Calas Galadhon

Alle RPG'ler oder Alle, die es noch werden wollen sind hier herzlich willkommen! Tobt euch aus mit allen Topics die euch einfallen : D Ich wünsche Allen recht viel Spaß!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 City of Gandrian

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Do Mai 27, 2010 8:19 pm

Ihre Schritte hallten von den modrigen steinwänden wieder und so leise sie auch gingen man konnte sie hören. Raki wollte keine Fackel anzünden und so liefen sie im dunkeln, nur an wenigen stellen fiel durch einen kleinen spalt fahles Licht herrein.
Sie liefen lange ehe sie Gegengeräusche hörten. Lachen und Unterhaltung. Raki hielt inne und ging dichter an der Wand. Sie lächelte leicht, was Nechnu-ucht nicht sehen konnte. Das war zwar immernoch zu einfach aber immerhin schon rafinierter... Zwei wachen saßen in einem Gang rechts von ihnen und unterhielten sich. Sie Stritten über ihren Anführer und ihre Bezahlung und darüber wie unsinnig es war hier wache zu sitzen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Do Mai 27, 2010 8:36 pm

Nechnu-ucht fingerte eine kleine Phiole aus einer seiner Taschen und mischte den Inhalt in eine andere Phiole, in der auch noch etwas Flüssigkeit war. Diese Schüttelte er leicht und als die beiden Flüssigkeiten sich verbanden, entstand Gas.

Nechnu-ucht tippte kurz Raki an und zeigte ihr die Phiole und zeigte ihr mit Gesten das er hier ein wenig Schlafgas gemischt hatte und fragte nun, wieder in Zeichensprache ob er es einsetzen sollte.
Er konnte nicht sagen warum, aber irgendwie fing dieser Auftrag an ihm spaß zu machen. Es roch sehr nach einer Falle und seine Nackenhaare richteten sich auf, wie um ihn vor einer drohenden Gefahr zu warnen, dennoch war er guter Dinge.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Do Mai 27, 2010 10:45 pm

Raki überlegte eine Weile nickte dann aber. Sie zog sich das Halstuch vors Gesicht sicherheitshalber. Das Gas konnte ihnen auch gefährlich werden aber er war ja ohnehin schon fertig damit..
Sie hatte derweil ein Auge auf die Umgebung. Als Nechnu-ucht an ihr vorbei auf die Ecke zuging packte sie ihn plötzlich am Kragen und zeigte auf eine enorm feine schwarze Schnur. Sie hatte sie nur gesehen weil die Phiole in Nechnu-uchts Hand einen Lichtstrahl reflektiert hatte der aus einem spalt an der Decke kam. Sie schaute sich um... eine nette Falle... da hatten sie Glück gehabt. Sie duckten sich um fortzufahren.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   So Mai 30, 2010 3:23 pm

Jetzt fing es an ihm wirklich Spaß zu machen. Jetzt war es auch nicht mehr viel zu leicht, dennoch diese Falle war tückisch, sie hätte von ihm sein können.
Nechnu-ucht lächelte Raki leicht zu und nickte ihr anerkennend zu.
Dann ging alles sehr schnell. Nechnu-ucht drehte sich in den Gang mit der einen zog er sich ein Tuch vor den Mund und die Nase mit der anderen warf er die Phiole den Wachen vor die Füße.
Das Glas zerbarst auf dem steinernden Untergrund. Eine kleine kaum sichbare Wolke erhob sich vor den Beinen der Wachen. Diese schauten erschrocken drein, doch ehe sich auch nur irgendetwas sagen konnten wurde ihnen schwindelig und schon bald darauf schwarz vor Augen. Nechnu-ucht nickte Raki zu, dann eilte er in den Raum, das Gas war längst verfolgen. Im Nu war er bei den beiden Wachen und träufelte ihn eine Flüssigkeit auf die Lippen. Als er Rakis fragenden Blick sah meinte er nur leise "Das Gas betäubt sie nur wenige Augenblicke, das hier hält etwas länger. Wir wollen doch keine unschönen Überraschungen."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   So Mai 30, 2010 5:50 pm

Raki nickte anerkennend er hatte durchaus vorzüge.. aber so kopflos in den Gang zu laufen war unklug gewesen. Sie sah sich nach weiteren Fallen um, sicher würde bald jemand merken das die Wachen fort waren...
Sie fand eine hölzerne Tür zu einem anderen Duchgang und begajnn einige sekunden im Schloss zu stochern. Es ging so schnell das Nechnu-ucht glaubte sie htte den Schlüssel dafür besessen. Sie trat in die Dunkelheit des Raumes und machte viele Kisten und dergleichen aus. "Bingo.." sie schaute sich noch einen Moment um, dann hörten sie stimmen aus dem Gang.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   So Mai 30, 2010 10:06 pm

Als Raki sich umdrehte war Nechnu-ucht verschwunden.
Nechnu-ucht hatte Schritte gehört und verschwand wie sein Meister ihn es vor langer Zeit gelehrt hatte im Schatten. Er prüfte ob seine Dolche noch dort waren wo er sie verstaut hatte. Er hoffe inständig das es nicht zu viele waren, denn auch der beste Kämpfer konnte nicht bestehen wenn seiner Gegner Zahl zu hoch ist.
Er sicherte seine Ärmel so, das sie den Armbrüsten nicht im Weg waren und wartete nun auf das was da kommen mochte.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Mo Mai 31, 2010 2:58 pm

Raki war ein wenig sauer das sie Nechnu-ucht plötzlich nicht mehr sehen konnte.. dieser Kerl schaffte sie nochmal.. sie schlich geduckt im Schatten vorwärts. Es waren mindestens 5.. das erklärte einiges... eine so kleine Gruppe die sich meist hier unten versteckte fiel eben nicht sofort auf.. erst wenn sie dreister wurden und man ein Viertel genauer beobachtete... Sie legte einen Pfeil auf und spannte die Sehne ihres Bogens von einer dunklen Niesche in der Wand aus wartete sie bis die Männer näher kamen. Der erste fiel tot zu Boden bevor jemand wusste was passiert war, auch der zweite lebte nicht mehr sehr lange, beide hatten einen Pfeil direkt durchs Auge kassiert und waren sofort ausgeschaltet.
Die Männer hatten allerdings Rakis Richtung ausgemacht und jetzt würde sich zeigen was Nechnu -ucht wert war. Raki wechselte auf einen Dolch und ein Kurzschwert.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Mo Mai 31, 2010 9:32 pm

Ein leises zischen erschall in der Dunkelheit. Zwei der Männer fassten sich mit ungläubig aufgerissenen Augen an den Hals bevor sie schwer zu Boden sanken.
Der eine Verbliebende stand einen Augenblick fassungslos da und noch bevor er sich umdrehen konnte um zu fliehen, tauchte eine Gestalt hinter ihm auf und hielt ihm einen Dolch an die Kehle. Nechnu-ucht wisperte seinem Gefangenen ins Ohr "Eine Bewegung und du stirbst mit einem Lächeln. Von einem Ohr zum anderen."
Ein kurzer Tritt in die Kniekehlen zwang dem Fremden auf den Boden. Er nickte Raki anerkennend zu "Guter Schuss, ich dachte schon ich wäre in Schwierigkeiten."
Er lächelte leicht.
"Die Beiden anderen schlafen eine Weile, was soll ich mit ihm hier machen?"
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Mo Mai 31, 2010 9:53 pm

Raki blickte Nechnu-ucht ruhig an "Erledige die Zwei.. diesem hier stellen wir noch ein paar Fragen" sie lächelte leicht, das Gesicht des Mannes war plötzlich bleich und ängstlich. Sie nahm ihm die Waffen ab und band ihm die Hände. das ganze geschah in Windeseile. "Wenn du nicht so enden willst wie deine Freunde dann wirst du uns ein paar Fragen beantworten.. sollte ich das Gefühl haben das du lügst... werde ich der Wahrheit nachhelfen..." Ihre Stimem klang lieblich uns sanft aber gleichzeitig gefährlich. Sie wisperte nur leise und während sie das Tat fand ein winziger glitzernder Dolch den weg in ihre Hand.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Mo Mai 31, 2010 10:11 pm

Nechnu-ucht nickte steckte die Dolche weg und entschied sich stattdessen für eine lange dünne Nadel. Fachkundig stach er den Beiden ins Herz. Auch wenn die Nadel sehr dünn war, reichte sie dennoch aus das nach einigen Minuten das Herz aufhörte zu schlagen und das beste daran fand Nechnu-ucht das es kaum blutete. Würde man nicht genau hinschauen würde man nicht wissen woran sie gestorben waren.

Der Job gefiel Nechnu-ucht allmälich.
"So, nehmen wir ihn mit oder lassen wir ihn hier und was ist mit den beiden Wachen?"
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Di Jun 01, 2010 7:58 am

"Die beiden Wachen haben ebenfalls die besten tage hinter sich.. " meinte Raki kühl und schaute nciht weiter nach. Das war eine Seite an ihr die auch Shail nur teilweise kannte. Er wusste das sie jeden seiner Aufträge ausführte... aber wie genau sie vorging wenn sie alleine war das wusste er nicht.
Sie befragte den gefesselten noch eine Weile und brachte ihn dazu alles zu gestehen, das noch 2 von ihnen in der Stadt waren, das sie sich hier verabredet hatten wie immer, das sie Teile ihrer Beute schon aus der Stadt geschafft hatten. Als sie ihm die Kehle durchschnitt war er froh sein Ende erreicht zu haben und sie lies ihn fallen.

"Warten wir auf die verbeibenden beiden?"

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Di Jun 01, 2010 10:24 pm

Die beiden Wachen die Nechnu-ucht zuvor nur betäubt hatte, tötete er wieder mit seiner langen Nadel, doch diesmal stach er in die Lunge. So erstickten die beiden nach einiger Zeit, doch keiner von beiden erwachte wieder.
Dann lächelte er und jeder normale Mensch hätte Angst bekommen, doch bei Raki war er sich sicher das dies nicht der Fall war.
"Nun ich weiß nicht wie es in diesem Land ist, aber aus dem Land aus dem ich komme, ist es unhöflich nicht auf den Gastgeber zu warten."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Di Jun 01, 2010 10:29 pm

Raki nickte "Dann sollten wir die Leichen beiseite räumen. wäre doch schade wenn wir dem Gastgeber unsere Geschenke nicht übergeben können.." sie zuckte mit den Schultern. Sie war nicht übermäßig gewalttätig aber wenn sie Menschen wie diese sah dann wurde sie wütend. Menschen die nur lebten um sich an anderen zu bereichern.. die stahlen, misshandelten, entführten und töteten nuraus spaß.. das musste gesühnt werden!

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Di Jun 01, 2010 10:37 pm

Nechnu-ucht nickte und machte sich sogleich an die Arbeit die toten Männer beiseite zu räumen. Raki gefiel ihm und wäre er in seinem Land und in seiner Welt hätte er alles daran gesetzt sie als seine Schülerin zu bekommen. Doch hier war das unmöglich. Sie war es gewöhnt sich nicht direkt unterordnen zu müssen und würde niemals auf ihn hören. Irgendwie stimmte ihn das traurig und für einen kurzen Augenblick verzog er verächtlich das Gesicht. Raki war eine reine Verschwendung von Begabung. Aus ihr hätte man was machen können, etwas wirklich großes doch dieser Shail sah vermutlich ein anderes Potential in ihr und ließ dieses hier ganz einfach verkümmer.
Es dauerte eine kleine Weile dann waren die Leichen verschwunden.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Di Jun 01, 2010 10:40 pm

Raki half ihm und so waren sie recht schnell fertig. Sie durchsuchte die Männer noch kurz und fand einen Zettel mit den Angaben für eine Lieferung die bals sie Stadt erreichen würde, offenbar hatten sie vorgehabt sie zu überfallen oder etwas dergleichen... sie steckte den Zettel ein um ihn später Shail mitzubringen.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Mi Jun 02, 2010 9:49 pm

Nechnu-ucht setzte sich ganz entspannt in den Gang und lauschte den Geräuschen.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Do Jun 03, 2010 10:45 am

Raki wartete in der nähe. Es war ermüdend und dauerte eine ganze Weile bis sie etwas hörten. Schritte...
Raki erhob sich und lauschte in die Dunkelheit. Sie hörte etwas und stieß Nechnu-ucht bei Seite.... im letzten Moment. Ein Pfeil, winzig klein und kaum Sichtbar bohrte sich in ihren Arm, aber es schien nicht weiter schlimm. Sie fluchte nur und blickte dann auf. In den Schatten war nichts zu sehen und keine Schritte mehr zu hören.
"Da haben sich wohl zwei Vögelchen in mein Nest verirrt.." Flüsterte eine kalte Stimme...
"-Ich kann es gar nicht leiden wenn sich jemand in meine Geschäfte einmischt..."
Wen immer sie da vor sich hatten ... er war kein anfänger wie seine Komplizen..

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Do Jun 03, 2010 9:33 pm

Nechnu-ucht war überrscht. Schon seid vielen Jahren hatte ihn keiner mehr überraschen können, der Tod des Fremden würde ihm eine Ehre sein.
Nechnu-ucht überlegte schon fieberhaft welches Gegengift er Raki verabreichen musste, denn das dieser kleine Pfeil vergiftet war, stand außer frage schließes nannte er so eine Waffe auch sein eigen. Doch bevor Nechnu-ucht in den Schatten verschwand, erhob er ehrfürchtig die Stimme :" Dein Tod wird durch das Kind der Dunkelheit erfolgen und es wird mir eine Ehre sein, euch töten zu dürfen." Dann war er verschwunden. Sein Umhang verwischten seine Konturen und so war er in dem dunklen Gang nicht mehr aus zu machen. Es dauerte einige Sekunden bis Nechnu-ucht sich vom Schock erholte hatte und nun dachte er nach. Wie konnte er seinen Gegner erwischen, wenn er ihn nicht sehen konnte. Gas, er könnte ein paar seiner Tinkturen mischen und somit ein Gas brauen, nur das es auch Raki außer gefecht setzen würde und das wollte er momentan noch nicht. Sie war sehr gut und nützlich und noch mochte er sie nicht opfern, vorallem weil er nicht wusste ob er sie vielleicht noch brauchte.
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Fr Jun 04, 2010 12:01 am

Raki nkurrte nur. Das Nechnu-ucht schonwieder verschwunden war passte ihr nicht.. sie nahm zwei Dolche und hoffte das er nicht im Weg stehen mochte. "Komm raus du feiglling.." Er lachte "Du solltest dich nicht so viel bewegen.. sonst kann dir nichtmal Kenan helfen... oh ja... Ehrbarer Kenan.." jetzt zögerte Raki... sie erkannte die Stimme des fremden... "Du...." zischte sie und sah verärgert aus. Die Gestalt trat auf sie zu. "Mieser verräter... " er lachte und trat auf sie zu. "Du hättest alles haben können wenn du dich nicht abgewandt hättest..." meinte er ruhig und wischte mit einem Tuch über einen Dolch. "Raki stürmte auf ihn los, sie merkte das ihr schwindelig wurde, hielt aber nicht an. Sie stieß zu und traf ihn. "Ich gehe gern.. aber diesmal .. nehme ich dich mit.." er lachte während Rakis Hand zitternd den Dolch umklammerte der in seinem Bauch steckte ... gleichzeitig steckte der siene in ihrem Bein... Sie lösten sich voneinander und Rakis Gegner sank röchelnd auf die Knie, sah aber nicht so aus als würde er bald sterben..

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Sa Jun 05, 2010 1:13 pm

Gut damit hatte Raki ihm einen Plan vorgegeben, auch wenn er von seinem Gegenüber enttäuscht war. Dieser Fremde hatte alle Vorteile auf seiner Seite gehabt und hat sich durch seine Torheit selbst zum Tode verurteilt. Er hätte fliehen sollen, aber er hatte sich zu einer Dummheit hinreißen lassen. Nechnu-ucht zog aus der eigens dafür präparierten Gürteltasche zwei kleine Holzteile und verband sie zu einem Blasrohr. Kurz zögerte er bei der Wahl seiner Pfeile, doch dann entschied er sich für einen mit einem sehr seltenen Gift von denen wenn er diesen verschoss nur noch eineneinzigen hatte und vermutlich auch keinen mehr davon bekommen können. Der Fremde hatte einen Fehler gemacht er hat sich durch Raki ablenken lassen. In dem Moment als dieser Raki wohl bekannte Feind sich an seine Wunde fasste schoß der ausgebildete Assasine.

Wie ein Moskito auf der Suche nach Blut fand der Blasrohrpfeil sein Ziel und dran in den Hals seines Opfers ein.

Dann trat Nechnu-ucht aus den Schatten heraus, sein Gesicht verriet keine Regung als er sprach: " Dein Tod heißt Nechnu-ucht. Das was dich gerade an deinem Hals getroffen hat, war ein Pfeil wie du ihn verschossen hast, nur mit einem Gift das dir nicht geläufig sein sollte. Der Name ist lang und uninteressant, die Wirkung hingegen nicht.
Erst wirst du ein leichtes Kribbeln in den Gliedern verspühren, danach werden diese taub und du wirst gelähmt. Anschließend wird es spannend. Dieses Gift lähmt dich nämlich und du wirst bei vollem Bewusstsein unter unermesslichen Schmerzen sterben. Dieses Gift fängt den Geist und zwingt die Seele im Körper zu bleiben und mit anzusehen wie er langsam stirbt. Die Lähmung tritt gleich ein keine Sorge, die Schmerzen kommen in einer Stunde und dein Tod wird in zwölf Stunden seine Hand nach dir ausstrecken."

Den Angreifer nicht aus den Augen lassend ging er zu Raki. "Wie geht es dir? Wie fühlst du dich?"
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Sa Jun 05, 2010 2:07 pm

Raki hob den KOpf ein wenig. "Tu das nicht" bat sie Nechnu-ucht. "Das ist nicht menschlich.. mach dem ein Ende... bitte.." bat sie ein wenig gepresst. Ihr war schwindelig und sie spürte eine eisige kälte in ihrem Arm. Sie wollte nur wieder heim, so wie nach den meisten Aufträgen. Sie wollte aufstehen aber ihr Bein wollte sie nicht tragen und sie fiel wieder hin.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Sa Jun 05, 2010 2:17 pm

"Ich werde dir jetzt einen Trank geben, der dich schlafen lässt, damit das Gift sich nicht so schnell verbreitet."

Zu seinem Feind gewand sprach er " Verrate mir das Gift und dein Tod wird gnädiger sein als du es verdienst."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Sa Jun 05, 2010 4:21 pm

Raki schüttelte den Kopf. Sie wollte keine seiner Tinkturen probieren und rappelte sich endlich hoch. Blut quoll aus der Wunde in ihrem Bein, mehr als es gewöhnlich wäre. Der Mann im dunkel lachte kurz auf. Er spürte wie ihm die Bewegungen schon schwer fielen. Er lachte ein letztes mal ehe er den Inhalt einer Flasche trank und zur Seite kippte.

"Lass ihn liegen.. darum kümmert sich Schail später.." meinte Raki angestrengt und sdtützte sich an der Wand um langsam vorwärts zu schwanken.

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gabriel Rabenblut

avatar

Anzahl der Beiträge : 3779
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Sa Jun 05, 2010 5:26 pm

"Bei den Göttern, du bist eine stolze Frau, doch auch die Bäume benötigen den Wind." Nechnu-ucht sah Raki tief in die Augen, "Auch wenn du mir nicht traust und du tust gut daran, diese Ehrlichkeit gebietet allein die Höflichkeit, so lass mich wenigtens dein Bein verbinden, sonst verlierst du zu viel Blut um noch irgendjemand von nützen zu sein."
Nach oben Nach unten
Avari
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7434
Anmeldedatum : 13.05.09
Alter : 28
Ort : Berlüüün

BeitragThema: Re: City of Gandrian   Sa Jun 05, 2010 6:33 pm

Raki stolperte nur noch ein kleines stück ehe sie sich erschöpft an der Wand hinunter lies und sitzen blieb. "Du hast eine seltsame redeweise.. und seltsame Ansichten wie mir scheint" Ihre Stimme klang zittrig und erst jetzt sah sie an ihrem Bein herrunter. Sie drückte mit der Hand darauf die ihr nciht weh tat und holte langsam und tief Luft. "Was meinst du mit Nutzen... ist das alles was ein Mensch ist? Nützlich?"

_____________________________
"The only rules that realy matter are these: What a man can do, and what a man can't do!"
Nach oben Nach unten
http://calas-galadhon.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: City of Gandrian   

Nach oben Nach unten
 
City of Gandrian
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Osaka City Actors [Tykiari Kasane & Kuna Matoi]
» Wizard101
» Auf nach Alabastia
» New York + Klima in NY und der USA
» City of rising Shadows

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Calas Galadhon :: RPG's :: Archiv-
Gehe zu: