Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 - Star Wars -

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   So Jun 13, 2010 10:15 pm

Nalan nickte nur. Sie war so aufgewühlt das sie ganz vergessen hatte zu lächeln und Saki konnte nochimmer sehen das sie geweint hatte. Sie versuchte sich zu fangen und erinnerte sich an ihr lächeln das sogleich als sanfte maske auf ihr Gesicht trat. Sie wartete darauf das er etwas sagte und setzte sich wie von ihm befohlen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   So Jun 13, 2010 10:17 pm

Jasira schaute Nalan erstaunt an, denn sie wunderte sich, dass sie sie in dem geordneten Gewusel hinter der Bühne gefunden hatte. Sie schaute auf den Zettel und einmal mehr schlug das Herz ihr bis zum Hals. Was hatte das zu bedeuten? War Saki doch da?
Sie war gleich dran und ihr blieb nicht mehr viel Zeit. "Danke, Nalan", antwortete sie. Nalan sah unsicher und traurig aus. War etwas passiert?
Jasira konnte sich nicht darum kümmern, denn sie war gleich dran. Aufgeregt warf sie noch einmal einen Blick in den Spiegel und lächelte gewinnend. Das war immerhin das Gute an ihrer langjährigen Erfahrung. Sie konnte ihre Aufregung gut verstecken. Hoffentlich hatte sie sich richtig entschieden und war nicht zu mutig gewesen.

Mit kleinen eleganten Schritten betrat sie die Bühne. Sie trug einen Hauch von Nichts. Von ihrem Halsband aus erstreckten sich zwei schmale Stoffstreifen über ihre Brust, kreuzten sich dort und trafen erst am unteren Ende ihres Rückens wieder zusammen, sodass ihr Rücken komplett frei war. Die Steine ihres Halsbandes funkelten edel im Scheinwerferlicht und auch der Stoff war durchzogen von kleinen glitzernden Steinen.
Außerdem trug sie einen sehr kurzen Rock, eher einen breiten Gürtel, vielleicht eine Hand breit und darüber war ein fast durchsichtiges Seidentuch wie ein zweiter Rock geknotet. Der edle Stoff schimmerte. Um ihre Lekku waren schmale weiße Bänder in einem Kreuzmuster gewunden. Saki hatte absolut keine Ahnung, woher sie dieses Kleid hatte, denn er hatte es ihr nicht gegeben und noch nie gesehen.
Jasira schaute lächelnd in das Publikum, doch auf den ersten Blick konnte sie Saki in der bunten Menge verschiedenrassiger Wesen nicht ausmachen und beschloss, nicht länger nach ihm zu suchen und sich lieber auf ihren Auftritt zu konzentrieren. Vielleicht sah er sich das ganze ja auch durch eine Kamera an. Sie atmete tief durch und begab sich in Startposition, das Zeichen für die Techniker, die Musik einzuspielen.

Der Tanz war erotisch, aber anmutig und edel. Das Seidentuch umspielte sanft ihre Hüfte und die Bänder an Jasiras Lekku bewegten sich bei jeder Drehung mit. Die Bodenelemente waren allesamt sehr akrobatisch, meistens stand sie dabei auf einer Hand.

Die Zuschauer der ersten Reihe begannen aufgeregt einander zuzuflüstern. Sie haben es gemerkt, dachte Jasira still lächelnd und fragte sich, ob Saki es wohl auch schon gesehen hatte.
Das Flüstern erstreckte sich weiter nach hinten, einige Zuschauer drehten sich um und schienen irgendetwas ihrem Hintermann zuflüstern zu wollen. Saki sah Jasira an und in seinem Kopf klickte etwas. Das einzige Stück Stoff, dass Jasira, vom Halsband einmal abgesehen, tatsächlich trug und gerade abnahm, um es in ihren Tanz mit einzubauen, war das Seidentuch, der Rest ihrer Kleidung war kunstvolles Bodypainting.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   So Jun 13, 2010 10:35 pm

"Was war denn los Nalan? Hat dir jemand etwas getan? Oder warum hast du geweint?" Tel'vie musterte Nalan von oben bis unten, dann nickte sie.
"Wirklich eine sehr schöne Sklavin hast du da, Saki." Tel'vie beachtete Nalan nicht weiter.
Auch Sakis Blick wurde kurz abgelenkt. Er war begeistert und irgendwie eifersüchtig zugleich. Aber sie tat nur das was er ihr befohlen hatte.
"Das ist Jasira mein anderer Besitz." sagte er auf Lekku. Die Fremde Twilek nickte und sah ehrlich erstaunt aus.

"So zu dir Nalan. Was ist los bist du so aufgeregt oder was war auf der Bühne los? Also vorweg, ich fands gut, aber ich weiß das du es besser kannst."

Sein Blick wanderte aber immer wieder zur Bühne, er glaubte einfach nicht was er sah, oder besser gesagt was er hörte und glaubte zu sehen. Jasira war nackt. Er musste wohl sehr gegafft haben, denn sowohl Yonos der immer noch da stand, wie auch Tel'vie fingen leicht an zu kichern.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 6:26 am

Nalan sagte nichts. Sie schaute nur kleinlaut auf ihre Hände und kämpfte neue tränen nieder. Sie wischte sich in einem MOment von Sakis unachtsamkeit nochmals über das Gesicht.
Er war enttäuscht und das tat ihr so furchtbar leid das sie nicht wusste was sie dazu sagen sollte.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 9:31 am

Ohne auf Tel'vie zu achten, nahm er Nalan in den Arm und drückte sie sanft an sich. "Hey schon gut du hast keinen Grund zu weinen. Ich bin dennoch stolz auf dich." flüsterte er ihr ins Ohr. Während sein Blick dennoch ab und an zur Bühne glitt. Während einer Bewegung sah er es ganz deutlich, tatsächlich Jasira war nackt, ganz nackt. Das sie sich das traute...Doch dann kehrten seine Gedanken wieder zu Nalan zurück. Er wollte gerade etwas sagen als Tel'vie das Wort ergriff und ihre Stimme war komplett emotionslos und hart "Du bist zu weich, Saki. Es ist nur eine Sklavin und sie hat nicht ihr bestes gegeben. Von mir wäre sie nicht in den Arm genommen worden sondern hätte eher noch rechts oder links was hinter die Ohren bekommen. Du lässt dir auf der Nase herumtanzen. Sie ist ein Gegenstand den man benutzt, wenn er nicht richtig funktioniert, muss man dafür sorgen das er funktioniert."
Saki ließ Nalan los und schaute seine Begleiterin geschockt an. Er wollte gerade etwas erwiedern, als sie nur die Hand hob und ihn das Wort abschnitt.
"Du siehst doch, sie weint, das heißt sie weiß das sie nicht alles gegeben hat. Und du belohnst sie auch noch dafür."
Nun doch an Nalan gerichtet, schaute Tel'vie die Lethan mit eiskalten fast grausamen Augen an bevor sie sprach: "Du bist doch auch der Meinung das du für deinen schlechten Auftritt bestraft gehörst richtig?"

Saki war geschockt, so kannte er Tel'vie gar nicht, aber er konnte ihr auch schlecht wiedersprechen, schließlich war ihre Familie einflussreich und mächtig auf Ryloth.
Bevor er also reagieren würde, würde er abwarten wie Nalan reagieren würde.

Er gab Yonos ein Zeichen das er Jasira direkt nach ihrem Auftritt zu ihnen bringen sollte, er wollte sich mit eigenen Augen davon überzeugen das sie nichts trug, er wollte absolut sicher sein.
Nach oben Nach unten
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 1:21 pm

Jasira vollführte die letzten Drehungen und beendete ihren Auftritt mit einer tiefen Verbeugung. Sie hatte sich alle Mühe gegeben, dennoch waren ihr einige kleine Fehler unterlaufen, da sie nicht so richtig in Stimmung gekommen war. Außer ihr und vielleicht Saki hatte das auch niemand bemerkt.
Sie ging langsam und noch immer von Applaus begleitet von der Bühne und sah Yonos mit der Kette in der Hand am Bühneneingang stehen. Eigentlich hatte sie sich noch abschminken und umziehen wollen, aber wahrscheinlich sollte sie gleich zu Saki. Seufzend nahm sie dem Wookie das Ende der Kette aus der Hand und hakte es bei sich ins Halsband, dann schlang sie sich das durchsichtige Seidentuch um die Hüfte. Es verdeckte zwar kaum etwas, aber es gab ihr immerhin das Gefühl, dass es so wäre. Hoffentlich saß Saki nicht mitten im Publikum, sondern hatte irgendwo einen etwas abgetrennten Bereich...

Hat er nicht, stellte Jasira fest, als Yonos sie direkt durch die Reihen der Tische führte. Köpfe drehten sich nach ihr um, um ihre Vermutung bestätigt zu sehen. Eine Hand streckte sich nach ihr aus, doch Jasira wich ihr elegant aus, auch wenn sie dabei dichter an das Pelzvieh rücken musste.

Sie sah Saki Nalan im Arm halten und neben Saki eine andere, etwas ältere blauhäutige Twi'Lek mit kaltem Blick. Jasira legte ein neutrales Lächeln auf. "Hallo Saki, wie war dein Tag?", fragte sie mit höflichem Interesse, wie sie es bei den Empfängen ihres ersten Herren gelernt hatte.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 1:51 pm

Nalan schaute die andere Twi'Lek nicht an, ihr Blick ging erst auf ihre Hände und dann als Saki so geschockt dreinblickte nickte sie leicht. "Sie hat recht saki... du hast heute keinen Grund stolz auf mich zu sein.." meinte sie mit leicht zitternder Stimme.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 10:34 pm

Irgendwo ganz tief in seinem Inneren, vermutlich in der Spitze seiner Lekku erweckte sich ein Widerstand. Gut seine Familie war nicht so einflussreich wie die Familie Vie, aber die A'ren waren eine Kriegerfamilie aus ihren Ästen wuchsen stolze Krieger, Sith und Jedi und jeder der den Namen Saki trug, war bis jetzt ein Krieger geworden, nun gut ich vielleich nicht, dachte Saki vielleicht sogar ein wenig verbittert, aber es änderte nichts daran das sein Blut vom Hitzesturm erfasst wurde und zum Kochen gebracht wurde.
Sein Blick war pures Eis und seine Lekku bebten leicht vor Zorn als er in Lekku Tel'vie antwortete :" Wie kannst du es eigentlich wagen mein Eigentum so anzufahren? Es gehört mir und wie ich es behandel oder handhabe liegt lediglich an mir. verstehen wir uns ehrenwerte Tel aus der Familie der Vie? Meine Familie hat schon Sith hervorgebracht als eure Familie nichts war als Sklaven. " Tel'vie erhob eine Augenlied und lächelte. Das Lächeln wirkte zwar etwas eingeschüchtert aber sie lächelte bevor sie antwortete "Saki, Saki, in dir steckt also wirklich ein A'ren, das hätte ich nicht gedacht, immerhin bist du das schwarze Schaf der Familie. Aber auch wenn ich mich deiner Meinung beuge, so musst du doch selbst sagen das dein Eigentum zugegeben hat, das sie bestraft gehört."
Saki wollte etwas sagen doch Tel'vie hob die Hand und schnitt ihn so das Wort ab. "Du wirst sie bestrafen verstanden? Das ist keine Bitte oder Ratschlag das ist ein Befehl und du weißt das ich ihn durchsetzen kann." signalisierte sie auf Lekku.

Saki wechselte leicht die Farbe und Nalan hatte ihn noch nie so wütend gesehen, doch Saki zuckte mit den Schultern. Innerlich kochte er zwar vor Wut doch sein gesunder Twilekverstand meldete sich und er schaltete die Wut ab und zuckte nur ergeben mit den Schultern, wusste er doch von der Macht der Vie. Doch er würde sich rächen, soviel war sicher.

Er drehte sich kurz zu Nalan und meinte dann lapidar:" Nalan du hast morgen Zimmerarrest." Tel'vie schaute Saki an. "Nein das reicht nicht. Sie wird morgen in einer meiner Läden singen und zwar nackt, bis sie perfekt singt. Wenn sie es nicht schafft, kommt sie in einen ein mal ein Meter großen Raum für sagen wir vier Tage und wird da nicht raus gelassen." Sie schaute Nalan direkt in die Augen, "damit bist du doch einverstanden Sklavin?" fragte sie ohne auch nur die spur von widerspruch zuzulassen.

In dem Moment kam Jasira zu dem Tisch. Saki blickte kurz auf. "Du bist wirklich nackt." stellte er trocken fest. "Ich bin stolz auf dich das du sowas wirklich machst, hätte ich nie gedacht, vorallem nach der Strafe. Du machst dich."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 10:52 pm

Nalan zitterte, allein die Formulierung der Frau und ihr kalter Ton machten ihr angst.. sie erinnerte sich an die Zeit vor ihrer Flucht.. panik stand ihr in den Augen aber was sollte sie schon sagen? Sie versuchte sich zu fangen und nichts anmerken zu lassen und nickte kaum merklich.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 10:57 pm

Sakis Blick wich wieder von Jasira ab zu Nalan. "Nein die Bestrafung ist zu hart. Vier Schläge auf den Arsch werden reichen." Sagte er bestimmt.
Tel'vie wollte widersprechen, doch diesmal war es Saki der sie mit eine Handbewegung zum schweigen brachte.
"Du bekommst morgen vier Hiebe mit den Gürtel auf deinen Popo bist du damit einverstanden?" fragte Saki sie sanft, fast um Verzeihung bittend.
Nach oben Nach unten
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mo Jun 14, 2010 11:05 pm

Jasira schwieg. Offenkundig hatte sie irgendetwas verpasst, darum hielt sie ihr seichtes Lächeln aufrecht und wartete ab, was geschehen würde. Zwischendurch nickte sie höflich Tel'Vie zu, um die Fremde zu begrüßen, denn irgendwie schien ihre Meinung großen Einfluss auf Saki zu haben.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Di Jun 15, 2010 7:01 am

Nalan versuchte angestrengt sich nichts anmerken zu lassen. Sie nickte erneut. "Wie es dein Wunsch ist Meister.." sagte sie leise und ihr Kopf war längst nicht mehr bei Saki. In ihren gedanken saß sie vor anderen Leuten vor grausamen gestalten vor denen sie größte Furcht hatte. Ihre Augen waren abwesend.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Di Jun 15, 2010 9:24 am

Saki beugte sich vor und umarmte Nalan dann flüsterte er ihr ins Ohr das nur sie es hören konnte"Keine Angst ich schlag dich nicht, nur weil jemand anderes es möchte, lass dir nichts anmerken, aber habe keine Angst." Er lehnte sich zurück und betrachtete die Beiden. "So Mädels, wenn ich das richtig gelesen habe wars das heute mit den Auftritten, also könnt ihr nach oben gehen und euch ausruhen.
Tel#vie erhob wieder die Stimme, nein du musst sie jetzt bestrafen, sonst weiß sie doch gar nicht mehr wofür."
Saki verdrehte die Augen "Jaja, ist ja schon gut. Na dann kommt, ich komme rasch mit hoch."
Tel'vie wollte sich erheben, doch Saki legte ihre eine Hand auf die Schultern und meinte nur:" Bleib hier ich bin gleich wieder zurück."
Sie nickte und meinte dann auf Lekku "Du bist zu weich."
Saki reagierte darauf nicht. Sie gingen durchs Puplikum, von denen niemand den Streit mitbekommen hatte, da sie sich die ganze Zeit nur auf Lekku unterhalten hatten.
Oben angekommen seufste Saki hörbar. Mit Nalan ging er in sein Schlafzimmer zog sein Gürtel aus und legte ihn vor Nalan hin "So Nalan ich verlasse jetzt diesen Raum. Wenn ich wieder reinkomme erwarte ich das du dir vier Hiebe auf deinen Popo gegeben hast mit der Lederschlaufe. Da ich nicht im Zimmer bin kann ich natürlich nicht beurteilen ob und wie doll du dich gehauen hast, also nehm ich an, da du ja eine treue Sklavin bist, das du es getan hast." Saki zwinkerte ihr zu und versuchte ihr so klar zu machen das er es nicht überprüfen könne ob oder ob nicht, sie es getan hätte. Saki hoffte wirklich das sie es verstanden hatte, aber er konnte nicht gegen einen Befehl verstoßen.
Also wand er sich zur Tür und blieb kurz vorher noch einmal stehen: "Hey ich bin stolz auf dich egal was andere sagen, ich finde dich gut und diese Strafe tut mir leid. Und noch was ganz wichtiges, ich habe dich sehr lieb." Mit den Worten verließ er das Zimmer.

Im Wohnzimmer traf er Jasira an, die gerade in Richtung Dusche unterwegs war. "So nun zu dir. Ich bin ehrlich überrascht das du dich nackt vor all die Leute getraut hast, vorallem weil du bei der Strafe ja fast gefleht hattest. Ich bin echt stolz auf dich. Das schreit nach einer kleinen Belohnung. Wir sollten morgen dann mal shoppen gehen und du darfst dir ne Kleinigkeit aussuchen. Und was ich dir noch sagen wollte, was ich auch schon Nalan gesagt habe, Ich hab dich lieb, denk daran." Dann wandte er sich um und ging zur Couch und ließ sich dort nieder. Er wollte Nalan etwas Zeit geben sich zu beruhigen.
Nach oben Nach unten
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Di Jun 15, 2010 12:05 pm

Sie nickte nur und zog vorsichtig einen der vielen kleinen geklebten Steine von ihrer Haut. "Ich habe nur deine Befehle befolgt... Aber es würde mich freuen, das nicht noch einmal tun zu müssen", sagte sie vorsichtig. Hoffentlich verlangte Saki das jetzt nicht immer von ihr.
"Ich muss gleich noch mal zurück und mein Kleid aus der Maske holen und die hier und das Tuch zurück geben", sagte sie und zog vorsichtig die weißen Bänder von ihren Lekku ab.
Dann ging sie unter die Dusche.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Di Jun 15, 2010 8:12 pm

Nalan stand eine Weile nur da nachdem Saki gegangen war, aber wie in Trance beute sie sich seinem Befehl und als auch der vierte schlag niedergegangen war war sie sicher das sie 2 Tage nicht sitzen könnte. Sie lies sich in einer Ecke neben dem Bett auf den Boden gleiten und vergrub enttäuscht und in gedanken den Kopf in den angeweinkelten Knien. Die fremde Twilek hatte recht gehabt ..

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Di Jun 15, 2010 10:12 pm

"Kommt ganz darauf an wie du dich benimmst." sagte Saki lächelnd


Nach einer Weile ging Sak wieder in das Schlafzimmer und sah wie Nalan zusammengerollt in der Ecke saß.
"Sag mal Nalan du hast dich jetzt nicht wirklich geschlagen oder? Ich mein ich bin doch extra rausgegangen, du hättest mich doch auch einfach anlügen können, ich meine ich hätte das doch nicht nachgeprüft. Ich konnte mich nur nicht gegen die Forderung stellen. Aber ich möchte klar stellen das ich dich niemals wegen deines Auftrittes bestraft hätt. Du gibts dir Mühe und das ist das wichtigste." Saki setzte sich neben sie und streichelte Vorsichtig über ihren Kopf, vermutlich war das ganze Vertrauen das er geschaffte hatte, das sie zu ihm aufgebaut hatte nun wieder in Scherben.
Nach oben Nach unten
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Di Jun 15, 2010 11:37 pm

Jasira zuckte zusammen und schloss die Badtür hinter sich.
Sie zog alle kleinen Strasssteinchen von ihrer Haut und stellte das Wasser an. In weißen Schlieren rann die Farbe von ihrem Körper, dennoch dauerte es eine ganze Weile, bis alles ab war.
Sie zog das weiße Perlenkleid an und bat dann Yonos, sie zur Maske zurück zu begleiten, da Saki offenbar mit Nalan beschäftigt war.
"Saki, ich gehe kurz die geliehenen Sachen zurückbringen und mein blaues Kleid zurückholen."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 10:32 am

Nalan saß einfach nur da, erst nach einer langen weile hob sie den Kopf ein wenig. "Du bist mein Herr... ich werde dich nicht belügen.." meinte sie schließlich leise und atmete tief ein. Sie hatte nochimmer ein schlechtes gewissen und die Worte der Twilek Frau gingen ihr nicht aus dem KOpf, genau wie die Worte ihres Onkels und ihres letzten Meisters... sie hatte versagt und Saki enttäuscht und das er sie jetzt auch noch trösten wollte tat ihr unheimlich leid.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 10:03 pm

Saki seufste "Hör zu Nalan, wenn bei dir etwas nicht klappt, bist nicht du dafür verantwortlich, sondern ich. Ich bin dein Meister, ich bin dafür verantwortlich und nicht du, du bist nur dann verantwortlich wenn du wissentlich und absichtlich Befehle nicht befolgst. Das heißt, nicht du warst auf der Bühne nicht in Form, sondern ich. Du bist noch nicht so weit und ich habe zu viel von dir verlangt. Dafür muss ich mich bei dir entschuldigen und nicht du bei mir." Saki schaute Nalan an und streichelte sie wieder. Es würde schwer werden ihr das klar zu machen und innerlich hatte Saki wenig Hoffnung es zu schaffen.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 10:08 pm

"Aber eben hast du geschimpft weil ich deinen befehl befolgt habe.. ich.. versteh das nicht" Sie klang müde und abwesend und legte dne Kopf wieder in den schoß "Ich werde mir beim nächsten mal mehr mühe geben Saki"

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 10:51 pm

"Ich habe doch nicht geschimpft, ich hatte nur nicht verstanden warum du dich geschlagen hast, ich dachte ich hätte indirekt deutlich genung ausgedrückt das du das nicht brauchst. Es tut mir leid, ich hoffe es tut nicht zu sehr weh, falls doch geh ins Badezimmer und nimm dir die schmerzstillende Salbe. Ich muss nun wieder gehen, werde aber heute Nacht nach Hause kommen."

Saki stand auf und ging.
Unten winkte er Tel'vie zu und nach einen kurzem Gespräch und einer Kleinigkeit zu Essen gingen beide.
Saki sagte zu ihr kein Wort dazu das sie ihn vor seinem Eigentum gedemütigt hatte. Saki war weiterhin nett und tat so als ob nichts passiert wäre.
Doch innerlich hatte er einen Plan entwickelt der für Tel'vie tötlich war. Er bedauerte diesen Umstand sehr, aber sie hatte sich das verdient.
Er begleitet Tel'vie nach Hause blieb noch einige Zeit dort um mit ihr noch einen Plan für die Flucht auszuarbeiten.

Saki verlies das Haus und machte sich auf dem Heimweg zur Cantina. Die Luft war angenehm und lauwarm. Also beschloss er den Weg zu Fuß zurückzulegen, einfach um seine Gedanken zu ordnen. Hätte er gewusstwas dadurch auf ihn zukam, hätte er es vermutlich nicht getan.
Er durchwanderte die Straßen, die im Neonlicht sämtlicher Farben getaucht waren. Und obwohl die Sonne schon lange untergegangen war, waren die Straßen immer noch belebt. Saki musste schmunzeln über die teils zwielichtigen Gestalten, die an den Straßenecken lehnten und die Gegend im Blick hielten. Wenn er es recht bedachte war er auch nur eine zwielichtige Person unter vielen auf diesen Planeten. So in Gedanken versunken, bemerkte Saki den Droiden nicht, der erst an ihm vorbeigeflogen war, dann innehielt und wieder umdrehte um einen Verfolgerkurs einzuschlagen.

T6S3 hatte seine Zielperson lokalisiert. Er aktivierte seinen Blaster und ließ seine Zielerkennungssysteme auf sein Ziel einrasten.
Dann gab es das typische kreischen eines Blasterschusses.

Saki hörte den Schuss und überlegte, wer so blöd war in aller Öffentlichkeit einen Blaster abzufeuern. Dann schlug sein Körper leblos auf den Asphalt auf.
Aus seiner Weste drang schwarzer Qualm hervor und ein kreisrundes Loch war zu erkennen.

Der Droide drehte ab und verschwand in der in Panik geratenen Menge.

Der erste Teil des Planes war nun endlich erfüllt. Shrunken Head war erfreut, er hatte beinahe nicht mehr daran geglaubt das er es schaffen konnte. Es waren ihm so viele Steine in den Weg gerollt worden das er sich schon ernste Gedanken gemacht hatte, aber nun wo der Meister der beiden Sklavinnen tot war, dürfte es keine Schwierigkeiten
mehr gaben die beiden Sklavinnen zu erwerben. Zumindest für die Blaue war sein Auftraggeber bereit Credits springen zu lassen. Die Rote wollte er so haben schließlich war sie ihm weggelaufen und dafür würde er sie büßen lassen, so meinte er es zu Shrunken Head.
Der Kopfgeldjäger beschloss heute früher schlafen zu gehen, da er morgen vermutlich eine harte Verhandlung vor sich hatte.

Einige Stunden später in der Cantina:

Der Zimmertür Summer summte, doch bevor Jasira und Nalan reagieren konnten, standen Dolnar und Yonos schon im Raum.
Dolnar sah müde und abgekämpft, ja sogar traurig aus.
"Setzt euch Mädels." sagte er und man merkte deutlich das er einen Kloß im Hals hatte
Nach oben Nach unten
Avari
Admin


Anzahl der Beiträge : 7402
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 27
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 10:58 pm

Nalan stand auf ihr Gesicht war nochimmer abwesend und ging hinüber. Ihr Hintern tat weh und die Schritte waren steif und langsam. Sie brauche eine Weile um Dolnar zu erkennen und richtete zumindest den blick in seine Richtung.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 11:39 pm

Jasira schaute die zwei kurz an und nahm sich dann ein Kleid aus dem Schrank und schlüpfte schnell hinein. Nalan legte sie eine Decke um. Sie war nicht mehr auf der Bühne und außerhalb der Bühne war sie nur für Saki nackt, für niemanden sonst. Da Nalan sich nicht setzte, blieb sie ebenfalls stehen. Ein ungutes Gefühl breitete sich in ihr aus.
"Was gibt es?", fragte sie leise und schaute Dolnar leicht misstrauisch an. Es fiel ihr aufgrund seiner Rasse schwer, seinen Gesichtsausdruck zu deuten, doch er wirkte geschafft. Ihr fiel auf, dass es bereits mitten in der Nacht war und bis eben waren Nalan und sie allein gewesen. "Saki...", sagte sie nur.

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gabriel Rabenblut



Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Mi Jun 16, 2010 11:56 pm

Er wirkte traurig, dann schüttelte er den Kopf "Saki A'ren wird nicht wiederkommen. Ein Freund hatte mich gerade angerufen, er ist auf offener Straße erschossen worden. Er ist tot." Dolnar ließ den beiden einen kurzen Augenblick Zeit zu realisieren, was er gerade gesagt hatte dann fuhr er, fast geschäftsmännisch fort "Ihr versteht das ich euch nicht in diesem Zimmer lassen kann. Ihr werdet jetzt ersteinmal in eine Sklavenzelle umziehen. Morgen werde ich Sakis Familie informieren und die Besitzverhältnisse klären. Also bitte macht mir jetzt keinen Ärger, ich bin nicht in der Stimmung dazu."

Noch bevor die beiden Mädchen wirklich reagieren konnten hatte Yonos, den zwei Twilel schon die Leinen angelegt und zog sie nun hinter sich her. Es ging in den Keller, der nur spärlich beleuchtet war und zu einer schweren Eisentür in dessen Mitte auf Augenhöhe ein Sichtschlitz eingelassen war. Damit niemand durchlangen konnte war in dem Sichtschlitz Panzerglas eingelassen.
Yonos machte die Tür auf und schob die Beiden in den Raum. Der Raum maß 4x4m, hatte ein Etagenbett und eine Toilette diein gerader Linie zum Sichtschlitz stand. Die Wände und der Boden waren nackter Beton.
Hinter ihnen schloss sich die Tür und Yonos ging. Jasira hatte ihr Kleid an und Nalan das Handtuch um, mehr hatten sie nicht.
Nach oben Nach unten
Krath



Anzahl der Beiträge : 3752
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 28
Ort : Berlin, Hallelujah, Berlin

BeitragThema: Re: - Star Wars -   Do Jun 17, 2010 12:04 am

Jasira seufzte. Sie hatte die Nachricht noch nicht ganz verarbeitet. Ihr Geist schob die Tatsache einfach von sich und beschäftigte sich mit anderen Dingen, z. B. der Zelle. Für sie war Saki einfach nicht tot. Das ging nicht.
Sie schaute sich in der Zelle um. Hier sollte sie bleiben?
"Nalan, wir sollten schlafen gehen, es ist schon ziemlich spät."

_____________________________
22:17:07: "Nein ist immer díe richtige Antwort zu Bell^^ "
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: - Star Wars -   

Nach oben Nach unten
 
- Star Wars -
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Star Wars: Battle Pod - Neue Spielhallen Arcade für die USA
» [IA] Imperial Assault - Star Wars Bodenkampf
» Star Wars Rebels - Animationsserie
» [Neuerscheinung - 2015] STAR WARS: ARMADA
» Star Wars Armada - NEWS !!! ONLY !!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Archiv-
Gehe zu: