
AutorNachricht
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jul 25, 2010 8:30 pm

Mit sichtlichem Widerwillen leckte Feron das Brot vorsichtig ab, bevor er es schließlich fraß. Aber das Fleisch schien er doch weit mehr zu mögen. Als es nicht mehr qualmte, zog er mit zwei Krallen die verkohlte Maus aus dem Feuer und fraß sie mit sichtlichem Wohlbehagen. Dann setzte er sich auffordernd vor Lana und sprang ein paar Mal in die Luft, als erwarte er, mit ihr zu spielen.
Offenbar schien er jetzt am Abend erst richtig wach zu werden.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   So Jul 25, 2010 9:31 pm

Lana schüttelte nur lächelnd den Kopf. Irgendwie hatte sich Feron längst in ihr Herz gestohlen. Sie lächelte und stupste ihn sodass er auf den Rücken fiel, sie passte aber auf seinen KRallen nicht zu nah zu kommen. Wie sollte sie sich um das kleine kümmern? Er war geschickt, sicher, aber Feron musste wohl noch eine Menge lernen und Lana war klar das sie als Drachenmutter nicht gerade geeignet war. Vielleicht konnte sie einen anderen drachen finden...

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 12:49 am

Feron quietschte vergnügt und rollte sich eine Weile auf dem Boden herum, dann kam er blitzschnell auf die Beine, sprang und schubste Lana, sodass sie auf dem Rücken landete, allerdings hatte er darauf geachtet, seine Krallen so zu halten, dass er sie nicht verletzte. Jetzt leckte er mit seiner Zunge über ihr Gesicht und wälzte sich wieder neben ihr auf dem Boden.
Vom Himmel waren alle Wolken verzogen und Lana konnte den klaren Sternenhimmel sehen, weder von Wolken noch Mondlicht getrübt. Auch Feron hielt mit seiner Spielerei inne, um nach oben zu starren.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 1:29 am

Martuk und sein Großvater sahen das Feuer, nahe des Waldes. Sein Großvater lächelte und ging schnur stracks darauf zu. Martuk schleppe sich hinter. Er war müde und sein Magen knurrte, aber sein Großvater wollte unbedingt zum Feuer. Sie hörten Kichern und merkwürdige Geräusche. Martuk erstarrte, er wollte nicht einfach an ein fremdes Feuer gehen. Doch sein Großvater schüttelte nur lächelnd den Kopf und zog ihn am Kragen weiter.

Schritte kamen näher und plötzlich stand ein alter Mann am Feuer und schaute freundlich auf den kleinen Drachen und das Mädchen herunter. "Grüße, darf ein alter Mann und sein Enkel sich an diesem warem Feuer niederlassen?" Er wirkte nicht erstaunt einen Drachen zu sehen.

Martuk schaute schüchtern hinter seinem Großvater hervor.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 8:40 am

Lana schaute die SDterne an, dann tadelte sie Feron, weil er sie umgeschupst hatte, aber ihr gesicht sah nicht böse aus. Sie streichelte ihn leicht, als der alte Mann ans Feuer trat erschrak sie, sie hatte ihn nicht bemerkt. Sofort stellte sie sich schützend vor Feron und schaute ihn skeptisch an. Nach einer Weile nickte sie ohne etwas zu sagen. Sie schob Feron hinter sich sodass ihn der Mann nichtmehr ganz sehen konnte. Ihr ganzer Körper blieb angespannt.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 1:51 pm

"Ich danke dir mein Kind, weißt du meine Knochen sind nicht mehr die besten und sie benötigen Wärme, ganz so wie dein Drache dort." Er schaute Lana an und in seinen Augen war pures Vergnügen zu erkennen. "Oh verzeih ich wollte dich nicht vom Spielen abhalten, das kleine braucht Aufmerksamkeit." seine Stimme war sanft und warm.
Martuk kam etwas näher und half seinen Großvater sich zu setzten, schüchtern schaute er zu dem Mädchen herrüber das anscheinend Angst vor ihnen hatte.
Er nahm seinen ganzen Mut zusammen und sprach das Mädchen an:" Wie heißt du? Ich bin Martuk. Und du brauchst keine Angst vor Großvater zu haben, er wird dir und deinen Tier nichts tun. Du musst nämlich wissen, das er mal ein Prister des Luftdrachen Maraduk war." den letzten Satz sagte er fast mit Stolz auch wenn er im inneren nicht an Drachen glaubte.
Und das Tier mit dem das Mädchen vorher gespielt hatte, war auch kein Drache, bestimmt nicht nur eine der vielen Echsen, die es hier gab.
Auch er setzte sich ans Feuer und beobachte Lana mit leicht schüchternen Blicken.
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 5:47 pm

Feron versteckte sich hinter Lana. Er kannte die beiden Neuankömmlinge nicht und Lana gab keine Entwarnung. Was die beiden Fremden sagten, verstand er nicht und das machte ihm Angst. Lana verstand er und sie gewährte ihm Schutz. Er drückte sich an ihre Beine und machte sich ganz klein.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 6:17 pm

Lana musterte den Mann mistrauisch, das er einst einem Drachenorden gedient hatte schien ihr seltsam und sie war nicht sicher was sie von ihm halten sollte. Sie schaute den Jungen an der etwas jünger zu sein schien als sie selbst. Sie kniete sich hin und hob Feron sanft auf den Arm. "Wie kommt ihr nur auf so unsinnige Märchen?" sie sprach als sei das Wort Drache die absurdeste geschichte die sie je gehört hatte. "Feron ist eine Echse.. und ich glaube bei allem Respekt das es euch herzlich wenig angeht wie ich mit ihm spiele.." sie setzte sich und schob Feron sanft hinter ihren Rücken, sie kraulte ihn beruhigend. Jetzt wandte sie sich dem Jungen zu "Mein Name ist Lana.. und ich habe keinesfalls angst vor deinem Großvater aber du solltest aufhören solch törichte Märchen zu erfinden... manche Menschen bestrafen soetwas schwer.." jetzt lächelte sie trotz allem ein wenig denn zumindest der Junge schien ein wenig aufgeweckt und doch sah sie etwas in seinen Augen das nicht zu seiner Stimme passte und zu seinen Worten.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 6:44 pm

"Mein gutes Kind." lachte der alte Mann. "Mein Enkel hat sich keine Geschichte ausgedacht. Es ist wahr was er erzählt hat. Aber es ist genauso gefährlich so eine Geschichte zu erzählen, wie die Tatsache das du eine Echse bei dir hast, die einen Drachenjunges zum verwechseln ähnlich aussieht. Aber du hast recht, mein Enkel war ein wenig voreillig." Tadelnd blickte er Martuk an und dieser schaute beschämt zu Boden.
Dann fummelte der alte Mann an seiner Kette und reichte sie dann Lanan. "Das ist eine Drachenschuppe, dir mir mein Großvater gegeben hat die er von Maraduk erhalten hatte. Du kannst sie dir gerne anschauen und sie mit den Schuppen deiner Echse vergleichen."

Das Medallion war in Gold gefasst und schien der einzig wertvolle Besitz der Beiden zu sein. Die Schuppe wirkte auf den ersten Blick schwarz, doch als Lana sie genauer betrachtete sah sie einen merkwürdigen Glanz daran, so als ob noch eine andere Farbe darin enthalten wäre, ein dunkles blau. Doch je genauer Lana sich das Kleiod anschaute desto mehr wirkte die Schuppe von der Farbe her wie eine kleine Gewitterwolke.

Martuk schaute weiterhin Lana an und sein Blick war immer noch schüchtern. Eine Eule ließ sich auf einen Ast nieder und beobachtete das ganze durch ihre großen Augen.
Martuk wande den Blick ab und schaute nun die Eule an. Er lächelte das Tier an. Die Eule schickte ihn ein Willkommen und Martuk erwiederte es mit einem Lächen.

Alle Angespannheit viel von Martuk ab als er sich lautlos mit der Eule unterhielt. Das lag ihm eher. Viel zu lange hatte er Menschen gemieden um sich unter ihnen wohl zu fühlen auch wenn ein Teil von ihm wieder zurück in die Gesellschaft wollte.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 8:47 pm

Lana betrachtete die Schuppe noch eine Weile, dann kraulte die Feron leicht und setzte das kleine auf ihren Schoß. "Feron hat keine Schuppen" sie schaute ein wenig triumphierend, tatsächlich war die Haut der Sterndrachen eben wie der Himmel und glatt wie geschliffener Mamor, Ihre Schuppen bildeten sich erst nach vielen Jahren wenn sie alt wurden und den weg des Sterbens gingen.
Das Feron allerdings ein Sterndrache war, wusste Lana noch nicht, denn sie hatte zwar das einzige Buch über Drachen das sie besaß in ihrer Tasche aber zum lesen war sie noch nciht gekommen. Auch war sie sicher das bei einigen Drachenarten der Biß giftig war und nicht die Krallen aber auf Feron schien das ebenfalls nicht zu passen. Sie war gar nciht so richtig sicher ob Feron wirklich einmal ein großer Drache werden würde. Sie streichelte ihn nachdenklich. "Darf ich fragen was ihr hier draußen macht?" fragte sie schließlich doch ein wenig neugierig.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 10:32 pm

Feron verstand nicht viel von dem, was die Menschen sagten. Es ging irgendwie um ihn und das war merkwürdig für ihn. Obwohl er lieber spielen wollte, rollte er sich auf Lanas Schoß zusammen. Das erschien ihm irgendwie richtig, außerdem kraulte sie ihn. Er rieb seinen Kopf an ihr und rollte sich ein wenig auf den Rücken, damit sie seinen Bauch kraulte. Mit seinem Schwanz stupste er ihre Nase an, dann schaute er fragend zu ihr hoch.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 10:56 pm

Lana kraulte ihn leicht am Bauch und setzte dann ein wenig mehr kraft ein um ihn zu kitzeln. Sie lächelte ruhig, Feron sollte keine angst haben, er schien unheimlich schlau denn er verstand die situation gut, doch Lana blieb weiterhin sehr wachsam und ihr Körper gestrafft. sie wusste immerhin noch nicht wen sie da vor sich hatte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mo Jul 26, 2010 11:32 pm

"Sicher darfst du fragen und du hast alles Recht dieser Welt dies zu tun, schließlich bist du die Herrin dieses Feuers." fing der alte Mann mit den langen weißem Bart an zu reden. Seine Stimme war tief und wohltönend, wenn auch vom Alter gezeichnet.
"Wer ich bin, ist nicht so wichtig, nenn mich einfach Großvater oder alter Mann. Das hier ist mein Enkel Martuk. Wir ziehen umher, weißt du wir werden nicht gern gesehen, da wir anders sind, so anders wie du und dein kleiner Freund. Deswegen halten wir uns von Menschen fern. Aber ein Vögelchen hat mir gezwitschert, es war übrigends sehr verängstigt, das hier ein Drachen mit einem Mädchen herumläuft."
Der Alte Mann wuschelte seinem Enkel durchs Haar. "Ich hoffe....ich hoffe wir stören dich nicht. Ich kann zwar nicht für meinen Großvater sprechen, aber wenn du willst sind wir morgen auch wieder verschwunden. So ist das immer in unserem Leben ich war seid ich klein war keine zwei Tage am selben Ort." Martuks Worte klangen fast verbittert.
Nach oben Nach unten
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Di Jul 27, 2010 12:13 am

Von einem der Berge hallte ein klagender Schrei durch die Nacht. Er war hoch und schrill, in ihm klangen Wut, Hass, Trauer und Verlust und dennoch war es der Schrei eines Jägers. Der Ton fuhr einem durch Mark und Bein. Feron erschrak und drückte sich ängstlich an Lana, er versuchte sogar, sich unter ihrem Hemd zu verstecken.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Di Jul 27, 2010 8:59 am

"Schhh.." machte sie vorsichtig und strich über Ferons Kopf" hab keine angst" flüsterte sie ihm zu "Ich pass schon auf dich aucf.." trotzdem schaute sie ein wenig nervös Richtung der Berge. Wer oder was hatte dort geschriehen? "Wir bleiben auch nicht ewig hier" erklärte sie Martuk und es klang ein wenig belustigt darüber das er glaubte sie würde hier mitten in der Einöde bleiben. "Ich habe Feron aus dem Fluß gerettet und suche einige seiner Artgenossen damit er bei ihnen leben kann" erklärte sie und ging kein stück auf die Worte des alten Mannes eni, es war beser wenn sie abstritt das Feron ein Drachen sein konnte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Di Jul 27, 2010 10:38 am

"Nun", meinte der alte Mann, "ich glaube du hast gerade einen gehört, vielleicht sogar die Mutter, wer weiß das schon genau."
"Hast du auch kein Heim mehr oder warum schläfst du im Wald?" platze es aus Martuk heraus der mit seiner Neugier einfach nicht mehr an sich halten konnte.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Di Jul 27, 2010 5:51 pm

"Ich habe es mir so ausgesucht, und wie ich bereits erwähnte wollte ich Ferons Artgenossen suchen" Unsicher blickte sie Richtung der Berge, was wenn der alte Mann recht hatte? wenn es wirklich Ferons Mutter war die diesen Grauenhaften Laut von sich gab? Feron versuchte immernoch sich unter ihrem hemd zu verstecken und behutsam und tröstend drückte sie ihn an sich.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 12:12 am

Feron schaffte es tatsächlich unter Lanas Hemd, krabbelte an ihr hoch und schaute mit dem Kopf aus ihrem Halsausschnitt. Er leckte ihr über die Wange, doch noch immer hatte er furchtbare Angst. Trotzdem tauchte in Lanas Geist ein Bild von Feron auf, wie er mit gebleckten Zähnen vor ihr stand, um sie zu verteidigen.

Die kleine Lagergruppe hörte den Schrei erneut, doch diesmal etwas näher.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 1:09 am

"Wir sollten vielleicht uns eine etwas geschütztere Rastgelegenheit suchen. Es scheint so als ob, was immer es ist, auf der Suche nach etwas ist und ich möchte nicht das dir und meinem Enkel etwas zustößt. Du kennst dich hier besser aus gibt es hier eine kleine Höhle?"

Martuk schaute auf, er spührte die Furcht der Eule die sich nun erhob und wegflog.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 9:09 am

Lana schaute Feron ernst an und shcüttelte den Kopf "Nein mein kleiner.. " flüsterte sie udn strich ihm über den KOpf. Sie standen auf und löschten das Feuer "Leider weiß ich das nicht auch ich bin nicht direkt aus dieser gegend.." erklärte Lana und so mussten sie nun in der dunklen Nacht nach einem Untershclupf suchen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath

avatar

Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 9:36 pm

Wieder hallten die klagenden Schreie durch die Nacht, doch am Himmel war bisher nichts zu sehen. Bald wurde das Schlagen von Flügeln hörbar. Feron klammerte sich zitternd an Lana fest.
Näher und näher kam der fremde Drache.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 10:12 pm

Lana fand eine Höhle unter einigen riesigen Findlingen in die sie alle hineinpassten. Sie hielt Feron schützend fest und streichelte ihn leicht "Du musst keine Angst haben.. Ich bin ja da" flüsterte sie ihm zu und fühlte sich selbst furchtbar Elend. Wenn das nun Ferons Mutter war? Vielleicht sollten sie ihn einfach zurück geben. Sie schaute Feron nachdenklich an, er sah ängstlich aus, klammerte sich an sie.. Er schien gar keinen Umgang mit anderen dracheng ewohnt zu sein und er mochte enorme angst haben wenn sie ihn einfach vor einen ausgewachsenen Drachen allein lies..

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 10:23 pm

"Sehen sollte er uns hier nicht, aber wittern? Hast du das Drachenjunges gefunden? Oder hast du es geraubt? Ich meine ja nicht das du das mit Absicht gemacht hast." Der alte Mann legte Lana eine Hand auf die Schulter und holte sie und Feron tiefer in die natürliche Höhle. "Ich kann den Drachen nicht verstehen, du Martuk?" Der angesprochene Junge schaute seinen Großvater an, schütteltete dann aber bedauernd den Kopf.
Was stellte sich denn sein Großvater überhaupt vor? Mit Drachen reden? Ja klar sicher. Es sind doch keine Vögel. Mit Vögeln konnte Martuk sich verständigen es waren seine einzigen Freunde und der Gedanke sich mit einem Drachen zu verständigen schien ihn absurd.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7415
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 10:32 pm

Lana überlegte was sie dazu sagen sollte, der alte würde ja doch nicht aufgeben und vielleicht würden sie alle in kürze von einer Drachenmutter gefressen. "Ich habe Feron aus dem fluß gerettet und seit dem sieht er mich als seine Mutter.. ich weiß nicht ob er überhaupt einmal Kontakt zu jemand anderem hatte.."

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Die Drachen   Mi Jul 28, 2010 10:41 pm

Der alte Mann kratzte sich am Bart "Wenn du ihn gefunden hast, dann war es Schicksal, denn nichts das mit Drachen zu tun hat passiert aus Zufall. Wenn er dich als seine Mutter sieht, dann bist du das von nun an auch. Wenn ein Drachen sich festgelegt hat, dann wird er sich nicht mehr umstimmen lassen, so ist es zumindest mit den Himmlischen, den Herren der Luft, meinen Herren."
Martuk verkroch sich noch tiefer in der Höhle in einer Ecke. Er fühlte sich nicht wohl. Er hatte Angst in geschlossenen Räumen und es war für ihn schwer zu ertragen hier nicht raus zu können. Auch vermisste er die Stimmen und Sinneseindrücke in seinem Kopf. Es war still hier viel zu still.
Plötzlich schrack Martuk hoch und hielt sich den Kopf, auch der Alte schien einen Augenblick zu taumeln. Vögel stoben in Panik davon und überfluteten die Beiden mit ihrer Furcht. Ein Jäger war gekommen, ein Jäger der niemanden entkommen lassen würde.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Drachen   

Nach oben Nach unten
 
Die Drachen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 30Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 16 ... 30  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dragon Sream - Der Schrei der Drachen
» Shinig Dragons - Der Kampf der Drachen-Stämme
» Drachenreiter Rpg
» [Guide & Liste] Kuchiyose
» Drachenseher

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Hier finden die Rollenspiele statt-
Gehe zu: